Xbox One: Gerücht: Konsole ohne Disk-Laufwerk für 2019 geplant - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013
Jetzt kaufen ab 166,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Xbox-One-Gerücht: Konsole ohne Disk-Laufwerk für 2019 geplant

Xbox One (Hardware) von Microsoft
Xbox One (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Microsoft plant laut einem Bericht bei thurrott.com im nächsten Jahr eine neue Xbox-One-Version ohne Disk-Laufwerk (Blu-ray, DVD) zu veröffentlichen. Mit diesem Schritt möchte Microsoft wohl den Preis für die Hardware deutlich senken. In dem Artikel ist die Rede davon, dass die Konsole ohne Laufwerk bis zu 100 Dollar günstiger sein könnte. Der neue Konsolenpreis würde dann voraussichtlich 200 Dollar oder weniger betragen. Zugleich wird klargestellt, dass diese Xbox One nicht in Zusammenhang mit den Xbox-Scarlett-Gerätschaften (Konsole und Streaming-Box; wir berichteten) stehen soll.

Zusammen mit der neuen Konsole wird es ein Disc-to-Digital-Programm geben. Man wird seine physischen Spiele in digitale Downloads bei teilnehmenden Händlern umtauschen können. Microsoft hat den Bericht bisher nicht kommentiert und entsprechende Pläne bisher nicht offiziell bekanntgegeben.






Letztes aktuelles Video: X018 Überblick


Quelle: thurrott.com
Xbox One
ab 166,00€ bei

Kommentare

Fox81 schrieb am
Klingt so als wenn MS ihre ursprünglichen Pläne für die XBONE wieder aufgreift.
Eine Konsole ohne Laufwerk kommt mir nicht ins Haus.
Sollte die nächste Generation wirklich bei allen Anbietern ohne Laufwerk kommen, wie manche hier Vermuten,
habe eben ich noch mehr Zeit für mein geliebtes Retrogaming.
Auch schön, dann freu ich mich an meinen alten Discs und Cartridges und baue meinen Tower of Shame ab.
Ryo Hazuki schrieb am
Ist schon krass, ich besitze mittlerweile fast nur noch Download Titel und Bluray schau ich eigentlich gar nicht ich leihe mir die Filme immer aus oder kaufe sie mir für die Videothek. Also mich würde so eine Konsole schon ansprechen hätte ich nicht schon die XboX.
Onekles schrieb am
Am PC kann man den Kack im Zweifel auch einfach cracken. =P
Bei der Konsole schon schwieriger. Geht zwar, brauchst aber das richtige Modell und die richtige Firmware.
greenelve schrieb am
Xris hat geschrieben: ?
18.11.2018 20:36
Aber das Meiste was fuer Linux geportet wird kommt aus dem Indie Bereich. Selten mal ein großer Titel dabei. Wenn du am PC spielen willst brauchst du Windows. Natürlich kann mann auch mit Linux glücklich werden aber dann steht die Vergleichbarkeit mit einer Konsole aufgrund des Spieleangebots meiner Meinung nach auf wackeligen Stühlen.
https://www.macgamerhq.com/guides/best-mac-games/ Ein kurzes Stück nach unten und bei "explore by game" links auf "Name" klicken und in der Liste tauchen diverse Triple A Games auf.
Es gibt Einschränkungen, aber einen Zwang, ein Monopol, bei dem man keine Wahl hat, gibt es allgemein nicht. Es gibt Spiele, für die man Windows braucht. Es gibt Spiele, für die braucht man speziell Windows 10.
Nochmal aus dem Link, was ein Quasi-Monopol ist und wo dieses zur Anwendung kommt:
Wenn es auf einem Markt zwar mehr als einen Anbieter gibt, von denen einer aufgrund eines sehr starken natürlichen Wettbewerbsvorteils eine marktbeherrschende Stellung hat, handelt es sich um ein Quasi-Monopol. Es handelt sich um kein echtes Monopol, kommt diesem in seinen Auswirkungen aber nahe.
Das bekannteste Beispiel ist Microsoft, das mit Microsoft Windows ein Quasi-Monopol für PC-Betriebssysteme und mit Microsoft Office ein Quasi-Monopol für Office-Suiten innehat.
Also: Steam und Windows kommen einem Monopol nahe, sind aber letztlich keine.
Auch wenn man das Spieleangebot auf PC mit dem von Konsole vergleicht, gibt es auf PC kein...
Xris schrieb am
greenelve hat geschrieben: ?
18.11.2018 19:00
Xris hat geschrieben: ?
18.11.2018 18:52
Naja sooft hast du die Wahl aber dann auch nicht. Auf Konsole kochen einige Publisher ihr eigenes Süppchen. Und der Rest kann auf Steam quasi nicht verzichten.
Dennoch ist es auf PC kein Monopol wie auf Konsole. Selbst Windows ist kein Monopol bei Computer, da es noch Linux gibt - wofür auch Spiele erscheinen oder kompatibel gemacht werden.
Wir können auch über ein Quasi-Monopol* reden. Viele kleinere Entwickler veröffentlichen nur auf Steam, weil ihre Ressourcen begrenzt sind und dort viele Spiele anzutreffen sind. Unterscheidet sich dennoch von dem, was auf Konsolen vorherrscht.
* https://de.wikipedia.org/wiki/Monopol#Quasi-Monopol
Ja das ist richtig. Und dennoch war mir so als haette MS den Begriff Quasi-Monopol "quasi" erfunden. Und ja es gibt Linux. Aber das Meiste was fuer Linux geportet wird kommt aus dem Indie Bereich. Selten mal ein großer Titel dabei. Wenn du am PC spielen willst brauchst du Windows. Natürlich kann mann auch mit Linux glücklich werden aber dann steht die Vergleichbarkeit mit einer Konsole aufgrund des Spieleangebots meiner Meinung nach auf wackeligen Stühlen.
Mein Punkt war nur: Das "Monopol" auf Spiele-Releases gibt es bei Konsolen doch so...
schrieb am