Assassin's Creed 4: Black Flag: Gerücht: Spielt es im Zweiten Weltkrieg? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Release:
29.10.2013
21.11.2013
29.10.2013
21.11.2013
31.10.2013
21.11.2013
Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
79

“Routiniert inszeniertes sowie gut erzähltes Piraten-Abenteuer, aber die Spannung bleibt auf der Strecke.”

Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
80

“Wer einen mächtigen PC mit Nvidia-Grafikkarte besitzt, kann auch noch das letzte bisschen sehenswerte Power herausholen. Inhaltlich gleicht die Version den bereits erschienenen Konsolen-Fassungen.”

Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
79

“Routiniert inszeniertes sowie gut erzähltes Piraten-Abenteuer, aber die Spannung bleibt auf der Strecke.”

Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
80

“Vor allem das Schleichen profitiert von den zahlreichen Verbesserungen in der Kulisse. Ansonsten ist das Spiel inhaltlich identisch zu den Versionen zu PS3 und Xbox 360.”

Vorschau: Assassin's Creed 4: Black Flag
 
 
Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
80

“Vor allem das Schleichen profitiert von den zahlreichen Verbesserungen in der Kulisse. Ansonsten ist das Spiel inhaltlich identisch zu den Versionen zu PS3 und Xbox 360.”

Leserwertung: 76% [10]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Assassin's Creed 4: Black Flag
Ab 14.95€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Assassin's Creed im Zweiten Weltkrieg?

Assassin's Creed 4: Black Flag (Action) von Ubisoft
Assassin's Creed 4: Black Flag (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
In der nächsten Woche (am 27. Februar) findet eine Presse-Veranstaltung bei Ubisoft statt, in der es sich um Assassin's Creed drehen soll, dies berichtet VGLeaks. Da eben diese Veranstaltung in einem Gebäude stattfindet, das im Zweiten Weltkrieg von der Luftwaffe zerstört wurde, zählte VGLeaks eins und eins zusammen und spekuliert über ein neues Assassin's Creed im Zweiten Weltkrieg. Gleichermaßen soll dieses Gebäude mehrere Jahrhunderte lang von einer Schneider-Gilde benutzt worden sein - allerdings ohne direkte Verbindungen zur Schneiderei.

Schon vor einigen Jahren hatte Ubisoft über solch ein Szenario nachgedacht (wir berichteten). Aber jetzt heißt es wohl: Abwarten und Tee trinken, bis sich die Gerüchte bestätigen oder dementiert werden.

Quelle: VGLeaks

Kommentare

brent schrieb am
Zumindest ist es der einfachste Weg, und da man die ganze Kohle für die Präsentation und das Marketing verballert kann bei der spielerischen Entwicklung eben nix investiert werden.
D_Radical schrieb am
frostbeast hat geschrieben:Das Kampfsystem ist in AC so billig. Aber das wollen die Fans von AC ja. Einfache Unterhaltung ohne sich anstrengen zu müssen.
Wie kommst du darauf? Weil es sich so gut verkauft? Ich wäre mit solchen Umkehrschlüssen vorsichtig. Bestimmt finden es viele gut so wie es ist, aber man kann auch vom leichten Schwierigkeitsgrad angenervt sein und trotzdem genügend Gründe finden, sich das Game zu kaufen (Story, Präsentation, Gameplay (in Sachen Ideen/Abwechslung ist es ja eigentlich nicht schlecht)).
greenelve hat geschrieben: Ein frustreies Spiel ist dennoch wichtig um die Millionenverkäufe zu erzielen, keine Frage ...
Dumm nur das die Industire mitlerweile glaubt, frustfrei sei die Abwesenheit von Herausforderung.
greenelve schrieb am
Wurde der 2. Weltkriek vor einigen Monaten nicht mal kategorisch ausgeschlossen, ebenso Japan mit Ninjas? Naja, mich interessiert lediglich wie man dieses Cartoon-Story-Verschnitt weiterschaufeln will. Nachdem der Dreiteiler mit 5 Hauptspielen schon erfolgreich gestreckt wurde, erwarte ich auch diesmal "Logik" vom Feinsten, sobald Wikipedia aktualisiert wurde. :mrgreen:
frostbeast hat geschrieben:Lol ja! Das Kampfsystem ist in AC so billig. Aber das wollen die Fans von AC ja. Einfache Unterhaltung ohne sich anstrengen zu müssen.
Dann noch WWII? Urgs, das wurde schon so oft durchgekaut......Ok, die Amis sind damit nicht so sehr überfüttert mit dem Thema wie wir.
Vielleicht wollen die Fans auch die frei begehbare Welt, die Grafik mit den Animationen, das Genre und vor allem die Geschichte? Wer ein Assassinenthema will, in dem sie Auftreten, kommt an der Reihe kaum vorbei. Oder natürlich, dass Spiel ist exakt aus den Gründen beliebt, aus denen du es nicht magst. Wie das eventuelle Setting des 2. Weltkrieges.*
Ein frustreies Spiel ist dennoch wichtig um die Millionenverkäufe zu erzielen, keine Frage, nur dieses "die Spieler wollen das so" geht ein wenig an "Spielern" vorbei.
*AC kann mit jedem beliebigem Spiel getauscht werden bei dieser Argumentation.
johndoe828741 schrieb am
Fände ich ein gutes Szenario, ich würde mittlerweile sogar wieder einen WW2-Shooter spielen. Schon "lange" nicht mehr gehabt. Bei Assassins Creed ist es bei mir gerade andersrum als bei anderen Spielen, desto näher an der jetzigen Zeit, umso interessanter. Die restlichen Epochen erscheinen mir da sehr ausgelutscht. Sah doch alles irgendwie gleich aus, bloß in ner anderen Stadt.
Edit: @4players: Habt ihr jetzt das Forum vollkommen down-ge-gradet? Funktioniert ja kaumnoch was ohne Fehlermeldung..
johndoe981765 schrieb am
Wie kreativ Ubi. Der jährliche simpel AC-Aufguss. Neuzeit ist ja schon unterm Label 'Watch Dogs' in der Mache.
schrieb am

Facebook

Google+