Assassin's Creed 4: Black Flag: Erste Freibeuter-Impressionen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Release:
29.10.2013
21.11.2013
29.10.2013
21.11.2013
31.10.2013
21.11.2013
Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
79
Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
80
Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
79
Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
80
Vorschau: Assassin's Creed 4: Black Flag
 
 
Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
80
Jetzt kaufen ab 9,67€ bei

Leserwertung: 76% [10]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Assassin's Creed 4: Black Flag
Ab 14.95€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Assassin's Creed IV: Black Flag: Erste Freibeuter-Impressionen

Assassin's Creed 4: Black Flag (Action) von Ubisoft
Assassin's Creed 4: Black Flag (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Nach dem Trailer sind nun auch erste Screenshots aus Assassin's Creed IV: Black Flag vorzeitig ins Netz gelangt. Ubisoft will die Piratenflagge Ende Oktober auf PS3, Xbox 360, Wii U und PC hissen, die offizielle Vorstellung soll trotz aller bisherigen Lecks morgen erfolgen. Hier die Bilder:



Quelle: Ubisoft
Assassin's Creed 4: Black Flag
ab 9,67€ bei

Kommentare

Jazzdude schrieb am
greenelve hat geschrieben:
bondKI hat geschrieben:Warum nennen sie es nicht gleich Pirate's Creed: Black Flag? :P (Piraten und Assassinen? Come on...)
Na der Name muss doch erhalten bleiben... Ist ja nicht so das man eine bekannte Spielmechanik mit einer neuen IP versehen könnte. :roll: Lieber in eine abgeschlossene Geschichte stopfen und diese irgendwie fortsetzen.
Würde man dem Spiel einen neuen Namen geben, würde es statt "OMG das soll noch Assassin's Creed sein?"
eben "OMG das Spiel ist ja genau wie Assassin's Creed, voll geklaut trololololol" heißen.
Mr. Malf hat geschrieben:ein spiel das die welt nicht braucht
Ein Post, den die Welt nicht braucht. Zumindest solang keine Begründung dabei steht.
Das Forum wird wirklich immer deprimierender.
Watch_Dogs, ist ja schließlich laut vielen Aussagen auch schon leichter Mainstream - Scheiß und the Witcher 3 wird dank seiner OpenWorld jetzt auch langweiliger etc. :Hüpf:
Mr. Malf schrieb am
ein spiel das die welt nicht braucht
gh0 schrieb am
Ich kann vielen überhaupt nicht zustimmen.
AC2 und seine Ableger waren zusammen mit AC1 ein in sich absolut stimmiges Spiel mit Mystery und toller Storyline.
AC3 war schlichtweg unglaublich albern.
Meine Gründe führen zwangsläugig zu spoilern, deshalb jetzt ein großer Block:
SpoilerShow
Man spielt einen Halbindianer namens Connor, der komplett verwurzelt mit der Natur und seinem Dorf ist.
Dann wird das Dorf abgefackelt und Connor wills den bösen Weißen echt voll heimzahlen, weil im Dorf ein Edensplitter liegt und man das Dorf schützen muss. Das Dorf wird wieder aufgebaut und als Connor erwachsen wird, geht er zu nem Herrenhaus und wird Assassine, obwohl man sämtliche special moves schon vorm "Training" komplett beherrscht, es wird also nicht ersichtlich wieso er das überhaupt macht.
Zusätzlich will Connor das Herrenhaus wieder voll aufbauen und wirbt jede Menge weiße Siedler an. Das eigene Dorf geht ihm aber eigentlich voll am Allerwertesten vorbei.
Später kommts zur Schlüsselszene, als Connors bester Rothautkumpel dem voll bösen weißen Typen glaubt, dass Connor das Dorf echt nicht mehr mag. Connor bringt daraufhin seinen besten Kumpel um, tut sich mit dem seinem Vater, dem Templer Haytham zusammen und nach ein paar belanglosen Missionen bringt Connor Haytham ganz easy um, weil, er isn Templer und so.
Achja und Seeschlachten gibts ja auch noch. Ein total erfahrener Kapitän übergibt nem Indianerboy sein Schiff.
Danach wird noch Charles Lee (der echt böse weiße) abgemurkst, ein Schlüssel in nem Grab versteckt, damit Desmond den Schlüssel ausgraben kann um Juno, die strahlende Energiesparlampe zu befreien, die echt böses mit unserem Planeten Erde, zumindest laut Minerva, noch so einer Glühlampentussi, vorhat.. Durch die Befreiung stirbt Desmond. Super....
Randall Flagg schrieb am
Nik_Cassady hat geschrieben:Okay, rantpost:
Gibts eigentlich im Spiel eine plausible Erklärung warum die Assassinen mit ihren komischen Kapuzen immer die auffälligsten Personen sind? Macht doch eigentlich keinen Sinn, oder?
In Teil 1 war die Kapuze durchaus sinnig, denn man konnte sich dank ihr als Mönch ausgeben. Ab Teil 2 wurde das allerdings absolut unnötig, außer vielleicht zur Tarnung des Gesichts, da die Kapuze recht weit ist. Gerade als Pirat ist es aber vollkommen schwachsinnig. Heutzutage wird die Kapuze einfach als Erkennungssymbol verwendet, genauso wie die versteckte Klinge oder das Assassinen-A.
greenelve schrieb am
bondKI hat geschrieben:Warum nennen sie es nicht gleich Pirate's Creed: Black Flag? :P (Piraten und Assassinen? Come on...)
Na der Name muss doch erhalten bleiben... Ist ja nicht so das man eine bekannte Spielmechanik mit einer neuen IP versehen könnte. :roll: Lieber in eine abgeschlossene Geschichte stopfen und diese irgendwie fortsetzen.
schrieb am

Facebook

Google+