Saints Row 4: Erster Trailer & Releasetermin - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Volition
Publisher: Deep Silver
Release:
23.08.2013
23.08.2013
23.08.2013
23.01.2015
23.01.2015
Test: Saints Row 4
84

“Ein würdiger und aberwitziger Abschluss der Saints-Saga, der allerdings die Add-on-Ursprünge nicht verheimlichen kann.”

Test: Saints Row 4
84

“Ein würdiger und aberwitziger Abschluss der Saints-Saga, der allerdings die Add-on-Ursprünge nicht verheimlichen kann.”

Test: Saints Row 4
84

“Ein würdiger und aberwitziger Abschluss der Saints-Saga, der allerdings die Add-on-Ursprünge nicht verheimlichen kann.”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 93% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Saints Row 4
Ab 15.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Saints Row IV: Erster Trailer & Releasetermin

Saints Row 4 (Action) von Deep Silver
Saints Row 4 (Action) von Deep Silver - Bildquelle: Deep Silver
Bei Volition konnte man trotz der Insolvenz von THQ relativ geordnet am vierten Teil der Saints Row-Reihe weiterarbeiten. Für knapp 22,3 Mio. Dollar wurde das Studio dann samt Marke an Deep Silver verkauft.

Wie der Neueigentümer verlauten lässt, gibt es mittlerweile sogar einen konkreten Releasetermin: Saints Row IV soll am 23. August in den Handel kommen. Das Spiel wird für Xbox 360, PS3 und PC veröffentlicht. Viel Spielraum hatte der Publisher vermutlich auch nicht aufgrund der Verschiebung von Grand Theft Auto 5 auf den 17. September. Das Vorweihnachtsgeschäft hingegen dürfte dann ganz im Zeichen der kommenden Konsolen von Sony und Microsoft stehen.

Das Projekt war einst als Standalone-Erweiterung für Saints Row: The Third konzipiert worden, die im September 2012 erscheinen sollte. Jason Rubin - damals frisch als THQ-Präsident an Bord - sah aber mehr Potenzial in dem Projekt und entschied, dass Volition das Vorhaben gleich zu einem vollständigen Sequel weiterstricken soll.



"Im nächsten Teil der Open-World-Serie geschieht das Unfassbare: Entwickler Volition schickt die Third Street Saints direkt aus der Crackhölle ins Weiße Haus. Der Obermuckel der Saints wird Präsident der Vereinigten Staaten. Was könnte Saints Row IV jetzt noch abgedrehter machen?

Richtig, eine krasse Alien-Invasion! Die Saints landen in einer bizarren Steelport-Simulation. Mit enormen Superkräften gilt es, die Menschheit aus den Fängen des Ober-Aliens Zinyak zu befreien. Frei nach dem Motto: „Escape or die tryin‘“ ist es an den Spielern, die Saints aus ihrem Dilemma zu befreien und die Welt zu retten… wenn man das so nennen möchte.

Saints Row IV gibt den Spielern ein Arsenal aus Alien-Waffen und –Technologien in die Hand, das jeden Saint zu einem Werkzeug unvorstellbarer Zerstörung macht. Durch Superkräfte, bei denen selbst Superman heulen geht, dürfen Spieler auf und über Gebäude springen, beim Joggen locker die schnellsten Sportwagen überholen oder Gegner per Telekinese in die Luft des abgefahrensten Saints Row-Kapitels aller Zeiten schleudern. Verschärfte Action und verbesserte Gestaltungsmöglichkeiten machen Saints Row IV beste!"

Screenshots-Set

Screenshots-Set

Screenshots-Set



Quelle: Deep silver

Kommentare

johndoe828741 schrieb am
Danke, das mit dem Schutzschild usw,. stört mich eigentlich gar nicht..aber wenn die Polizei ständig hinter einem her ist wegen einem einzigen Passanten kann ich mir schon vorstellen das der Spielfluss gestört wird.
DLCs brauch ich erstmal nicht, und die Preise in Österreich gefallen mir auch nicht. Werde die UK bestellen. Trotzdem danke für den Tipp..
Modern Day Cowboy schrieb am
Stillwater mochte ich lieber als Steelport und auch die Gangs/Missionen bzw. zahlreicheren Nebenaufgaben waren in Saints Row 2 besser... hingegen war beim 3ten Teil die Individualisierung ganz toll, mochte beide Spiele aber SR2 ist mein Lieblings Open World Spiel dieser Generation... ich freu mich auf jeden Fall auf Teil 4, klingt mal ziemlich krass...
Dantohr schrieb am
Also ich habe mir damals die AT Version gekauft.Alleine schon aus Prinzip weil ich mir nicht sagen lasse was ich spielen darf und was nicht.Bin alt genug.
Aber auch vom Gameplay her würde es mich schon stören wenn beim kleinsten Verbrechen die Polizei hinter mir her ist.
Und im gesamten Gameplay habe ich mehr als einmal die Zivilisten "Missbraucht" xD
Empfehlung meinerseits:
Auf Gameware.at die "The Full Package" Version kaufen und zocken.
Falls du kein Bock auf DLC´s hast, dann reicht natürlich auch die normale Version.
In jedem Fall nicht die Deutsche kaufen!
johndoe828741 schrieb am
Kurze Frage:
Bin zwar kein allzu großer Fan von Saints Row (hab mir den 1+2. mal aus der Videothek ausgeliehen), aber hab irgendwie doch Lust drauf bekommen. Deshalb wollte ich jetzt den 3. Teil nachholen weil es vom Preis her auch ganz ok ist mittlerweile.
Muss ich zwingend die AT/UK Version nehmen? Hab mir auf Schnittberichte den Bericht durchgelesen und könnte mit den Schnitten leben. Die Frage wäre nur ob sich die Schnitte negativ auf das Spiel auswirken. Z.B. das man keine Passanten mehr als Schutzschild nehmen kann; ist das von großer Bedeutung? Kann ich damit besser vor der Polizei flüchten oder mich schützen? Und wie ist es mit der Polizei, die soll ja in der dt. Version schneller zu Werke gehen sobald man einen Unbeteiligten "ermordet"...Geht das auf den Spielspass oder kann ich dennoch zur USK Version greifen?
ChriZ_d3luXe schrieb am
Master Chief 1978 hat geschrieben:
ChriZ_d3luXe hat geschrieben:Es dürfen dieses Mal gerne ein paar weniger DLCs sein. Dann wird es sicher gekauft. :Hüpf:

Japp, anstelle von vielen kleinen lieber 1 oder 2 dafür aber mit mehr Umfang! Das war echt das nervigste an Teil 3!

Vor allem waren eigentlich ausnahmslos alle DLC Päckchen bereits im Spiel integriert, aber dieses Mal werden sie wahrscheinlich sowas wie nen Season Pass anbieten. Wenn der allerdings wieder nur 3 oder 4 DLC abdeckt, ist das Angebot auch nicht sonderlich attraktiv.
schrieb am

Facebook

Google+