Wreckfest: Boxenstopp vor Konsolen-Release: Veröffentlichung auf 2019 verschoben - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Publisher: THQ Nordic
Release:
14.06.2018
2019
2019
Test: Wreckfest
79
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Vorbestellen ab 44,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Wreckfest
Ab 44.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Wreckfest - Veröffentlichung auf PS4 und Xbox One auf 2019 verschoben

Wreckfest (Rennspiel) von THQ Nordic
Wreckfest (Rennspiel) von THQ Nordic - Bildquelle: THQ Nordic
THQ Nordic und Bugbear Entertainment haben die Veröffentlichung von Wreckfest auf PlayStation 4 und Xbox One verschoben. Das crashlastige Rennspiel wird somit erst 2019 erscheinen. Bisher war der 20. November 2018 als Termin angepeilt.

Es folgt das "Anti-Bullshit-Zitat" von Roger Joswig (Senior Producer bei THQ Nordic): "Wreckfest erscheint erst für Konsolen, wenn wir es richtig geil finden. Nach dem wirklich fantastischen Release auf PC, liegt die Messlatte für den Konsolen-Release deutlich höher. Jedoch muss das Team sowohl am Multiplayer als auch an der Performance noch arbeiten. Dass die Fans deshalb länger warten müssen, tut uns natürlich leid. Allerdings haben wir auch schon eine Kompensation in Form von weiteren Vehikeln und eines richtig durchgeknallten Spezialfahrzeugs in Arbeit."

Unseren Test der PC-Version findet ihr hier.



Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


Quelle: THQ Nordic
Wreckfest
ab 44,99€ bei

Kommentare

ChrisJumper schrieb am
Crimson Idol hat geschrieben: ?
17.10.2018 15:56
Eine Vershciebung ist ja durchaus okay, nur frage ich mich bei sowas jedes Mal:
Wieso muss man denn vorher bitte schön einen exakten Releasetermin angeben?
Ich finde es auch blöd. Das Problem ist wahrscheinlich das ein Spiel für die Konsole optimiert werden muss wegen der fehlenden Leistung, oder man größere Grafik-Dinge anders Lösen muss.
Das ist dann schon ein Problem. Mich ärgert es auch ein wenig, aber wegen RDR2 und dem Rest, hätte ich eh keine Zeit zum Spielen gehbt. Vielleicht holen sich einige den Titel auch für die anderen Plattformen.
Letztlich finde ich das aber auch nicht schlimm, jede Kommunikation ist in Ordnung (es sei denn man verpasst die "Wurde Verschoben News.". Gerade bei der Konsole ist das ja kein Wunder wenn es mal verschoben wird sondern eher typisch. so warte ich auf Ace Combat 7 bestimmt schon 2 Jahre. ;D
Gar keinen Release angeben ist sicher gut! Doch für viele stellt es sich dann vielleicht auch ein "das es für die Plattform gar nicht kommt." Was halt auch blöd ist. Man denke jetzt an PC und Read Dead Redemption wo Rockstar immer noch nicht bestätigt hat ob es eine PC-Version geben wird.
Crimson Idol schrieb am
Eine Vershciebung ist ja durchaus okay, nur frage ich mich bei sowas jedes Mal:
Wieso muss man denn vorher bitte schön einen exakten Releasetermin angeben? Denn diese erwecken halt immer den Eindruck, dass man sich wirklich sicher ist bezüglich des Releasetermins. Wenn man unbedingt bei Händlern gelistet werden möchte, um die Anzahl der Vorbestellungen einschätzen zu können, dann soll man halt ein unrealistisches Platzhalterdatum wie den 31. Dezember nehmen.
Ja, es ist nur eines von vielen Spielen welches sich mal verschiebt, aber es ärgert mich persönlich gerade extremst. In fünf Minuten habe ich mich wieder. Bis dahin.
:fupc:
schrieb am