Assetto Corsa: Termin für PS4 und Xbox One um fast drei Monate verschoben - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Kunos Simulazioni
Publisher: 505 Games
Release:
19.12.2014
25.08.2016
25.08.2016
Test: Assetto Corsa
82

“Eine Rennsimulation mit herausragender Fahrphysik, die hinsichtlich Umfang, Karriere und Funktionen derzeit mehr wie eine Beta wirkt und noch einige Wünsche offen lässt. ”

Test: Assetto Corsa
76

“Das grandiose Fahrgefühl von Assetto Corsa kann sich nur am Lenkrad entfalten! Mit der sensiblen Controller-Steuerung, der übermächtigen KI und drögen Karriere lässt die Freude am Fahren aber merklich nach. ”

Test: Assetto Corsa
76

“Das grandiose Fahrgefühl von Assetto Corsa kann sich nur am Lenkrad entfalten! Mit der sensiblen Controller-Steuerung, der übermächtigen KI und drögen Karriere lässt die Freude am Fahren aber merklich nach. ”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Assetto Corsa
Ab 46.79€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Assetto Corsa: Termin für PS4 und Xbox One um fast drei Monate verschoben

Assetto Corsa (Rennspiel) von 505 Games
Assetto Corsa (Rennspiel) von 505 Games - Bildquelle: 505 Games
505 Games und Kunos Simulazioni haben die Konsolen-Versionen von Assetto Corsa verschoben. Das Rennspiel wird demnach fast drei Monate später erscheinen als geplant. Der neue Termin für PlayStation 4 und Xbox One ist der 25. August 2016 in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bislang sollte Assetto Corsa am 02. Juni 2016 an den Start gehen. Gründe für die Verschiebung wurden nicht genannt.

"Basierend auf echten Hersteller- und Telemetrie-Daten, bietet das Spiel puren Fahr-Realismus in allen Aspekten, vom Handling über präzise Physik, fast 100 Fahrzeuge mit akribischen Details", heißt es vom Hersteller. Unsere Vorschau zu den Konsolen-Umsetzungen findet ihr hier.

Letztes aktuelles Video: Engineered to Perfection


Quelle: 505 Games und Kunos Simulazioni

Kommentare

Leon-x schrieb am
2010 begann aber nicht die Umsetzung für die Konsolen. Wurde doch eher am Ende der Entwicklung der PC Version entschieden.
Von mir aus kann sich Turn 10 auch gern 1 Jahr länger Zeit lassen um die Sache besser abzurunden. Nur hätte ich keine Lust 4-5 Jahre zu warten wenn Zwischendurch nach 3 Jahren nicht mal eine umfangreiche Demo fertig ist.
Wäre GT mit allen Fahrzeugen, Motorsound, Schadensmodell bis jetzt bei der Spitze dabei würde ich gegen 4 Jahre Entwicklung auch nichts sagen.
Wenn sie diese Punkte mal ausmerzen ist es okay wenn es bisschen dauert. Nur glaube ich nicht komplett daran wenn man scheinbar wieder von Premium und Standard-Fahrzeugen hört.
Dann frage ich mich schon was man all die Monate über macht oder nur entschiedet ob der 100ste Nissan rein muss.
Kein Entwickler muss was Überstürzen aber dass PD wesentlich mehr Sonderrechte eingeräumt finde ich auch nicht fair. Besonders wenn das Endergebnis in den letzten Jahren halt paar Macken hat.
Nintendo wird auch kritisiert weil sie am Anfang Schwierigkeiten hatten ihre Marken schnell genug für die Wii U zu bringen. Fällt halt nur mehr auf weil die Thirds es nicht kaschieren.
Hoffe jetzt auf einen Erfolg von AC und später auf ein gutes GT. Selbst eh genug zum zocken was Renngames angeht. Trotzdem kann ich mir denken dass der ein oder andere PS4 only Besitzer auf eine gute Renn-Sim Auswahl wartet.
leifman schrieb am
Leon-x hat geschrieben:Weil es eine Anerkennung für Kunos sein soll dass dieses kleine Team es trotzdem schafft AC noch vor GT Sport auf den Markt zu werfen.

die entwicklung von assetto corsa wurde 2010 begonnen, also 3 jahre bevor die ps4 auf den markt geworfen wurde.
versteh mich nicht falsch, kunos simulazioni macht einen riesen job, deswegen versteh ich auch dark-threat nicht warum er über verschiebungen in dem kleinen umfang rummosert.
nur, hier vergleiche mit gt sport/gt7 zu ziehen macht absolut keinen sinn.
Was hat die Arbeitsweise eines Entwicklers damit zu tun wie lange man gern selber auf ein Spiel wartet?

eben, nichts im geringsten. was du erwartest ist deine sache, aber davon zu sprechen, dass es assetto corsa vor gt sport auf konsolen schafft ist einfach eine, solange man weiß wie polyphony werkelt, komplette unsinnige aussage.
Würde Uncharted 4 erst Ende 2017 kommen würde ich auch schreiben dass es mir persönlich zu lange dauert.

kannste gerne, wenn die teile zuvor im maximal 2 jahresrhythmus kamen,
Ich habe echt das Gefühl mich nur mit einem Sony Promoter im Elektromarkt zu unterhalten der privat selber kaum die Produkte nutzt von denen er schwärmt.

ich promote nichts, ich sage dir nur, dass es bei polyphony immer schon so war.
gehst du in einen fischladen und beschwerst dich kein rindfleisch zu bekommen?
greetingz
Leon-x schrieb am
leifman hat geschrieben:soviele nebenkriegsschauplätze aufmachen nur weil einem persönlich polyphony nicht schnell genug entwickelt.
okay, kann man machen, wenn man bisher nicht verstanden hat wie polyphony entwickelt.
dann aber nochmal zu meiner ursprungsfrage zurück, was hat das mit assetto corsa zu tun?
greetingz

Weil es eine Anerkennung für Kunos sein soll dass dieses kleine Team es trotzdem schafft AC noch vor GT Sport auf den Markt zu werfen. Während man von GT Sport erst jetzt wohl erstes Gameplay zu sehen bekommt.
Was hat die Arbeitsweise eines Entwicklers damit zu tun wie lange man gern selber auf ein Spiel wartet?
Würde Forza 5/6 (oder nimm Uncharted 4).erst Ende 2017 kommen würde ich auch schreiben dass es mir persönlich etwas zu lange dauert.
Du machst aus dieser Mücke scheinbar einen Elefanten wie mir scheint.
Ich habe echt das Gefühl mich nur mit einem Sony Promoter im Elektromarkt zu unterhalten der privat selber kaum die Produkte nutzt von denen er schwärmt.
Wissen eh wie es zwischen uns Beiden immer endet.
Deswegen lass ich es auch.
Hab einfach deinen Fahrspaß an was du auch immer sitzt. Mein ich sogar ernst.
leifman schrieb am
soviele nebenkriegsschauplätze aufmachen nur weil einem persönlich polyphony nicht schnell genug entwickelt.
okay, kann man machen, wenn man bisher nicht verstanden hat wie polyphony entwickelt.
dann aber nochmal zu meiner ursprungsfrage zurück, was hat das mit assetto corsa zu tun?
greetingz
Leon-x schrieb am
Mir ist der königliche Status von PD persönlich egal.
Glaube sicherlich nicht daran dass es Sony gleichgültig ist ewig zu warten.
Dafür dass sie sich so viel Zeit lassen sollten sie auch einige Kriterien bei GT mal ausmerzen. Denn so überragend war GT5 und GT6 auch nicht in allen Belangen. Da gab es noch genug Baustellen als 1000 Fahrzeuge zum Teile ohne Cockpit zu intregieren.
Ich darf für mich ja wohl noch selber festhalten wann es für mich zu lang wird auf einen Nachfolger zu warten. Ich bin auch auf GT gespannt aber will nicht gerade bis kurz vor Ende der PS4 Gen warten. Ist halt meine Meinung.
Du wärst doch sicherlich der Erste der sich wieder amüsieren würde wenn der erste Forza Teil für die One erst Ende 2017 kommen würde.
Deine Bewunderung für DriveClub hast ja auch nicht gerade in einer Unterstützung durch Kauf Rechnung getragen. Jetzt ist das Studio weg und wurde von Codemasters zum Teil übernommen. Da brauchst mir nichts über den Racer erzählen denn ich schon am ersten Tag der Veröffentlichung fahre.
Ist trotzdem kein kompletter Ersatz für GT, Forza oder AC. Der Focus liegt woanders aber sicherlich nicht auf Performance, Ki oder realistische Physik.
Keine Sorge, ich fahr neben Forza schon noch Project Cars und AC am Rechner.
Wie eine gute Umsetzung aussieht hat Dirt Rally auch gezeigt und da hoffe ich dass Assetto Corsa genauso gut gelingt.
schrieb am

Facebook

Google+