Bound by Flame: Vorstellung der Begleiter - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Spiders Studio
Release:
09.05.2014
09.05.2014
09.05.2014
09.05.2014
Test: Bound by Flame
63
Test: Bound by Flame
63
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Bound by Flame
63
Jetzt kaufen ab 4,99€ bei

Leserwertung: 75% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Bound by Flame
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Bound by Flame: Vorstellung der Begleiter

Bound by Flame (Rollenspiel) von Focus Home / Koch Media
Bound by Flame (Rollenspiel) von Focus Home / Koch Media - Bildquelle: Focus Home / Koch Media
Nächste Woche Freitag (9. Mai) erscheint Bound by Flame für PlayStation 4, PC, PlayStation 3 und Xbox 360. Die Spieler werden das Rollenspiel-Abenteuer aber nicht alleine bestehen müssen, da ihnen einige Begleiter zur Seite stehen und diese stellt Focus Home Interactive nachfolgend vor. Jeder Begleiter ist auf einen bestimmten Bereich wie Magie, Fernkampf oder Nahkampf spezialisiert.

Screenshot - Bound by Flame (360)

Screenshot - Bound by Flame (360)

Screenshot - Bound by Flame (360)

Screenshot - Bound by Flame (360)

Screenshot - Bound by Flame (360)

"Sybil, die Magierin, ist eines der jüngsten Mitglieder des Ordens der Roten Weisen. Auf ihren langen Reisen mit ihrem Vater, dem Ältesten der Weisen, hat sie sich ein gewaltiges Wissen angeeignet, auch über Magie. Sie wird sich im Kampf als wertvolle Unterstützung bew ähren. Der Krieger Randhal ist der letzte Überlebende eines uralten Clans und lebt nach einem drakonischen Ehrenkodex. Er strahlt eine unerschütterliche Ruhe aus und kämpft mit eiserner Disziplin. Falls nötig, würde er ohne zu zögern sein Leben opfern. Der Waldläufer Rhelmar wird die Spieler mit Pfeil und Bogen unterstützen, indem er ihnen in der Schlacht aus der Entfernung den Rücken freihält. Die Hexenmeisterin Edwen kann mit ihrem starken Zauber zeitweise die Kontrolle über die Gedanken des Feindes übernehmen. Zu guter Letzt ist noch Mathras mit von der Partie: Er ist ein ganz gewöhnlicher Untoter und älter als die Eislords selbst. Er ist Meister im Schwertkampf und er kann, genau wie Edwen, für kurze Zeit die Kontrolle über den Geist der Feinde übernehmen."

Letztes aktuelles Video: Musik-Trailer


Quelle: Focus Home
Bound by Flame
ab 4,99€ bei

Kommentare

bimek schrieb am
Stalkingwolf hat geschrieben:das wird nie wie DKS.
Das wird vermutlich eher wie Kingdoms of Amalur
Was ja auch seinen Reiz hat :!:
Kingdoms of Amalur war (und ist) ein sehr gutes Spiel, welches leider nie die verdiente Anerkennung / Erfolg bekommen hat.
Was man bislang von Bound by Flame gesehen hat, deutet aber tatsächlich auf ein "ButtonSmasher"-Kampfsystem hin, von taktischer Tiefe ist leider nichts zu erkennen 8)
Die weiteren Informationen machen aber Hoffnung und lassen ein gutes Spiel erwarten .... hoffentlich :Blauesauge:
danibua schrieb am
Also ich lasse mich jetzt mal überraschen und warte ab was die Reviews so bringen.
Bin jedenfalls ordentlich gespannt drauf und auch willig es zu kaufen sollte es halbwegs gut werden (zumindest als Low Budget Titel wirds wohl, wenn s keine völlige Gurke ist, mal mitgehen)!
Die Videos treffen eigentlich durchaus meinen Geschmack auch wenns bei weitem nicht perfekt ausschaut und bei dem derzeitigen Spielemangel ist was neues durchaus willkommen.
Mal sehen ob ich zuschlage!
Mr. Gameexperte schrieb am
Stalkingwolf hat geschrieben:das wird nie wie DKS.
Das wird vermutlich eher wie Kingdoms of Amalur
Atmosphärisch sieht es bisher schonmal ganz gut aus. Musik und Beleuchtung aus dem letzten Trailer (u.a.) lassen mich hoffen.
EDIT: Habe grad ein Gameplay-Video zum Anfang des Spiels geguckt und muss sagen: Naja, geht so. Der Grafikstil ist ziemlich comiclastig, die Animationen gehen so. Das Kampfsystem sieht mir ein bisschen zu sehr nach Buttonmashing aus (ein bisschen!). Das Gegnerdesign finde ich gelungen, leider gibt es beispielsweise eine Map, was aus meiner Sicht, den Erkundungsgrad erheblich einschränkt. Und Menüs, die das Spiel pausieren finde ich seit seit Demon's Souls lästig. Wenn man schon im Kampf seinen Stil oder seine Attacken wechselt, dann soll man das auch On-The-Fly tun. Alles andere ist für Weicheier :P
Werds mir vielleicht für 30? mal anschauen. Schade, nach so einer großen Euphorie leicht ernüchtert zu sein.
Stalkingwolf schrieb am
das wird nie wie DKS.
Das wird vermutlich eher wie Kingdoms of Amalur
Mr. Gameexperte schrieb am
Ich freu mich nach wie vor. Sollte das Game einem Dark Souls spielerisch und mystisch auch nur ansatzweise das Wasser reichen können, wird das ein Fest auf der PS4.
schrieb am

Facebook

Google+