Quo Vadis 2013: Keynote von Richard Garriott - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Messen
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
2013
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Quo Vadis 2013: Keynote von Richard Garriott

Wie die Organisatoren der Quo Vadis 2013 verlauten lassen, wird eine der Keynote-Reden auf der Entwicklerkonferenz von Richard Garriott gehalten werden. Der Branchenveteran und Erfinder der Ultima-Reihe werde dabei seine Sicht zur Zukunft der Spielewelt darlegen - und wird aber natürlich auch etwas über sein Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues plaudern.

Vor drei Tagen hatte Garriott sein neues RPG-Projekt auf Kickstarter vorgestellt. Das Spiel, das natürlich damit beworben wird, dass es inhaltlich an die Tugenden der Ultima-Reihe anknüpfen soll, kommt mittlerweile auf Zusagen in Höhe von über 714.000 Dollar und dürfte das Mindestziel von einer Mio. Dollar innerhalb der nächsten 27 Tage sicherlich problemlos erreichen.

Die Quo Vadis wird vom 23. bis zum 25. April in Berlin stattfinden - voraussichtlich werden auch wir wieder vorbeischauen.

Kommentare

LordBen schrieb am
Pioneer82 hat geschrieben:War der Flop Tabula Rasa nicht auch von ihm?
Ja, er hat an Tabula Rasa mitgearbeitet. Tabula Rasa war aber kein schlechtes Spiel, sondern einer der besseren Genrevertreter. Leider ist das Spiel wie die meisten anderen MMORPGs im Fahrwasser von WoW untergegangen, nur hat man in diesem Fall eben konsequent den Stecker gezogen und die Server abgeschaltet.
Pioneer82 schrieb am
War der Flop Tabula Rasa nicht auch von ihm?
Sabrehawk schrieb am
solang es am ende nicht zu einem f2p trashgame wird mit garriot label....immer her damit
schrieb am

Facebook

Google+