Hearthstone: Heroes of Warcraft: Schwarzfels-Abenteuer: Vierter Flügel "Pechschwingenhort" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Release:
16.12.2014
14.08.2014
2014
12.03.2014
12.03.2014
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Hearthstone: Heroes of Warcraft
70

Leserwertung: 90% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Hearthstone: Heroes of Warcraft - Schwarzfels-Abenteuer: Vierter Flügel "Pechschwingenhort" geöffnet

Hearthstone: Heroes of Warcraft (Strategie) von Blizzard Entertainment
Hearthstone: Heroes of Warcraft (Strategie) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Blizzard Entertainment hat den vierten Flügel des Schwarzfelsabenteuers veröffentlicht. Nach den Schwarzfelstiefen, dem Geschmolzenen Kern und der Schwarzfelsspitze geht es nun in den Pechschwingenhort. Als Bossgegner warten Feuerkralle (Belohnung: zwei Exemplare der Kriegerkarte Rache), Vaelastrasz (Belohnung: zwei Exemplare des Magierdieners Flammenschürer), Chromaggus (Belohnung: zwei Karten Hungriger Drache) und Lord Victor Nefarius (Belohnung: zwei Exemplare des Schamanendieners Brandwachenzerstörer). Schafft man es, alle Gegner im Pechschwingenhort zu besiegen, winkt die legendäre Chromaggus-Karte als Belohnung.

Wurden alle Bosse im normalen Modus besiegt, darf man in der heroischen Variante erneut gegen sie antreten oder zwei Klassenherausforderungen angehen. "Klassenherausforderungen stellen euer Können der jeweiligen Klassen mit vorgefertigten Decks auf eine harte Probe! Im Pechschwingenhort warten Herausforderungen auf Hexenmeister und Schurken. Hexenmeister erhalten eine zweite Chance, ihre düsteren Kräfte gegen Feuerkralle zu entfesseln. Sind sie erfolgreich, verdienen sie sich zwei Exemplare des Hexenmeisterzaubers Dämonenzorn. Schurken werden ihr Geschick beim Anwenden von List und Tücke unter Beweis stellen müssen, um den durch dunkle Magie verdorbenen Vaelastrasz ein weiteres Mal zu besänftigen. Zwei Exemplare des Dieners Dunkeleisenlauerer stehen auf dem Spiel"


In der nächsten Woche soll mit dem Geheimlabor der letzte Flügel freigeschaltet werden. Wie beim ersten Abenteuer kann der Zutritt für 700 Gold pro Flügel erworben werden. Alternativ können die Abschnitte auf PC, Windows- und Android-Tablets für je 5,99 Euro, auf iPad für je 6,99 Euro freigeschaltet werden. Das komplette Abenteuer ist auf PC, Windows- und Android-Tablets für 21,99 Euro und auf iPad für 24,99 Euro erhältlich.

Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

SpookyNooky schrieb am
Ich bin immer etwas zurückhaltend, wenn es darum geht, neue Karten in mein bestehendes Deck einzupflegen. Würde ja gerne mehr Decks "from scratch" machen, allerdings wird es durch die Begrenzung von neun Decks pro Spieler langsam knapp mit dem Platz. Die neue 4-Mana-Karte für den Schamane sieht brauchbar aus und ist durch fehlende Synergien auch einfach in's Deck aufzunehmen.
Fand den Flügel wie die anderen auch, recht einfach, Hardcore-Modus mal ausgenommen.
schrieb am

Facebook

Google+