Assassin's Creed 4: Black Flag: Erster Test aufgetaucht: Spielzeit, technische Macken (PS3, PS4), Stealth-System und langsamere Kämpfe - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Release:
29.10.2013
21.11.2013
29.10.2013
21.11.2013
31.10.2013
21.11.2013
Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
79
Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
80
Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
79
Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
80
Vorschau: Assassin's Creed 4: Black Flag
 
 
Test: Assassin's Creed 4: Black Flag
80
Jetzt kaufen ab 9,43€ bei

Leserwertung: 76% [10]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Assassin's Creed 4: Black Flag
Ab 14.95€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Assassin's Creed 4: Black Flag - Erster Test aufgetaucht

Assassin's Creed 4: Black Flag (Action) von Ubisoft
Assassin's Creed 4: Black Flag (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Im französischen Magazin Jeux Vidéo ist der erste Test zu Assassin's Creed 4: Black Flag aufgetaucht. Das Action-Adventure von Ubisoft erhielt 18 von maximal 20 Punkten. Die Wertung setzt sich aus vier Teilen zusammen: 4/5 Gameplay, 4/5 Grafik, 5/5 Soundtrack und 5/5 Umfang.

Laut dem Bericht sei "Black Flag" der bisher beste Teil der Reihe und trotz des neuen Schauplatzes ein wahres Assassin's Creed. Gelobt werden die Spielwelt, die Möglichkeiten sich in der Karibik zu beschäftigen, das bessere Level-Design und das Stealth-System, schließlich soll man jede Haupt- und Nebenmission in Schleich-Manier lösen können. Die Hauptgeschichte soll ungefähr 20 Stunden Spielzeit bieten. Knapp 50 Stunden soll man unterwegs sein, um alles zu sehen. Die Rolle von Edward in Bezug auf den Templar-Assassin-Konflikt sei wohl ziemlich vorhersehbar, dafür würde es viele Ereignisse mit historischem Bezug geben.

Im Vergleich zu Assassin's Creed 3 sollen die Städte besser gestaltet sein und die Kämpfe etwas langsamer ausgefochten werden. Allerdings soll es weniger Waffen und weniger unterschiedliche Gegnertypen geben. Dafür seien die Seeschlachten ziemlich eindrucksvoll und es sei zwingend erforderlich, dass das Schiff im Spielverlauf aufgewertet wird. Das Wirtschaftssystem soll ebenfalls besser und einfacher zu verstehen sein.

Auf der negativen Seite werden einige technische Schwächen genannt. So soll die PS4-Version zwar "sehr gut" aussehen, aber Probleme mit Anti-Aliasing bei Texturen haben. Die PS3-Version soll beinahe wie die PS4-Fassung aussehen, jedoch mit deutlich verschwommeneren Texturen und gelegentlichen Einbrüchen der Bildwiederholrate. Über die Xbox-Fassungen war im Test nichts zu finden.

Assassin's Creed 4: Black Flag ist für alle Plattformen angekündigt und wird am 29. Oktober für PS3 und 360 erscheinen. Die PC-Version wird am 21. November nachgereicht. Zudem gehört Assassin's Creed 4 zum Start-Lineup der PS4 und Xbox One.

Letztes aktuelles Video: Story-Trailer Edward Kenway


Quelle: Jeux Vidéo via NeoGAF
Assassin's Creed 4: Black Flag
ab 9,43€ bei

Kommentare

CryTharsis schrieb am
OriginalSchlagen hat geschrieben:Grafikhuren der übelsten Sorte, wa? Wer sich über die Grafikqualität der PS4 beschwert darf nicht nur so bezeichnet werden, der hat in meinen Augen einen Schlag weg.
Na wie schön, dass da jemand bereits eine PS4 zu Hause stehen hat und uns etwas zu der Grafikqualität sagen kann.
OriginalSchlagen hat geschrieben:Von den ~fünf Spielen, die ich so gezockt habe in der letzten Zeit, hat nur eins meine GraKa beansprucht. ShadowWarrior. Ein spassiger, aber seichter Ego-Shooter. So sieht die "NextGen" des PCs aus. Ihr sprecht von einer Einheit, die es nicht gibt, von Hardware, die nur in einem Teilbereich Fortschritt bietet. Und das preist man grosskotzig als die überlegene Spieleplattform an und protzt mit noch längst nicht erschienenen oder in pre-alphaphase befindlichen Spielen.
Nur weil du "~fünf Spiele" auf dem PC gespielt hast, von denen eines lediglich deine Grafikkarte "beansprucht" hat (wenn`s Shadow Warrior war, dann wird es sich bei den anderen Titel um richtig altbackene Schinken gehandelt haben), gibt`s natürlich keine Entwicklung im PC Bereich. :lol:
Selten so einen ignorant dämlichen post gelesen. Respekt.
OriginalSchlagen schrieb am
Grafikhuren der übelsten Sorte, wa? Wer sich über die Grafikqualität der PS4 beschwert darf nicht nur so bezeichnet werden, der hat in meinen Augen einen Schlag weg.
Du kannst erzählen bis du schwarz wirst. PC ist nicht Standard, er hat keinen Standard, deshalb ist es irrelevant, auf welchem Level die Hardware war oder momentan ist und wozu sie im Stande wäre. Es ist die PC-Welt, in der einige wenige abgekapselt leben und der PC ist bei der 0815 Nummer ganz vorne mit dabei. Soll mich die höhere Auflösung darüber hinwegtrösten? Soll ich mir einen Wichsen auf die "boah, geile Grafik" von Total War Rome 2, selbst wenn der Rest so abgrundtief PreLastGen ist? Auf ein NextGen Rome 2 muss ich nach wie vor warten. Wenn es endlich spielbar sein wird, wird es leider nicht in "boah, geile NextGen Grafik" erstrahlen, sondern nur in einem aufgehübschtem Medieval 2 Total War Gewand. Uh welch Freude, das hätte meine GTX 260 auch noch gepackt. :roll: Von den ~fünf Spielen, die ich so gezockt habe in der letzten Zeit, hat nur eins meine GraKa beansprucht. ShadowWarrior. Ein spassiger, aber seichter Ego-Shooter. So sieht die "NextGen" des PCs aus. Ihr sprecht von einer Einheit, die es nicht gibt, von Hardware, die nur in einem Teilbereich Fortschritt bietet. Und das preist man grosskotzig als die überlegene Spieleplattform an und protzt mit noch längst nicht erschienenen oder in pre-alphaphase befindlichen Spielen.
maho76 schrieb am
nextgen-grafik bedeutet nunmal "grafik der nächsten Generation". und das ist nunmal faktisch nicht so denn die "nextgen"-Konsolen bieten (ausserhalb der reinen konsolenwelt) eine grafikleistung von gestern bis vorgestern. deswegen die hähme, das ist alles.
und nein, das bezieht sich nicht nur auf 10% highendkisten, meine kiste war vor 5 jahren highend und seitdem zocke ich halt nunmal auf 1080p, mit 8xAA, multisampling, fulldetail und pipapo, eben das was die "nextgen" auch in 3 jahren noch nicht schaffen werden.
ja, ich gebe zu bei crisis3 werde ich die Details runterfahren müssen, aber dann habe ich eben auch nicht mehr den Anspruch "highend" oder "nextgen", deshalb darf man sich halt auch über den begriff (und die verfechter davon) lustig machen wenn die neuen Konsolen nichtmal diesen (3-5 jahre alten) Standard halten können, insbesondere wenn sie auf flatscreens in der größe meines gesamten Wohnzimmers ausgelegt sind und auch dafür beworben werden.
sorry zu sagen: als pc-user der 1080p auf nem 28"-monitor gewohnt ist klappen sich mir bei Konsole an flat-tv nunmal seit jeher (sega Saturn aufwärts) die fussnägel hoch, vor allem wenn dann irgendein satz mit "boah, geile grafik" etc. kommt.
und btw2: auch bei den multiplattformtiteln, die vernünftig konvertiert sind, liegt der PC in Sachen Bildqualität nunmal IMMER vorne.
:)
OriginalSchlagen schrieb am
joa so ist das. wenn alle zwei schaltjahre mal ein erwähnenswerter pc exklusiver erscheint, der auch mal die 10% highendkisten ausreizt glaubt die pc herrenrasse wieder die vormachtstellung inne zu haben. dass das ohne subventionierung erst gar nicht moeglich gewesen waere und pc gaming seine besten jahre laengst hinter sich hat, wird im wahn nicht wahrgenommen.
maho76 schrieb am
immer weider geil sich das völlig realitätsferne gelaber von konsolen kindern respektive der überlegenheit ihrer durch überteuerte games quersubventionierten ramschplastikkisten von current und next gen anzuhören und das unterhalb von 2 videos bei denen ich einfach die augen zumachen will weil sie so offensichtlich scheisse aussehen ...allein schon die eckigen polygon monster,platten gesichter und breitexturen, die da überall zu sehen sind ...BRÜLLER echt :D Aber Hauptsache Bonnies Titten sind nur zur Hälfte zu sehen sonst gäbs eventuell anatomischen Kubismus vom feinsten.
Mann freu ich mich auf Star Citizen endlich wieder PC Futter von waren Meistern ihres Fachs ohne Fucking Consolen Kompromisse...heute zum geniessen wieder ein neues Hornet Video mit der game engine gerendert ...da guckste dumm konsolero...X Rebirth....da guckste ebenfalls dumm ...fresst ihr ruhig weiter euer Massenmarktfastfood...AC XXIV und Call of Booty 999. :mrgreen:
nicht gerade fein ausgedrückt, aber im kern der Sache durchaus vertretbar.^^
schrieb am

Facebook

Google+