Lego Marvel Super Heroes: Spider-Klotz & Co. im Herbst - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: TT Games
Release:
15.11.2013
15.11.2013
21.02.2014
15.11.2013
15.11.2013
29.11.2013
15.11.2013
15.11.2013
29.11.2013
Test: Lego Marvel Super Heroes
79
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Lego Marvel Super Heroes
 
 
Test: Lego Marvel Super Heroes
79
Test: Lego Marvel Super Heroes
80
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Lego Marvel Super Heroes
76
Test: Lego Marvel Super Heroes
80
Jetzt kaufen ab 13,19€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Lego Marvel Super Heroes
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Lego Marvel Super Heroes: Spider-Klotz & Co. im Herbst

Lego Marvel Super Heroes (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment
Lego Marvel Super Heroes (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment - Bildquelle: Warner Bros. Interactive Entertainment
Mit den Lego Batman-Spielen hatte TT Games bereits das Universum von DC Comics unsicher gemacht. Mit Lego Marvel Super Heroes knöpfen sich die Klötzchenspezialisten jetzt auch die Konkurrenz vor. Das Resultat wird folgendermaßen beschrieben:

"In LEGO Marvel Super Heroes ruft Nick Fury, Direktor von S.H.I.E.L.D., Iron Man, Hulk, Thor, Spider-Man, Wolverine und andere Charaktere aus dem Marvel-Universum zusammen, um die Erde vor zahlreichen Bedrohungen, wie dem rachsüchtigen Loki oder Galactus, den Weltenzerstörer zu retten. Die Spieler schlüpfen in die Rolle ihrer Lieblings-Marvelhelden und erleben eine originelle Story, eingebettet in ein klassisches LEGO-Videospielabenteuer mit typischem LEGO-Humor, das sowohl Marvel- als auch LEGO-Fans begeistern wird."

Dabei wird man allerlei vertrauten Gebieten wie der Lego-Version von New York City und anderen aus dem Marvel-Universum bekannten Bereichen einen Besuch abstatten. Über 100 Figuren sollen sich freispielen lassen, darunter "Spider-Man, Iron Man, Wolverine, Captain America, Hulk, Thor, Black Widow, Hawkeye, Deadpool, Loki und Galactus".

Lego Marvel Super Heroes wird für PC, PS3, Xbox 360, Wii U, 3DS, NDS und die Vita entwickelt und soll im Frühherbst vom Stapel laufen.

Quelle: Pressemitteilung
Lego Marvel Super Heroes
ab 13,19€ bei

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
Lasst es mich so sagen:
Ich mochte Lego SW so sehr, dass ich mir alles, was Lego im Titel trug wenigstens angesehen habe.
Multiplatform sei Dank kann man seine Ausgaben ja im Rahmen halten.
Zudem muss ich nicht immer alles direkt haben.
Bei den Lego Spielen muss ich gucken, ob das Spiel an sich gut ist und wie die Vorlage behandelt wurde.
Bei Star Wars setzten meine Fanboy Synapsen ein, da habe ich viel am Spiel verziehen.
Bei Clone Wars nerven die "RTS" Einlagen dennoch - gewaltig!
Bei Indiana Jones, die Filme mag ich sehr, hingegen war die Brille nicht so stark, denn so sehr hatte ich die nicht im Kopf, dass ich die Anspielungen alle erkennen konnte.
Zudem hatte der erste Teil jedenfalls Anfangs zu viele dieser Engine bedingten Frustmomente.
Der erste Lego Batman Teil war spielerisch irgendwie... langatmig.
Piraten der Carribik war komisch. Ich habe die Filme gesehen, fand die jetzt lustig (Aber nur wegen dem Depp), aber auch da fand ich nicht genug Umsetzung, um das Spiel zu retten (Dieses Ringmenu war nicht meines - aber wie will man auch "normalen" Figuren Fähigkeiten zum Puzzle lösen geben?)
Harry Potter habe ich zwei Filme gesehen. Insofern wäre also eh alles an mir vorbeigelaufen.
Lego Herr der Ringe... Mei... Ich kenne die Filme. (Weigere mich die Bücher zu lesen und kann nach einer bestimmten Buchreihe eh keine High Fantasy mehr lesen).
So sehr ich auch die Hugo Weaving Legofigur verehre, aber hier treffen ein paar Dinge zusammen, die ich nicht brauchen kann: Zu viele Figuren mit diesem. Nichts gegen Anspruch, aber das macht die Dinge nur unnötig komplex. Die meisten Figuren sind "normal". Sprich, EIN Hobbit hätte gereicht, aber statt dessen hat es einen Hobbit, der kochen kann, einer der eine Angel hat, etc. pp.
Das wiederum ist der Vorlage geschuldet, da Tolkiens Erben mit Argusaugen darüber wachen, dass man ja keine Freiheiten hat.
Deshalb spielt man tatsächlich "nur" die...
X-Live-X schrieb am
nawarI hat geschrieben:
X-Live-X hat geschrieben:
Sir Richfield hat geschrieben:Wenn man mit der Quelle schon nicht viel anfangen kann, rettet Lego das auch nicht mehr.
Warum nicht? Bei Harry Potter hat es ja auch geklappt.
Ich möchte hiermit meiner Verwunderung Ausdrück verleihen: Hä?
Meinst du, dir gefällt Harry Potter nicht und hast dir trotzem LEGO Harry Potter geholt? Dies wäre ungewöhnlich.
Nein, "nicht viel anfangen" bedeutet nicht direkt eine richtige Antipathie. Bei Lego Harry Potter mochte meine Partnerin die Filme, mein Ding waren sie nicht. Primär wegen ihr haben wir es daher wegen ihr gekauft, das Spiel an sich hat mir aber auch Spaß gemacht.
Gibt unabhängig von Lego Spielen auch sonst viele Spiele, bei denen mir das Setting nicht direkt zusagt, die mir aber trotzdem gefallen haben. Ich mag das Lego Gameplay, den Humor und den durchgängigen Koop soweit, dass diese das Setting durchaus gut ausgleichen können. Ob es dazu aber auch bei Lego Twilight reichen würde, wage ich zu bezweifeln - da kann man schon eher von Antipathie sprechen ;)
nawarI schrieb am
Seit LEGO Star Wars (1&2) war Herr der Ringe eigentlich das erste Lego-Spiel, das mich komplett überzeugen konnte. Das Marvel-Universum bietet genug Möglichkeiten für viele gute Spiele und die Macher konnten ja shcon mit DC ein paar Erfahrugnen sammeln.
Mal gucke wie die Umsetzung wird. Und hoffentlich wirken die Fähigkeiten nicht unnütz oder gar billig. Allein das Netzschwingen von Spider Man kann ja komplex genug sein, dass es ein ganzes Spiel füllen kann. Klar ein paar Charaktere wie The Thing und Hulk werden sich ählich spielen, aber einige Helden haben ja recht spezielle Fähigkeiten.
X-Live-X hat geschrieben:
Sir Richfield hat geschrieben:Wenn man mit der Quelle schon nicht viel anfangen kann, rettet Lego das auch nicht mehr.
Warum nicht? Bei Harry Potter hat es ja auch geklappt.
Ich möchte hiermit meiner Verwunderung Ausdrück verleihen: Hä?
Meinst du, dir gefällt Harry Potter nicht und hast dir trotzem LEGO Harry Potter geholt? Dies wäre ungewöhnlich.
Alle Lego-Teile hatte unbestreitbare Qualiäten, aber bisher hab ich auch alle Quellen auch gemocht. Würde jetzt ein LEGO Twilight herauskommen, würde ich mir davon nichtmal die Demo davon laden.
X-Live-X schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:Wenn man mit der Quelle schon nicht viel anfangen kann, rettet Lego das auch nicht mehr.
Warum nicht? Bei Harry Potter hat es ja auch geklappt.
Zudem nimmt Lego seine Settings ja nie so ganz ernst und genauso gehts mir ja mit diesen Strumpfhosenträgern generell auch ;)
greenelve schrieb am
Fluch der Karibik war grandios, Krieg der Sterne und Batman hat mich überhaupt nicht überzeugen können. Liegt scheinbar rein am Universum. Comicheldensammlungen sind schon was tolles...das könnte mal wieder einer der Ableger sein, der mich überzeugt. Mal schauen. Hoffe mal auf sowas in der Art von X-Men Alliance, rein von der Heldenmischung her.
schrieb am

Facebook

Google+