The Kore Gang: Invasion der Inner-Irdischen: GC-Eindruck: Morbider Hüpfspaß - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Geschicklichkeit
Entwickler: ZOINK / SnapDragon
Publisher: Pixonauts
Release:
kein Termin
11.08.2010
kein Termin
 
Keine Wertung vorhanden
Test: The Kore Gang: Invasion der Inner-Irdischen
62

“Charmantes, aber handwerklich unausgereiftes Hüpfabenteuer mit störrischer Kamera und vielen anderen Problemen.”

 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 78% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

GC-Eindruck: Kore

Nomen est omen: Nicht nur die bösen Aliens im Action-Adventure Kore lebten für Äonen unentdeckt unter der Erde, um von dort aus eine Invasion zu starten. Auch das Spiel selbst war seit unseren First Facts im Jahre 2004 in der Versenkung verschwunden. Ähnlich wie einige andere späte Titel für die Original-Xbox fiel auch das skurrile Hüpf-Abenteuer dem frühen Launch der Xbox 360 zum Opfer und wurde eingestampft - und das, obwohl es so gut wie fertig gestellt war. Nun haben sich die norddeutschen Entwickler SnapDragon der sterblichen Überreste angenommen und stricken das Spiel für Wii um. Gut so - schließlich steckt jede Menge Charme in dem verschrobenen Design, das anmutet wie eine Mischung aus einem Tim Burton-Film und verdrehten Cartoons wie Ren & Stimpy. Wir haben auf der Games Convention Probe gespielt.

Die Geschichte hat sich nicht geändert: Immer noch versucht das Trio aus den zwei jungen Helden Trixie und Madboy sowie ihrem Chihuahua die Welt vor bösen außerirdischen - pardon - innerirdischen Invasoren zu retten. Um der Übermacht an allerlei herrlich ekligen, mit blauen, verschnörkelten Tentakeln und anderem Zeug versehenen Runzelviechern etwas entgegensetzen zu können, hüpfen sie zu dritt in den Krank Tank - ein kugelförmiger Metallanzug. Dieser verstärkt die persönlichen Fähigkeiten eurer Protagonisten. Je nach Aufgabe setzt ihr jemand anderen ans Steuer: Der Köter mit den überdimensionalen Ohren wetzt wie ein Windhund über die Plattformen und kann prima hören und riechen. Pixie springt höher, klettert und greift mit einem langen Arm zu und Madboy ist der Mann für's Grobe, wenn es zur Keilerei kommt. Die meiste Zeit seid ihr aber ohnehin damit beschäftigt, die Vielzahl an schwebenden Plattformen zu überwinden.

Das Leveldesign wirkt auf den ersten Blick wie der Traum eines Fans von Hüpfspielen in der dritten Dimension: Überall schweben Plattformen! Die fantasievoll gestalteten, kugelrunden Luftschlösser sind mit Heerscharen von hängenden und schwebenden Plattformen umringt, die bei unserem Probespiel alles andere als leicht zu erreichen waren. Damit Einsteiger nicht von den zahlreichen Abstürzen und seltenen Checkpoints vergrault werden, will SnapDragon das Original gehörig umstricken und einsteigerfreundlicher gestalten. Die Steuerung wird an den Wii-Controller angepasst, einige Puzzles überarbeitet und vieles mehr umgebaut. Auch der Soundtrack wird zum Teil ersetzt: nur noch in den Bosskämpfen sollen die pompöse Originalmusik erklingen, im Rest der Levels wird es etwas ruhiger. Hoffentlich schießen die Entwickler nicht über's Ziel hinaus und entschärfen die Sprungsequenzen nicht all zu stark, damit Kore seinem Namen alle Ehre macht und auch etwas für Core-Gamer bleibt. Lediglich die Grafik bleibt im Wesentlichen erhalten. Einige Texturen sehen nach heutigen Maßstäben natürlich nicht mehr taufrisch aus. Trotzdem solltet ihr euch unbedingt mit Hilfe unserer Screenshot-Galerie einen Eindruck vom Abwechslungsreichtum der verschnörkelten Gegner und Kulissen verschaffen.


Kommentare

Kajetan schrieb am
4P|Bot hat geschrieben:Auch der Soundtrack wird zum Teil ersetzt
NEIIIIIIIIIIN! Schade, so schade!
Ich kenne den Soundtrack noch von der ersten Fassung aus dem Jahr 2003. Sosososososogeilundwunderschön!
Wunderschöne Melodien und Arrangements, die wohl für immer in der Schublade verschwinden werden. Kann man nur hoffen, dass eines Tages plötzlich ein Torrent irgendwo prominent geleakt wird :)
E-G schrieb am
fand die gameplay videos die es bisher dazu gab sehr gut. vor allem endlich wieder j&r action nach smg.
errinerte mich etwas an banjo, nur das mir das bessser gefiel als was man vom neuen b&k sah.
und ich hab fast schon den glauben aufgegeben das sich 4p doch noch dazu erbarmt ein wiispiel auf der cg zu testen... :roll:
schrieb am

Facebook

Google+