Assassin's Creed 4: Black Flag: Bis zu fünf Stunden Spielzeit in der Moderne bei Abstergo - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Release:
29.10.2013
21.11.2013
29.10.2013
21.11.2013
31.10.2013
21.11.2013
Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
79
Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
80
Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
79
Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
80
Vorschau: Assassin's Creed 4: Black Flag
 
 
Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
80
Jetzt kaufen ab 9,43€ bei

Leserwertung: 76% [10]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Assassin's Creed 4: Black Flag
Ab 14.95€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Assassin's Creed 4: Black Flag - Spielzeit in der Moderne bei Abstergo

Assassin's Creed 4: Black Flag (Action) von Ubisoft
Assassin's Creed 4: Black Flag (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Auch in Assassin's Creed 4: Black Flag wird man in der Moderne bei Abstergo Entertainment unterwegs sein und zwar fünfmal innerhalb der Kampagne für ca. drei bis vier Minuten. Insgesamt 20 bis 25 Minuten verbringt man außerhalb des Animus, wenn man nur die notwendigen Aufgaben erfüllen möchte. Wenn man allerdings alle Computer hacken, die Sicherheitssystem überwinden und sämtliche Räume betreten möchte, dann kann man dort drei bis fünf Stunden verbringen, schreibt Ubisoft in einem Blog-Beitrag. Man soll auf diesem Weg u.a. herausfinden können, was mit Desmond nach Assassin's Creed 3 passiert ist.

"We also have a lot of fun with the present day stuff. You get to see what Abstergo Entertainment as a company is doing with your research. You get to see the progression of what they’re trying to do, which is really fun. Some of it is just us making fun of the videogame industry and being a videogame company. We have the Abstergo Entertainment Employee Manual, which is kind of poking fun at our employee manual. There’s a lot of stuff we just had a good time with. It’s really there for people who enjoy it and want to see a bit more of it."

Letztes aktuelles Video: Deutscher Tattoo-Spot



Assassin's Creed 4: Black Flag erscheint am 31. Oktober 2013 für PS3 und Xbox 360. Die PC-, PS4-, Wii U- und Xbox One-Versionen des Spiels folgen am 22. November. Die PS4-Fassung kommt damit eine Woche vor der dafür benötigten Konsole in den Handel.
Quelle: Ubisoft
Assassin's Creed 4: Black Flag
ab 9,43€ bei

Kommentare

PuNkGuN schrieb am
Schließe mich da der Mehrheit an. Animus am besten ganz weg lassen. :wink:
Die Animus-Sache hat mich immer gestört - hat sich immer wie ein halbe Spiel angefühlt...
superboss schrieb am
bin mir auch nicht mehr sicher, ob ich diesen Gegenwartskram noch brauche...die große Faszination ist da eigentlich weg, die geschichtlichen Charaktere sind einfach viel interessanter. Und wenn ich im Mittelalter rumlatschen will, stört mich der Rest nur.
Aber solange man was zum Erkunden hat und das optional ist, solls mich nicht stören
USERNAME_500037 schrieb am
Weiß ja nicht was die Meisten hier haben aber ich finde die Gesichte rund um den Animus sehr interessant. Die Abschnitte ausserhalb des Animus fand ich auch toll aber ausbaufähig.
Bedameister schrieb am
Ich mochte die Gegenwartsabschnitte bis jetzt in jedem AC. Find ich gut, bringt Abwechslung in das ganze. Hat mir schon im 1er gefallen
Mandarinenjoe schrieb am
ich finds nach wie vor gut...immerhin gibt das dem gameplay nen leichten science fiction touch, gegenwarts verschwörungen fand ich aber schon immer klasse :D
schrieb am

Facebook

Google+