Pro Evolution Soccer 2014: Teaser gewährt fuchsige Einblicke - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fussball
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
19.09.2013
19.09.2013
19.09.2013
kein Termin
kein Termin
Test: Pro Evolution Soccer 2014
39
Test: Pro Evolution Soccer 2014
70
Test: Pro Evolution Soccer 2014
59
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 9,99€ bei

Leserwertung: 58% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Pro Evolution Soccer 2014: Teaser gewährt fuchsige Einblicke

Pro Evolution Soccer 2014 (Sport) von Konami
Pro Evolution Soccer 2014 (Sport) von Konami - Bildquelle: Konami
Nachdem Electronic Arts in der vergangenen Woche ein paar kurze Einblicke auf die Next-Gen-Version von FIFA 14 gewährte, zieht Konami jetzt nach und präsentiert einen ersten Teaser für Pro Evolution Soccer 2014.

Wie angekündigt nimmt man für den kommenden Vertreter der Serie einen Technologiewechsel vor: PES 2014 basiert auf einer modifizierten Version der Fox Engine. Im Teaser sind laut Herstellerangaben In-Game-Assets bzw. In-Game-Material zu sehen, um einen Eindruck davon zu vermitteln, was mit entsprechender Hardware möglich ist.

Weiteres Material und mehr Infos wird es spätestens am 6. Juni geben - dann findet Konamis Prä-E3-Event statt.

Letztes aktuelles Video: Teaser


Pro Evolution Soccer 2014
ab 9,99€ bei

Kommentare

Game&Watch schrieb am
Wenn die Fans mal Choreos hätten in nem Fußballspiel wärs richtig geil :D
3nfant 7errible schrieb am
ich glaub auch nicht, dass uns der erste Anlauf der nächsten Generation von Sportspielen so fürchterlich aus den Socken hauen wird. Die werden noch zuviel Altlasten mit sich rumschleppen. Hoffentlich bekommen die bei Konami den Wechsel aber diesmal besser geregelt als beim Sprung von der PS2/xbox Gen zu der PS3/360 Gen
Freakstyles schrieb am
Also bis auf die Fans glaub ich es sogar. In Schwarz-weiß sieht die Grafik aber auch automatisch besser aus, da man nicht versuchen muss mit Farben ein realistisches Bild darzustellen. Gib den Leuten im Video den üblichen Hautfarbenton und es ist garnichts besonderes mehr. Falls die es aber mal schaffen sollten die Fans so hinzubekommen, dann Respekt, dat wär ja tatsächlich mal nen Fortschritt.
schrieb am

Facebook

Google+