Hearthstone: Heroes of Warcraft: 20 Mio. Spieler erreicht und zwei anstehende Karten-Anpassungen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Release:
16.12.2014
14.08.2014
2014
12.03.2014
12.03.2014
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Hearthstone: Heroes of Warcraft
70

“Dem einstiegsfreundlichen Sammelkartenspiel im WarCraft-Universum fehlt es an Umfang und Spielvarianten.”

Leserwertung: 90% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Hearthstone: Heroes of Warcraft - 20 Mio. Spieler erreicht und zwei anstehende Karten-Anpassungen

Hearthstone: Heroes of Warcraft (Strategie) von Blizzard Entertainment
Hearthstone: Heroes of Warcraft (Strategie) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Blizzard Entertainment hat bekannt gegeben, dass Hearthstone: Heroes of Warcraft mittlerweile mehr als 20 Mio. Spieler hat. Dennoch ist es unklar, ob es derzeit 20 Mio. aktive Spieler gibt oder ob lediglich 20 Mio. Accounts (inklusive inaktive Spieler) verzeichnet sind - Letzteres ist eher wahrscheinlich (Anmerkung des Autors). Dennoch kann sich die Zahl sehen lassen. Das Online-Sammelkartenspiel hat vor knapp sechs Monaten die Beta-Phase verlassen. Bereits ein Monat nach dem offiziellen Start wurde die Zehn-Millionen-Marke geknackt.


In der kommenden Woche, höchstwahrscheinlich am 22. September, wollen die Entwickler zwei Änderungen an der Karten-Balance vornehmen:
  • Leeroy Jenkins kostet jetzt 5 (vorher 4)
  • Verhungernder Bussard kostet jetzt 5 (vorher 2) und hat 3 Angriff und 2 Leben (vorher 2 Angriff und 1 Leben)

Erklärung des Herstellers: "Die Eigenschaften von Leeroy Jenkins haben zu einer Strategie geführt, bei der das Hauptziel war, den Gegner ohne vorherige Karten auf dem Spielfeld in einem Zug zu besiegen. Der Kampf um die Spielfeldkontrolle und Geplänkel zwischen Dienern machen Hearthstone spannender und fesselnder, mehr als 20 Schaden in einer Runde zu erleiden ist aber weder besonders lustig noch interaktiv. Diese Situation hat sich ergeben, wenn Leeroy zusammen mit anderen Karten wie z. B. Überwältigende Macht, Gesichtsloser Manipulator, Kaltblütigkeit, Schattenschritt und Lasst die Hunde los! eingesetzt wurde.

Die Menge an Karten, die Jägerspieler durch Verhungernder Bussard ziehen konnten, war für die geringen Kosten letztendlich übertrieben. Diese Änderung verschafft dem Gegner des Jägers mehr Zeit, auf den Verhungernden Bussard und die dadurch gezogenen Karten zu reagieren.

Sobald diese Änderungen der Spielbalance live gehen, können diese zwei Profikarten eine begrenzte Zeit lang für ihre gesamten Kosten entzaubert werden. (...) Nachdem diese Änderungen am 22. September live gegangen sind, wird es bis zur Hearthstone World Championship auf der BlizzCon keine weiteren Änderungen an Karten geben."


Quelle: Blizzard

Kommentare

Sarkasmus schrieb am
SingendeElch hat geschrieben:...
Finde da hat man eine faire Balance gefunden.

Da bin ich anderer Meinung aber dass hab ich eigentlich schon viel zu oft geschrieben und ich will jetzt auch kein Streit mit Hearthstone-Spieler provozieren :P :Häschen:
[Shadow_Man] schrieb am
Für Anfänger ist das sicher ganz nett. Es ist halt ein extrem abgespecktes Magic im Warcraft Universum.
SingendeElch schrieb am
Ein verdienter Erfolg für Blizzard. Ist wirklich ein nettes, teilweise etwas kurzweiliges, Kartenspiel. Packs kaufen macht es leichter, es geht aber auch gut ohne.
Finde da hat man eine faire Balance gefunden.
Satus schrieb am
sphinx2k hat geschrieben:Erst fand ich es richtig toll und super.
Dann hab ich die Mechaniken hinterfragt.
Dann war es mir zu flach vom Gameplay.
-> das hat dazu geführt das ich hart überlege ob ich mal wieder die aktuelle Magic Edition Spielen möchte. :)

Das ging mir so ähnlich mit Diablo 2. Bin dann bei Ultima Online gelandet :lol:
Eine Hearthstone Android Version wäre nicht schlecht. Auf dem PC spiele ich dann doch lieber was anderes.
sphinx2k schrieb am
Erst fand ich es richtig toll und super.
Dann hab ich die Mechaniken hinterfragt.
Dann war es mir zu flach vom Gameplay.
-> das hat dazu geführt das ich hart überlege ob ich mal wieder die aktuelle Magic Edition Spielen möchte. :)
schrieb am

Facebook

Google+