Pro Evolution Soccer 2014: AFC Champions League wird integriert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fussball
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
19.09.2013
19.09.2013
19.09.2013
kein Termin
kein Termin
Test: Pro Evolution Soccer 2014
39
Test: Pro Evolution Soccer 2014
70
Test: Pro Evolution Soccer 2014
59
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 58% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Pro Evolution Soccer 2014: AFC Champions League wird integriert

Pro Evolution Soccer 2014 (Sport) von Konami
Pro Evolution Soccer 2014 (Sport) von Konami - Bildquelle: Konami
Konami gibt bekannt, dass man ein Abkommen mit der Asian Football Confederation geschlossen hat, wonach die AFC Champions League in kommende Titel der Pro-Evolution-Soccer-Reihe integriert wird. Der Club-Wettbewerb ist das asiantische Pendant zur UEFA Champions League. Letztere ist selbstverständlich ebenfalls noch im Lizenzpaket von PES enthalten.

„Der Erwerb einer so erstklassigen Lizenz wie der AFC Champions League passt perfekt zu unseren ehrgeizigen Plänen mit der Pro Evolution Soccer Serie“, so Shinji Hirano, Präsident der Konami Digital Entertainment GmbH. „Wir freuen uns auf eine lange und erfolgreiche Partnerschaft mit der Asian Football Confederation und darauf, die AFC Champions League nun innerhalb von Pro Evolution Soccer zum Leben zu erwecken.“

„Mit seiner Kompetenz und Leidenschaft gilt KONAMI zu Recht als das führende Unternehmen bei Fußball-Videospielen“, kommentiert Dr. Hafez Al Medlej, Chairman des Asian Football Confederation Marketing Committee. „Wir sind sehr glücklich, dass die AFC Champions League in die vielgepriesene Pro Evolution Soccer Serie integriert wird und freuen uns auf eine lange, enge und für beide Seiten nutzbringende Partnerschaft.“


Quelle: Pressemitteilung Konami

Kommentare

Klammeraffe schrieb am
greenelve hat geschrieben:Andererseits gibt es auch Meldungen, wonach Fans virtuellen Frauenfussball fordern, regulär in Fifa, und gerade in den USA ein großer Markt für herrscht.
Würde ich persönlich befürworten. Der erste Hersteller der das macht kann sich doch hervorragend als Gleichberechtigungsfördernd positionieren.
Kann mir nicht vorstellen dass das technisch ein Problem ist.
Bis auf die Boobiephysik
Ich wünschte dass die Fifa, die Ligen und die Vereine die Lizenzen an jeden Zahlenden abtreten würden. Dieses Exklusivabkommen verhindert einen funktionierenden Wettbewerb der Marken.
Dann würde sich EA auch nicht wieder erdreisten den PC außen vorzulassen, um die Fußballliebhaber auf die Konsolen zu zwingen. Finde das ist einfach eine große Frechheit. Deswegen hoffe ich das PES dieses Jahr ein gewaltigen Schritt zulegt, dass man FIFA getrost in der Ecke liegen lassen kann.
Klammeraffe schrieb am
DextersKomplize hat geschrieben:Wer will denn schon...
Ich sag dazu nix. Aber Danke das du das Niveau bestätigst, das man erwartet.
Eventuell solltest du das mal lesen: http://www.schwatzgelb.de/2013-05-29_in ... dbild.html
Wenn du das nicht willst, hier der wichtigste Part:
Schwatzgelb hat geschrieben: Und die Fans? Die spielen das mit! Die haben in den vergangenen zwei, drei Jahren einen derartigen Minderwertigkeitskomplex uns gegenüber entwickelt, dass es fast schon pathologische Züge trägt. Die gewinnen die Champions League und es wirkt, als sei ihnen der Sieg über uns wichtiger als der Titel als solcher. Sie müssten jetzt zwanghaft Titel sammeln, nur damit wir sie nicht kriegen. Wir! Der Emporkömmling! Das Modell, das nicht funktionieren kann! Das Modell, das vorlebt, dass man auch erfolgreich sein kann, wenn man demütig an schwere Zeiten denkt. Dass man einen Titel feiern kann, ohne schon an den nächsten zu denken. Die Bayern hassen uns, weil sie sehen, dass es möglicherweise einen Gegenentwurf zu ihnen geben kann.
Die wollen uns attackieren, packen und kaputt machen, weil nicht sein kann, was nicht sein darf.
[...]
Die Bayern der Saison 2012/2013 sollten uns als Mahnung dienen. Denn was treibt sie an? Nur negative Beweggründe. Gier, Frust, Verzweiflung, Rache. Ausgerechnet in einer Saison, in der die Bayern den vielleicht besten und schönsten Fußball ihrer Vereinsgeschichte spielen, präsentieren sich Verein und Fans als die größten Kotzbrocken der Liga! Sympathie ist nicht ihr Ziel. Sie wollen nicht nur gewinnen, sie wollen vernichten, dominieren, besiegen und herrschen. Sie wollen alles, ohne Rücksicht auf Verluste.
RAyCHEa schrieb am
Die wichtigsten Baustellen für PES 2014 sind:
- Neue, moderne Grafikengine!
- Realistische Stadionatmosphäre mit packendem Mittendringefühl!
- Perfektes Gameplay inkl. Spielerkontrolle, Schuss - und Passsystem, Taktiken, Spieleranimationen, etc.!
- Meisterliga und sonstige Modis ordentlich verbessern!
- Lokal - und Onlinemodis verbessern!
- Lizenzen so gut wie möglich erweitern und Bestehende behalten (U.a. CL/EL) ... den Rest müssen Superpatches (PC/Konsolen) ausmertzen!
...nur wenn das alles gut umgesetzt wird, kann Konami nach ewiger Abstinenz den Titel zurückholen!
In den nächsten Monaten wirds spannend!!!
[Shadow_Man] schrieb am
Das Problem ist halt, dass EA viele Rechte(z.B. die der Bundesliag) in Europa hat und diese blockiert sind, also muss man sich bei PES in anderen Gefilden umsehen.
So lange aber die PC Version weiterhin so gut editier- und modbar ist, wird man auch weiterhin die Bundesliga und Co. spielen können, eben durch Community Patches. :D
fayton schrieb am
Mit der "abgekupferten" Fox-Engine wird einiges möglich sein. Ich denke die beste Erwartungshaltung an dem neuen PES ist: Was in der Vergangenheit war, ist Vergangenheit. Ihr könnt euch auf was neues gefasst machen
schrieb am

Facebook

Google+