Assassin's Creed 4: Black Flag: Erster Trailer aufgetaucht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Release:
29.10.2013
21.11.2013
29.10.2013
21.11.2013
31.10.2013
21.11.2013
Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
79

“Routiniert inszeniertes sowie gut erzähltes Piraten-Abenteuer, aber die Spannung bleibt auf der Strecke.”

Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
80

“Wer einen mächtigen PC mit Nvidia-Grafikkarte besitzt, kann auch noch das letzte bisschen sehenswerte Power herausholen. Inhaltlich gleicht die Version den bereits erschienenen Konsolen-Fassungen.”

Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
79

“Routiniert inszeniertes sowie gut erzähltes Piraten-Abenteuer, aber die Spannung bleibt auf der Strecke.”

Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
80

“Vor allem das Schleichen profitiert von den zahlreichen Verbesserungen in der Kulisse. Ansonsten ist das Spiel inhaltlich identisch zu den Versionen zu PS3 und Xbox 360.”

Vorschau: Assassin's Creed 4: Black Flag
 
 
Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
80

“Vor allem das Schleichen profitiert von den zahlreichen Verbesserungen in der Kulisse. Ansonsten ist das Spiel inhaltlich identisch zu den Versionen zu PS3 und Xbox 360.”

Leserwertung: 76% [10]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Assassin's Creed 4: Black Flag
Ab 14.95€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Assassin's Creed IV: Black Flag - Erster Trailer aufgetaucht

Assassin's Creed 4: Black Flag (Action) von Ubisoft
Assassin's Creed 4: Black Flag (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Der erste Trailer (ohne Spielszenen) zu Assassin's Creed IV: Black Flag ist in den Weiten des Internets aufgetaucht - obwohl das Video erst am Montag hätte veröffentlicht werden sollen. Das Spiel soll am 29. Oktober 2013 erscheinen. Als Plattformen werden PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360, Wii U und PC genannt.


Quelle: GamesRadar, YouTube

Kommentare

Randall Flagg schrieb am
schefei hat geschrieben:Der Kredo:
- Verletzt oder tötet keine Unschuldigen
- Seid diskret
- Gefährdet nicht die Bruderschaft
Im ersten Teil versucht man das ganze Spiel über seine Schuld rein zu waschen weil man gegen den Kodex verstoßen hat.
Im 6. Teil ist man ein alles meuchelnder Pirat der die Karibik unsicher macht und das Assassinen Zeichen als Flagge hisst. :roll:
Das Problem ist ja, dass das gar nichts mehr mit dem alten Assassinen-Orden zu tun hat. Bis einschließlich Ezio schon noch, denn sie sahen sich als Abkömmlinge von Altair. Doch Connor? Der hat nur sein eigenes Ding durchgezogen und war auch kein richtiger Assassine, trotz Ausbildung. Bei Edward wird es wohl ähnlich sein, oder er hatte einfach keine Lust auf das Assassinen-Dasein.
superboss schrieb am
schefei hat geschrieben:Der Kredo:
- Verletzt oder tötet keine Unschuldigen
- Seid diskret
- Gefährdet nicht die Bruderschaft
Im ersten Teil versucht man das ganze Spiel über seine Schuld rein zu waschen weil man gegen den Kodex verstoßen hat.
Im 6. Teil ist man ein alles meuchelnder Pirat der die Karibik unsicher macht und das Assassinen Zeichen als Flagge hisst. :roll:
ja stimmt das ist nicht so ganz glücklich..da muss schon die richtige Atmo rüberkommen, damit da shalbwegs funktioniert.
Bedameister schrieb am
Richtig geiler Trailer muss ich sagen
old z3r0 schrieb am
Der Intro(?) Trailer sagt doch schon alles aus. Man ist mal wieder die Ein-Mann-Armee, die ein ganzes Schiff, voll feindlicher Soldaten dahinmetzelt, ohne auch nur eine Schweißperle zu vergießen :|
Dabei sagt mir das Piraten-Setting deutlich mehr zu, als die von AC 2 und 3. Nur ist dieses selbstablaufende Gameplay der Reihe mittlerweile ein zu großer Minuspunkt, als dass das Setting da noch was retten könnte.
D_Radical schrieb am
Kassiber hat geschrieben:(als Schiffsjunge anfangen und hocharbeiten zum Captain, auf schlechtem alten kleinen Schiff anfangen und sich steigern, Crew anheuern, interaktion mit Crew zur verbesserung der Leistung, wahl zwischen Handel,Marine oder Piraterie, vielleicht wenn man dann mal Flotte befehligen darf der Wechsel zu strategischen Positionierungen auf der Landkarte welche bei Gefechten dann in Echtzeit wechselt...etc.)
FluchDerKaribik (eigentlich Sea Dogs 2) bot ähnliches. Zumindest hat man hier mit einem wenig wehrhaften Schiff angefangen und dann über die Zeit Crew und Bewaffnung vergrößert, während man immer größere Schiffe kaufte/kaperte. Beute und gekaperte Schiffe verkaufte man wieder, betrieb rudimentär Handel und levelte dabei seinen Char hoch. Ich glaube man konnte auch das "Gehalt" der Crew festlegen bzw. wie die Beute aufgeteilt wurde.
Ich würde mir wünschen, BlackFlag schlägt eine ähnliche Richtung ein. Aber nach dem Trailer zu urteilen, geht es AC typisch wieder nur darum, ins Ohr geflüstert zu bekommen, wie awesome man doch ist.
schrieb am

Facebook

Google+