Xbox One: Abwärtskompatibilität wird angeblich kaum genutzt; nur 1,5 Prozent der Nutzungszeit entfällt auf Xbox-360-Titel; Microsoft widerspricht und nennt selbst Nutzungszahlen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013
Jetzt kaufen ab 214,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Xbox One: Abwärtskompatibilität wird angeblich kaum genutzt; nur 1,5 Prozent der Nutzungszeit entfällt auf Xbox-360-Titel; Microsoft widerspricht und nennt selbst Nutzungszahlen

Xbox One (Hardware) von Microsoft
Xbox One (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Aktualisierung vom 08. Juni 2017, 11:53 Uhr:

Microsoft hat auf die Meldungen zur Nutzung der Abwärtskompatibilität von Xbox-360-Spielen auf Xbox One reagiert. So stellte Mike Nichols (Chief Marketing Officer) via Twitter klar, dass ungefähr 50 Prozent der Xbox-One-Besitzer einen abwärtskompatibelen Titel auf ihrer Konsole gespielt hätten. Insgesamt wurde die Abwärtskompatibilität 508 Millionen Stunden genutzt (Vergleichswerte: 10. November 2017: 210 Mio. Stunden; 28. Juni 2016: 100 Mio. Stunden).



Phil Spencer (Xbox-Chef) stimmt mit ein und meint, dass täglich (normalerweise) ein Spiel oder zwei Spiele aus dem abwärtskompatibilen Aufgebot zu den meistgespielten Spielen auf Xbox One zählen würde (anhand der Anzahl der Spieler; täglich). Spencer erklärt, dass die Nutzung weiterhin hoch sei. Er verweist darauf, dass qualitativ hochwertige Spiele es wert sind, auch nach Jahren noch gespielt zu werden. Hierbei werden vor allem Black Ops 2 und Red Dead Redemption hervorgehoben.



Ursprüngliche Meldung vom 07. Juni 2017, 14:04 Uhr:

Gestern erklärte Jim Ryan (Global Sales Chief bei Sony), dass Abwärtskompatibilität oft gewünscht, aber nur selten genutzt wird (wir berichteten) und deswegen für die PlayStation 4 wohl nicht vorgesehen ist. Dieses Statement hat Ars Technica nun auf Stichhaltigkeit überprüft und die Nutzung von abwärtskompatiblen Xbox-360-Spielen auf der Xbox One via Xbox Live betrachtet. Die Datenbasis waren 1,65 Milliarden Minuten Spielzeit bei Xbox Live (ca. 930.000 Nutzer; Zeitraum: 26.9.2016 bis 12.2.2017). In dieser durchaus großen Stichprobe betrug die durchschnittliche Xbox-Live-Spielzeit pro Nutzer ungefähr 1.529 Minuten und dabei entfielen 23,9 Minuten auf abwärtskompatible Spiele (knapp 1,5 Prozent). 54,7 Prozent entfielen auf Xbox One Spiele, 16,5 Prozent auf Netflix und jeweils knapp 6,5 Prozent auf "TV App" sowie "YouTube".

Zwischen drei und vier von 1.000 aktiven Xbox-Live-Nutzern haben in dem Zeitraum Call of Duty: Black Ops, den mit Abstand beliebtesten abwärtskompatiblen Titel, gespielt. Die Autoren heben diesen Wert als wirklich positiv hervor, vor allem im Vergleich zu aktuelleren Titeln. Jedoch würde sich in der Top-100-Liste der meistgespielten Titel auf Xbox Live (auf Basis einzigartiger User) kein weiteres Xbox-360-Spiel befinden, das auf der Xbox One gespielt wird. Die Autoren kommen daher zu dem Schluss, dass diese Funktion für die meisten Xbox-One-Nutzer nicht wirklich relevant sei.

Stein des Anstoßes war folgender Kommentar Jim Ryan (Sony): "Nachdem wir uns mit der Abwärtskompatibilität befasst haben, kann ich sagen, dass sie eine dieser Funktionen ist, die oft gewünscht aber dann tatsächlich kaum genutzt wird. Darüber hinaus war ich neulich bei einem Gran Turismo Event, bei dem sie Spiele von der PS1, PS2, PS3 und PS4 da hatten. Und die PS1- und PS2-Spiele sahen antik aus ... nach dem Motto 'Warum würde das irgendjemand noch spielen wollen?'"



Letztes aktuelles Video: März Update 2017


Quelle: Ars Technica
Xbox One
ab 214,99€ bei

Kommentare

Stalkingwolf schrieb am
das ist ja interessant. Damit kann man die ganzen Zahlen komplett über den Haufen werfen.
Randall Flagg78 schrieb am
EllieJoel hat geschrieben: ?
07.06.2017 16:23
Wundert mich nicht warum sollte ich ne neue Konsole kaufen um alten Mist zu spielen und jetzt verschwendet man seine ganze Ressourcen auf etwas was nur 1,5 Prozent aller Nutzer interessiert und hat überhaupt keine Exclusive Spiele mehr am Start und cancelt gleichzeitig noch das einzige Exclusive Spiel das überhaupt das Potenzial hatte ein richtig gutes Spiel zu werden. MS ist schon pures Comedy. Freu mich schon auf deren E3 Konferenz besser kann man nicht lachen. Ist immer ein jährliches Highlight sich diese Parallel Welt mal anzuschauen für nen Stündchen.
Genau, warum Ressourcen verschwenden und es kostenlos anbieten, wenn man doch Resourcen "verschwenden" kann und die Spiele danach nochmal verkaufen?
Du musst übrigens ein ziemlich armseliger Mensch sein, wenn Du bis 23 Uhr auf bleibst (sponsored bei Jobcenter?), um über die PK der "gegnerischen" Konsole zu lachen.
Du hast ganz andere Probleme, Keule.
Ryo Hazuki schrieb am
Andarus hat geschrieben: ?
08.06.2017 12:08
Ryo Hazuki hat geschrieben: ?
07.06.2017 14:21
Nachtklingen hat geschrieben: ?
07.06.2017 14:15
Es ist ein nettes Feature aber nur aus der Not geboren da SONY so dermaßen den Konsolenmarkt dominiert.
Nice to have aber da sind die neuen Spiele der Ps4 gewichtiger.
HA HA HA HA! Das war gut.
Zum Thema: Ich nutze Backwards recht oft. Zur Zeit mit Oblivion. GTA4 lege ich immer gerne wieder ein, xcom, oder mal Fable. Ich hoffe ja das die MGS Triologie noch kommt!
Oblivion in 720p/20FPS ohne Mods? Urgh.... das ist ja unspielbar!
gar nich wahr.
Jondoan schrieb am
RealMK hat geschrieben: ?
08.06.2017 17:28
Jondoan hat geschrieben: ?
08.06.2017 15:17
Aber hauptsache Soyn behauptet irgendwas zu einem Feature, das sie gar nicht anbieten. :roll:
Falsch, Sony behauptet, dass es für sie nicht lohnt. Da nehmen sie ihre eigenen Analysen her und kümmern sich nicht darum ob es für Microsoft rentabel ist. Die Aussage von 1,5% kommt von Ars Technica und nicht Sony!
Das hat auch nicht mit, "this is for the players" zu tun. Wer sein PS3 Spiel spielen möchte kann seine PS3 behalten und zudem noch kostenlos online spielen. Punkt.
8O ... :? ... :o ... Blinzle dreimal, wenn die Sony-Ninjas dir ein Katana an die Kehle halten und ich die Polizei rufen soll.
schrieb am