PayDay 2: Schwache Umsatzzahlen machten laut Entwickler Mikrotransaktionen nötig - 4Players.de

 
Sonstige
Entwickler:
Publisher: 505 Games
Release:
13.08.2013
kein Termin
kein Termin
20.09.2013
13.08.2013
11.06.2015
23.02.2018
kein Termin
11.06.2015
Test: PayDay 2
69
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: PayDay 2
70
Test: PayDay 2
69
Test: PayDay 2
71
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: PayDay 2
71
Jetzt kaufen
ab 17,90€

Leserwertung: 67% [4]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Payday 2: Schwache Umsatzzahlen machten laut Entwickler Mikrotransaktionen nötig

PayDay 2 (Shooter) von 505 Games
PayDay 2 (Shooter) von 505 Games - Bildquelle: 505 Games
Trotz anders lautender Versprechen führte Overkill Software vor kurzem Mikrotransaktionen in ihren kooperativen Gangster-Shooter Payday 2 ein. Nach Protesten der Community ruderte man allerdings zurück und sorgte für eine Möglichkeit, einen wichtigen käuflichen Geldschrank-Bohrer auch ohne echtes Geld freispielen zu können. In einer öffentlichen Diskussion auf Reddit (via PCGamer.com) erklärte Entwickler Almi Listo gestern die Hintergründe der Entscheidungen. Vor zweieinhalb Jahren habe Director David Goldfarb das bekannte Versprechen zum Verzicht auf Mikrotransaktionen gegeben. Seinerzeit habe er viele Fragen zu dem Thema bekommen und daher eine klare Antwort gegeben - damals habe man es schließlich auch genau so geplant. "Wenn du mich damals gefragt hättest, hätten wir auf keinen Fall ein System hinzugefügt, wie wir es vor kurzem getan haben", so Listo. Mittlerweile habe sich die Situation aber geändert, vor allem aufgrund der finanziellen Lage des Studios:

"Seit wir Payday 2 im Jahr 2013 veröffentlicht haben, hat sich die am Spiel arbeitende Overkill-Mannschaft in der Größe verdreifacht. Von 25 auf heute 75 Entwickler. Das erlaubt uns, bessere Inhalte häufiger auf mehreren Plattformen zu veröffentlichen. Wie wir schon in der Vergangenheit gesagt haben, wir liefern kostenlose Updates, wenn wir können, und kostenpflichtige DLCs, wenn wir müssen. Da unsere Ambitionen für das Post-Launch-Programm für Payday 2 gewachsen sind, haben wir mehr Leute angestellt, um es umsetzen zu können. Neues Zeug umfasst alles vom Fahr-Feature bis zur Wiederkehr der First World Bank und Slaughterhouse aus Payday: The Heist.

Vor zwei Jahren wollten die Leute, dass wir sofort nach dem Release von Payday 2 an Payday 3 arbeiten, wie es Entwickler normalerweise machen. Stattdessen entschieden wir uns dafür, weiter an Payday 2 zu arbeiten, weil wir es zu einem unglaublichen Koop-Erlebnis machen wollten. 88 Updates später müssen wir das zukünftige Überleben des Spiels sichern. Wir führen Preis-Aktionen durch, wann immer es möglich ist, bei denen wir den Preis um 75% reduzieren, um die Mieten der Leute zu bezahlen und einen Puffer für schwere Zeiten zu schaffen. Vor sechs Monaten entschieden wir uns außerdem für den kühnen Schritt, den Preis von 16 Payday-2-Produkten um 33-43% zu senken, in der Hoffnung, zusätzliche Verkäufe anzukurbeln. Ich muss wohl nicht erwähnen, dass wir nicht die erwarteten Ergebnisse erzielten, und mussten über andere Wege nachdenken, mit denen wir sicherstellen können, dass wir Inhalte im von uns gewollten Rhythmus erstellen können, um Payday frisch und aufregend zu halten."


Letztes aktuelles Video: The Crimefest Trailer

Quelle: Reddit,PCGamer.com
PayDay 2
ab 17,90€ bei

Kommentare

schrieb am