PlayStation 4: Systemsoftware-Update auf Version 4.50 (Sasuke) wird getestet und umfasst Unterstützung für externe Festplatten; Boost-Modus für nicht optimierte Spiele auf PlayStation 4 Pro - 4Players.de

 
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013
Jetzt kaufen
ab 196,00€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayStation 4: Systemsoftware-Update auf Version 4.50 (Sasuke) wird getestet und umfasst Unterstützung für externe Festplatten

PlayStation 4 (Hardware) von Sony
PlayStation 4 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Aktualisierung vom 03. Februar 2017, 17:18 Uhr:

Ein bisher undokumentiertes Feature der Beta-Firmware ist der Boost-Modus für PlayStation 4 Pro (CUH-7000 Serie). In diesem Spielmodus sollen "manche" Spiele, die noch keinen PS4-Pro-Patch erhalten haben, mit Verbesserungen laufen. Als Beispiel wird eine höhere Bildwiederholrate (fps) angegeben. Diese Funktion kann im Menü aber abgeschaltet werden, falls beim Spielen "Probleme" auftreten.

Ursprüngliche Meldung vom 03. Februar 2017, 15:02 Uhr:

Sony hat bekanntgegeben, welche Features das nächste Systemsoftware-Update auf Version 4.50 (Sasuke) bieten wird. Das Update wird externe Festplattenunterstützung (bis zu 8 TB) mit sich bringen. Daten können direkt auf die externe Platte (via USB 3.0) runtergeladen und gespeichert werden. Hinzukommen "benutzerdefinierte Hintergründe" (z. B. Screenshots) und die Wiedergabemöglichkeit von 3D Blu-rays auf PlayStation VR. Darüber hinaus will Sony das Schnellmenü überarbeiten, die Benachrichtigungen verschlanken und die Möglichkeit hinzufügen, Nachrichten direkt im Activity Feed zu posten. Der Betatest der PS4-Systemsoftware 4.50 startet heute. Weitere Features sollen demnächst verraten werden.

Unterstützung von externen Festplatten
Ihr habt keinen Speicherplatz für all die Spiele, die ihr spielen wollt? Eure Sorgen haben ein Ende; ihr könnt jetzt externe USB 3.0-Festplatten verbinden und Spiele, Apps und Add-Ons auf euren portablen Speichergeräte sichern und installieren. Ihr könnt außerdem alle Spiele und Apps, die ihr bereits installiert habt, auf die Festplatte verschieben, um organisiert zu bleiben. Wenn ihr die externe Festplatte verbindet, werden alle Daten wie üblich über das PS4-Hauptmenü abgreifbar sein. Eure PS4 bis zu 8 TB große Festplatten unterstützen, was euch jede Menge Platz zum Spielen bietet.

Benutzerdefinierte Hintergründe
Wenn ihr einen wahrlich epischen Spielmoment mit eurem SHARE-Button eingefangen habt, könnt ihr diesen nun als Hintergrundebild eures PS4 Home Screens verwenden. Um sicher zu gehen, dass die Icons und Texte nicht im Hintergrundbild verloren gehen, könnt ihr den Schattenwurf und Helligkeit der Menüs einstellen, um die Lesbarkeit zu gewährleisten. Wenn ihr euch überaus kreativ fühlt, könnt ihr auch den Photo-Modus der SHAREfactory verwenden, um eure Screenshots zu bearbeiten und etwas gänzlich Einzigartiges als euren Hintergrund zu erschaffen.
 
Schnellmenü-Aktualisierung
Teil der Systemsoftware 4.0 war das Schnellmenü (auf das ihr jederzeit zugreifen könnt, indem ihr den PS-Button eures DUALSHOCK 4 gedrückt haltet) und das neueste Update verbessert diese populäre Funktion weiter, um sie noch benutzerfreundlicher zu machen. Das Schnellmenü wird weniger Bildschirmfläche abdecken und ihr werdet jetzt nebenbei Partys erstellen, beitreten und verwalten können und könnt euch so mit euren Freunden verbinden, ohne das Spiel zu verlassen.

Status-Updates in euren PSN Aktivitäten-Feed
So wie beim Updaten eures Facebook-Status' oder Tweeten könnt ihr jetzt Updates direkt in euren PSN-Feed posten. Ob ihr einfache Text-Updates vornehmt, Freunde taggt oder Screenshots hinzufügt - euer Update erscheint dann einfach für all eure PSN-Fr4eunde im Neuigkeiten-Bereich. Weiters habt ihr die Möglichkeit, eure In-Game-Screenshots direkt an die Live von PlayStation-Sektion zu schicken, Spieler aus aller Welt haben dadurch die Möglichkeit, an euren besten Gaming-Momenten teilzuhaben, während sie passieren.

Blu-ray-Unterstützung für PlayStation VR
Falls ihr PSVR besitzt, könnt ihr sie jetzt verwenden, um euch eure 3D Blu-ray-Discs mit eurem Headset in stereoskopischem 3D anzusehen.



Letztes aktuelles Video: Coming to PlayStation in 2017


Quelle: Sony
PlayStation 4
ab 196,00€ bei

Kommentare

CryTharsis schrieb am
Allanspan hat geschrieben: ?
17.03.2017 18:59
CryTharsis hat geschrieben: ?
17.03.2017 18:51
Allanspan hat geschrieben: ?
17.03.2017 18:47
Benötigt die externe Festplatte eine eigene Stromversorgung?
Nein, ist nicht nötig.
Danke! Computer-Bild schreibt nämlich: "Denken Sie daran, dass eine externe Festplatte mit einer eigenen Stromversorgung eingeschaltet sein muss."
http://www.computerbild.de/fotos/cbs-Ne ... 331.html#3
Ist `ne falsche Info. :wink:
CryTharsis schrieb am
Allanspan hat geschrieben: ?
17.03.2017 18:47
Benötigt die externe Festplatte eine eigene Stromversorgung?
Nein, ist nicht nötig.
Allanspan schrieb am
4P|BOT2 hat geschrieben: ?
03.02.2017 15:04
Sony hat bekanntgegeben, welche Features das nächste Systemsoftware-Update auf Version 4.50 (Sasuke) bieten wird. Das Update wird externe Festplattenunterstützung (bis zu 8 TB) mit sich bringen. Daten können demnach auf externen Festplatten (via USB 3.0) gespeichert werden. Es können Daten direkt runtergeladen und auf die externe Platte gespeichert werden. Hinzukommen "benutzerdefinierte Hintergru...Hier geht es zur News PlayStation 4: Systemsoftware-Update auf Version 4.50 (Sasuke) wird getestet und umfasst Unterstützung für externe Festplatten
Benötigt die externe Festplatte eine eigene Stromversorgung?
schrieb am