Game Developers Conference 2013: GDC Awards 2013: Die Nominierungen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Messen
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

GDC Awards 2013: Die Nominierungen

Game Developers Conference 2013 (Messen) von
Game Developers Conference 2013 (Messen) von
Am 27. März 2013 werden zum 13. Mal die "Game Developers Choice Awards" vergeben. Welche Spiele bzw. Entwickler sich Hoffnung auf eine Auszeichnung machen können, steht nun fest, denn die Organisatoren der "Game Developers Conference" haben die Nominierungen bekannt gegeben.

Journey wurde in sechs Kategorien nominiert, Dishonored könnte vier Auszeichnungen einsacken und auch The Walking Dead ist in drei Bereichen zu finden. Aber auch Assassin's Creed 3, Halo 4, XCOM: Enemy Unknown, The Unfinished Swan, Mark of The Ninja und FTL: Faster Than Light könnten die ein oder andere Auszeichnung bekommen.

Game of the Year
  • Dishonored
  • The Walking Dead
  • Mass Effect 3
  • XCOM: Enemy Unknown
  • Journey

Innovation Award
  • Mark of the Ninja
  • Journey
  • FTL: Faster Than Light
  • The Unfinished Swan 
  • ZombiU

Best Audio
  • Journey
  • Hotline Miami
  • Sound Shapes
  • Assassin's Creed 3
  • Halo 4

Best Debut
  • Humble Hearts (Dust: An Elysian Tail)
  • Polytron Corporation (Fez)
  • Giant Sparrow (The Unfinished Swan)
  • Subset Games (FTL: Faster Than Light)
  • Fireproof Games (The Room )
 
Best Downloadable Game
  • The Walking Dead
  • Spelunky
  • Trials: Evolution
  • Mark Of The Ninja
  • Journey

Best Game Design
  • Dishonored
  • Mark Of The Ninja
  • Spelunky 
  • Journey
  • XCOM: Enemy Unknown

Best Handheld/Mobile Game
  • Gravity Rush
  • Hero Academy 
  • Sound Shapes 
  • The Room 
  • Kid Icarus: Uprising

Best Narrative
  • Spec Ops: The Line
  • Mass Effect 3 
  • Dishonored 
  • The Walking Dead 
  • Virtue's Last Reward

Best Technology
  • Far Cry 3
  • PlanetSide 2 
  • Halo 4 
  • Call of Duty: Black Ops 2
  • Assassin's Creed 3

Best Visual Arts
  • Borderlands 2
  • Journey 
  • Far Cry 3 
  • Dishonored 
  • Halo 4  

"The Game Developers Choice Awards are the premier accolades for peer recognition in the digital games industry. Each year, the Choice Awards recognize and celebrate the creativity, artistry and technical genius of the finest developers and games created in the last year."

Quelle: Game Developers Conference

Kommentare

billy coen 80 schrieb am
crewmate hat geschrieben:Du glaubst doch nicht wirklich das du irgendetwas damit erreichen wirst?
Meinst du damit mich? Falls ja, dann NEIN!
Passiert mir auch net oft, dass ich so aus der Haut fahr in einer Diskussion, aber es ist schon hart an der Grenze zur Unerträglichkeit, wenn man es mit jemandem zu tun hat, der unter anderem mir vorwirft, keine anderen Meinungen ernst zu nehmen, aber selbst fortwährend jeden User anderer Meinung mit latenter Überheblichkeit übergießt und gar nicht auf dessen getätigte Aussagen eingeht, sondern nur willkürlich irgendwas zusammenzitiert um es als Vorlage für einen völlig die Kernaussage ignorierenden Konter zu nutzen.
Und als er, nachdem ich ihn unzählige Male darauf aufmerksam gemacht habe, dass ich alles, was er mich immer wieder mit provakantem Unterton fragen musste, bereits längst geschrieben habe, dann meine "Erfahrungsberichte" mal eben in wirklich widerlich herablassender Art als "meine Erweckunserfahrungen" wegwischen zu müssen glaubte, ist mir irgendwie die Hutschnur geplatzt. Es geht einfach nicht, dass man ständig hier rumjammert "ooooh, ihr wollt einfach alle meine Argumente nicht ernst nehmen", und auf der anderen Seite geht man so mit den Meinungen anderer um.
Zumal ich gleich mehrmals geschrieben habe, dass ich das so empfunden habe, dass das aber eben nicht bei jedem so funzen muss. Die Wahrnehmung von Spielen ist nun mal eine völlig subjektive Sache.
Und wenn das Beurteilen eines Spieles in erster Linie auf der Ebene des Erlebens, so wie ich es getan habe, für ihn eine so lächerliche Sache ist, dann stellt er sich da in meinen Augen auch selbst ein ganz schönes Armutszeugnis aus. Wenn er bislang Spiele immer nur als etwas erlebt hat, was man immer genau erklären kann, ihn also noch nie ein Spiel einfach so gepackt, begeistert, fasziniert hat, dann ist das echt schon ganz schön traurig...
ColdFever schrieb am
SardoNumspa hat geschrieben:Die allermeisten User haben sich aber gerade zuletzt sehr sachlich mit dir auseinandergesetzt, Fräulein.
Nochmals Dank für Ihre sachlichen Beiträge, Herr Brüderle. Ich habe kurz überlegt, ein Foren-Verzeichnis der fortgesetzten Beleidigungen und Herablassungen aufzustellen, aber diese Mammutaufgabe überlasse ich einem Therapeuten. Wie zu erwarten, ist auch nach Stunden niemand von Euch in der Lage, diesen Thread jenseits von persönlichen Angriffen in irgendeine brauchbare Richtung weiterzuentwickeln.
crewmate schrieb am
Du glaubst doch nicht wirklich das du irgendetwas damit erreichen wirst?
billy coen 80 schrieb am
Eine vernünftigere und weniger fundamentalistisch angehauchte Diskussion mit Sicherheit. Nur hast du diesen Thread nun schon so lange mit deiner "von-oben-herab-Art" verseucht, dass wohl kaum noch einer Lust hat, hier vorbeizuschauen. Auf Diskussionsteilnehmer, die auf anderslautende Meinungen, die sich sogar auf konkret beschriebene Erfahrungsberichte stützen und nicht nur bloßes Blabla nach Hörensagen sind, erst gar nicht eingehen, weil sie nicht in ihre sehr, sehr kleine Welt passen und sie mit ihren immer gleichlautenden Pseudoargumenten gar nicht gegen ankommen und sie dann schließlich in arroganter, sich selbst überhöhender Manier mit geringschätzigen Äußerungen vom Tisch zu fegen versuchen, kann man wirklich jederzeit verzichten.
Man liest in jedem deiner Kommentare, dass du eine wirklich sehr hohe Meinung von dir und deinen Ansichten hast. Entsprechend meinst du, hier ständig alle erleuchten zu müssen und bist dann bei dem kleinsten Bisschen Gegenwind sofort beleidigt und spielst die Foren-Diva. Zu deinem generellen Diskussionsstil wurde hier von mir und anderen ja schon einiges gesagt. Es spricht Bände, dass du es in der ganzen "Diskussion" nicht einmal geschafft hast, wirklich auf etwas einzugehen, was andere an positiven Dingen über Journey schreiben, speziell jene, die im Gegensatz zu dir wirklich wissen, wovon sie da reden. Stattdessen drehst du jedem, der anderer Meinung ist als du, jedes Wort im Munde um, zitierst kontextbefreit irgendwelches Gedöns, setzt dein missinterpretierendes Gesülze drunter und hörst dabei nicht auf, dich "argumentativ" im Kreis zu drehen, um dem sonst unweigerlichen Gegen-eine-Wand-Rennen zu entgehen. Und wenn alles nichts mehr hilft, kommt der finale Rettungsanker in Form von "ach, ihr könnt ja alle nur beleidigen, das ist unter meinem Niveau".
johndoe702031 schrieb am
Ja ok, lieber CF, das war zu plump und daher falsch von mir ausgedrückt. Ich meinte dein herbeikonstruiertes Entscheidungs-Szenario, ob die Redakteure ihr "wirkliches" (man beachte die darin enthaltene Implikation) persönliches Lieblingsspiel 2012 für Journey von der Festplatte löschen würden.
ColdFever hat geschrieben:Redaktionen haben damit eine besondere Verantwortung bei der Empfehlung von einem Programm gegenüber anderen.
Nein. Gerade bei solchen GotY-Wahlen sollte es um das ganz persönliche Gefallen gehen, und darum, wie einen das Spielerlebnis in seiner "Gesamtkomposition mit allen Facetten" fasziniert hat. Es ist keine intendierte Kaufempfehlung für den Konsumenten. Und das ist auch richtig und wichtig, weil ansonsten die stark qualitativ ausgerichtete und persönliche Experten-Wahl über diesen Umweg dann letztlich wieder zu einer quantitativ orientierten Pseudo-Konsumenten-Wahl würde. Es wäre fatal, hier auf den Durchschnitts-Konsumenten und seinen begrenzten Geldbeutel zu schauen.
ColdFever hat geschrieben:Hier wird dagegen wiederholt der Spieler statt des Balles gespielt. Das führt zu nichts, ich bin raus.
Die allermeisten User haben sich aber gerade zuletzt sehr sachlich mit dir auseinandergesetzt, Fräulein. Es besteht aktuell gar kein Grund, hierbei dünnhäutig zu reagieren. Du hängst dich da zu stark an einzelnen, (bewusst?) ent-kontextualisierten Formulierungen auf. Die beleidigte Foren-Leberwurst steht dir jedenfalls nicht sonderlich gut, finde ich.
Allerdings muss ich gestehen, dass ich auch nichts gegen ein Ende dieser fruchtlosen Im-Kreis-Diskussion einzuwenden hätte. Es ist auch denke ich alles gesagt. Rest=Schweigen.
schrieb am

Facebook

Google+