Assetto Corsa: Drittes Bonuspaket für PC mit neuer Strecke und sieben Fahrzeugen - 4Players.de

 
Simulation
Entwickler:
Publisher: 505 Games
Release:
19.12.2014
25.08.2016
25.08.2016
Test: Assetto Corsa
82
Test: Assetto Corsa
76
Test: Assetto Corsa
76
Jetzt kaufen
ab 17,99€

ab 15,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Assetto Corsa
Ab 17.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Assetto Corsa: Drittes Bonuspaket für PC mit neuer Strecke und sieben Fahrzeugen

Assetto Corsa (Rennspiel) von 505 Games
Assetto Corsa (Rennspiel) von 505 Games - Bildquelle: 505 Games
Für die PC-Version von Assetto Corsa ist zum dreijährigen Jubiläum das "Bonuspaket 3" bei Steam veröffentlicht worden. Es umfasst sieben Fahrzeuge und die Strecke "Laguna Seca" (Community-Wunsch), die per Laser-Scantechnologie digitalisiert wurde. Die neuen Fahrzeuge sind: Alfa Romeo 33 Stradale, Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio, Lamborghini Huracan Performante, Lamborghini Sesto Elemento, Maserati Alfieri Concept, Maserati Quattroporte und Pagani Huayra BC.

"Das Bonuspaket 3 bedeutet uns sehr viel: Wir haben sechs Jahre lang wirklich hart am Projekt Assetto Corsa gearbeitet, aber all die harte Arbeit wäre ohne die unfassbare Unterstützung, die wir über die Jahre von der Community erhalten haben, sinnlos gewesen. Sie hat unser Produkt unterstützt, erstaunliche Mods geschaffen und uns mit vielen Vorschlägen geholfen, Assetto Corsa immer besser zu machen", so Marco Massarutto, Mitgründer und Brand & Product Executive Manager von Kunos Simulazioni. "Wie auch die bisherigen Bonusinhalte ist das Bonuspaket 3 unsere Art, all unseren Fans, Spielern und Unterstützern Danke zu sagen.”

Assetto Corsa erschien am 19. Dezember 2014 auf Steam für PC. Inzwischen ist das Spiel auch für PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Seitdem wurden elf DLCs und regelmäßige Updates, darunter zwei Bonuspakete, zur Verfügung gestellt. Das Rennspiel umfasst jetzt 157 Fahrzeuge und 35 Strecken-Konfigurationen.

Letztes aktuelles Video: Bonus Pack 3 PC Steam


Quelle: 505 Games
Assetto Corsa
ab 15,99€ bei

Kommentare

reflection schrieb am
Gaspedal hat geschrieben: ?
28.12.2017 12:28
reflection hat geschrieben: ?
21.12.2017 18:02
Gaspedal hat geschrieben: ?
21.12.2017 13:44
Die sollen mal komplette Rennserien und noch mehr Strecken anbieten. Es wirkt immer noch Beta und Rennatmosphäre ist Null.
Ich weiß, die Sim wirkt recht trocken, aber da es sehr mod-freundlich ist kann das ganze via - Überraschung! - Mods gelöst werden.
Keine Ahnung, inwieweit du in AC schon Zeit investiert hast oder ob Mods überhaupt etwas für dich sind. Ich zähle einfach mal auf, was sich sehr lohnt und das Game aufwertet.
1. Content Manager: ein alternativer Launcher für AC, der so ziemlich alles regeln kann, was man möchte, u.a. kann man sich auch Championships selber erstellen. So kannst du dir beispielsweise deine eigene GT3 Serie zusammenbasteln inkl. Autos und Strecken deiner Wahl.
2. Strecken gibt es massenweise als Mods, und da sogar richtig richtig gute (Paul Ricard, Donington, VIR, Bridgehampton, Riverside, Okayama etc, nur um ein paar herausragende zu nennen). Ich empfehle einfach mal bei Racedepartment reinzuschauen.
3. Auch Fahrzeugklassen gibt es gute als Mod, so finde...
Gaspedal schrieb am
reflection hat geschrieben: ?
21.12.2017 18:02
Gaspedal hat geschrieben: ?
21.12.2017 13:44
Die sollen mal komplette Rennserien und noch mehr Strecken anbieten. Es wirkt immer noch Beta und Rennatmosphäre ist Null.
Ich weiß, die Sim wirkt recht trocken, aber da es sehr mod-freundlich ist kann das ganze via - Überraschung! - Mods gelöst werden.
Keine Ahnung, inwieweit du in AC schon Zeit investiert hast oder ob Mods überhaupt etwas für dich sind. Ich zähle einfach mal auf, was sich sehr lohnt und das Game aufwertet.
1. Content Manager: ein alternativer Launcher für AC, der so ziemlich alles regeln kann, was man möchte, u.a. kann man sich auch Championships selber erstellen. So kannst du dir beispielsweise deine eigene GT3 Serie zusammenbasteln inkl. Autos und Strecken deiner Wahl.
2. Strecken gibt es massenweise als Mods, und da sogar richtig richtig gute (Paul Ricard, Donington, VIR, Bridgehampton, Riverside, Okayama etc, nur um ein paar herausragende zu nennen). Ich empfehle einfach mal bei Racedepartment reinzuschauen.
3. Auch Fahrzeugklassen gibt es gute als Mod, so finde ich z.B. alle Fahrzeuge von Racesimstudios uneingeschränkt empfehlenswert. Deren Seite ist hier zu sehen: http://racesimstudio.com/ Da kommt übrigens ein GT1 Paket ab Samstag.
Man muss im Hinterkopf haben, dass Assetto Corsa quasi der geistige Nachfolger...
reflection schrieb am
Gaspedal hat geschrieben: ?
21.12.2017 13:44
Die sollen mal komplette Rennserien und noch mehr Strecken anbieten. Es wirkt immer noch Beta und Rennatmosphäre ist Null.
Ich weiß, die Sim wirkt recht trocken, aber da es sehr mod-freundlich ist kann das ganze via - Überraschung! - Mods gelöst werden.
Keine Ahnung, inwieweit du in AC schon Zeit investiert hast oder ob Mods überhaupt etwas für dich sind. Ich zähle einfach mal auf, was sich sehr lohnt und das Game aufwertet.
1. Content Manager: ein alternativer Launcher für AC, der so ziemlich alles regeln kann, was man möchte, u.a. kann man sich auch Championships selber erstellen. So kannst du dir beispielsweise deine eigene GT3 Serie zusammenbasteln inkl. Autos und Strecken deiner Wahl.
2. Strecken gibt es massenweise als Mods, und da sogar richtig richtig gute (Paul Ricard, Donington, VIR, Bridgehampton, Riverside, Okayama etc, nur um ein paar herausragende zu nennen). Ich empfehle einfach mal bei Racedepartment reinzuschauen.
3. Auch Fahrzeugklassen gibt es gute als Mod, so finde ich z.B. alle Fahrzeuge von Racesimstudios uneingeschränkt empfehlenswert. Deren Seite ist hier zu sehen: http://racesimstudio.com/ Da kommt übrigens ein GT1 Paket ab Samstag.
Man muss im Hinterkopf haben, dass Assetto Corsa quasi der geistige Nachfolger von rfactor ist, zumindest, was Mods betrifft. Wenn man gar keinen Zugang zu Mods hat, dann kann ich nachvollziehen, dass AC eher nichts für einen bietet.
Gaspedal schrieb am
Die sollen mal komplette Rennserien und noch mehr Strecken anbieten. Es wirkt immer noch Beta und Rennatmosphäre ist Null.
schrieb am