Hearthstone: Heroes of Warcraft: Das Jahr des Raben: Turniere im Spiel, schnellere Quests und drei Add-ons - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Release:
16.12.2014
14.08.2014
2014
12.03.2014
12.03.2014
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Hearthstone: Heroes of Warcraft
70

Leserwertung: 90% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Hearthstone - Das Jahr des Raben: Turniere im Spiel, schnellere Quests und drei Add-ons

Hearthstone: Heroes of Warcraft (Strategie) von Blizzard Entertainment
Hearthstone: Heroes of Warcraft (Strategie) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Blizzard Entertainment hat das "Jahr des Raben" in Hearthstone angekündigt. Es folgt auf das aktuelle Jahr des Mammuts, das im April 2017 mit Hearthstone: Reise nach Un'Goro begann. Drei Erweiterungen sollen im "Jahr des Raben" erscheinen.

Über die Formate und die Setrotation schreiben die Entwickler: "Vor zwei Jahren haben wir eine neue Art zu spielen eingeführt, mit der das Standardformat und das wilde Format in Hearthstone Einzug gehalten haben. Damit Hearthstone weiterhin aufregend und anfängerfreundlich bleibt, wenn neue Karten hinzugefügt werden, können Spieler im Standardformat neben den letzten veröffentlichten Karten auch das Grundgerüst aus den Basis- und Klassiksets verwenden. Mit unserem Standardformat wollen wir allen Spielern stets etwas Neues bieten und gleichzeitig neuen Spielern ermöglichen, schnell in Hearthstone einzusteigen, ohne eine große Kartensammlung mit wettbewerbsfähigen Decks zu bauen. Das Standardformat bietet unseren Entwicklern außerdem mehr Freiheit beim Entwurf zukünftiger Karten.

Jedes Jahr, wenn wir die erste neue Erweiterung veröffentlichen, wird jedes Set entfernt, das nicht im gleichen oder vorigen Jahr eingeführt wurde, und ist dadurch nicht mehr Teil des Standardformats. Wenn ihr Karten für das wilde Format braucht oder einfach nur eure Sammlung vervollständigen wollt, könnt ihr sie mit Arkanstaub herstellen. Das gilt auch für Karten aus Abenteuern (wie etwa Eine Nacht in Karazhan), die man vorher nicht herstellen konnte. Inhalte, die nur im wilden Format verfügbar sind, sind zwar nicht mehr im Spiel erhältlich, ihr könnt sie aber im Onlineshop kaufen."




Mit der nächsten Erweiterung von Hearthstone wird das neue Standardformat eingeführt. Ihr könnt mit den folgenden Sets Standarddecks zusammenstellen:
  • Basis
  • Klassisch
  • Reise nach Un'Goro
  • Ritter des Frostthrons
  • Kobolde & Katakomben
  • Die erste Erweiterung des Jahres 2018

Gleichzeitig werden die folgenden Sets zusammen mit allen vorherigen Sets ins wilde Format übergehen:
  • Das Flüstern der Alten Götter
  • Eine Nacht in Karazhan
  • Die Straßen von Gadgetzan

Schnellere Quests
Mit der Veröffentlichung der nächsten Erweiterung für Hearthstone werden die Quests verbessert. Die Voraussetzungen für fast alle Quests werden verringert, damit sie schneller abzuschließen sind. Alle Quests, die bisher 40 Gold gewährt haben, gewähren jetzt 50 Gold. Quests, die mehr als 50 Gold gewährt haben, behalten die gleiche Belohnung bei, allerdings werden die Voraussetzungen verringert. Quests, für die nur ein einziges Spiel abgeschlossen werden musste, wie etwa die Quest 'Fordert einen Freund heraus', bleiben unverändert.

Beispiele:
  • Nur die Größe zählt – ALT: Spielt 20 Diener aus, die 5 oder mehr kosten. Belohnung 40 Gold -> NEU: Spielt 12 Diener aus, die 5 oder mehr kosten. Belohnung: 50 Gold
  • Sieg zweier Klassen – ALT: Gewinnt 2 Spiele mit einer von zwei Klassen. Belohnung: 40 Gold -> NEU: Gewinnt 1 Spiel mit einer von zwei Klassen. Belohnung: 50 Gold
  • Meisterklasse – ALT: Spielt 50 Klassenkarten aus. Belohnung: 60 Gold -> NEU: Spielt 30 Klassenkarten aus. Belohnung: 60 Gold

Turniere im Spiel
"Im Moment arbeiten wir an einem Feature, mit dem ihr zu Hause oder bei einem Fireside Gathering ein Hearthstone-Turnier veranstalten könnt. Ihr werdet eigene Turniere erstellen und eure Freunde einladen können – und das alles direkt im Spielclient von Hearthstone. Anfangs wird dieses Feature nur die Gegnerzuweisung und die Decküberprüfung übernehmen, aber wir werden im Lauf der Zeit weitere Features und Funktionsweisen hinzufügen. Die Betaphase für die Turniere im Spiel startet Mitte dieses Jahres. Das ist aber nur der Anfang, denn wir werden diese frühe Version der Turniere im Spiel ständig erweitern. Euer Feedback wird im Laufe des kommenden Jahres und darüber hinaus zur Gestaltung beitragen und uns helfen, das Potenzial auszuloten."



Die neue Druidenheldin: Lunara
"Lunara ist die älteste Tochter des Halbgottes Cenarius. Wo ihre Schwestern, die Dryaden, Frieden und die unbeschwerte Schönheit der Natur verkörpern, ist Lunaras Apfel nicht weit vom väterlichen Stamm gefallen. Als Tochter eines Halbgottes und Enkelin der Mondgöttin und eines Naturgottes hat man einen Ruf zu verteidigen. Lunara ist dieser Aufgabe mehr als gewachsen - sie ist eine unerbittliche Verteidigerin der Wildnis und der unsterbliche Beweis für die Grausamkeit der Natur. Gewinnt nach Veröffentlichung der nächsten Erweiterung 10 Hearthstone-Partien im gewerteten oder ungewerteten Modus des Standardformats, um diese wilde Verteidigerin der Natur eurer Sammlung hinzuzufügen.

Letzte Chance auf Maiev! Mit der Veröffentlichung der ersten neuen Erweiterung des Jahres 2018 werdet ihr keinen Zugriff mehr auf die Quest haben, durch die ihr Maiev Schattensang erhalten könnt. Vergesst also nicht, euch Maiev vor der Veröffentlichung der nächsten Erweiterung zu sichern, ehe ihr eure Chance verpasst!"

Am 2. März um 20:00 Uhr werden Game Director Ben Brode und Lead Producer Yong Woo Fragen zum neuen Hearthstone-Jahr im Stream auf Twitch.tv beantworten.

Neue zeitlose Klassiker
Blizzard: "Um Hearthstone auch weiterhin Frische zu verleihen, werden bestimmte Karten aus dem Klassikset ausschließlich im wilden Format spielbar. Die Karten werden damit zu zeitlosen Klassikern. Dieses Jahr werden folgende Karten zu den zeitlosen Klassikern hinzugefügt:

Eisblock: Dieses Magiergeheimnis ist eine sehr mächtige Karte und war jahrelang ein Kernstück in vielen Standarddecks. Jetzt ist es an der Zeit, im Standardformat Platz für neue Magierdecks zu schaffen.

Tiefenlichtorakel: Das Tiefenlichtorakel wird aus mehreren Gründen exklusiv im wilden Format spielbar: Für eine neutrale Karte lässt es Spieler unüblich viele Karten ziehen, was der Identität von Klassen abträglich sein kann. Der „Nachteil“ der Karte kann gegnerische Karten zerstören und dazu führen, dass Gegner ihr Deck nicht spielen können. Gleichzeitig schränkt es uns bei der Entwicklung von Karten mit Kampfschrei und Effekten, die Diener auf die Hand zurückkehren lassen, ein. Einzeln betrachtet reichten die Gründe nicht aus, um die Karte zu einem zeitlosen Klassiker zu machen, doch im Gesamtbild wurde für uns klar, dass es für das Tiefenlichtorakel Zeit wird, das Standardformat zu verlassen.

Geschmolzener Riese: Indem wir Geschmolzener Riese zu einem zeitlosen Klassiker machen und ihm seine ursprünglichen Manakosten zurückgeben, können Spieler im wilden Format mit Decks experimentieren, in denen Geschmolzener Riese im Mittelpunkt steht.

Wie letztes Jahr könnt ihr diese Karten behalten, wenn sie zu zeitlosen Klassikern werden. Ihr erhaltet die gleiche Menge Arkanstaub, als hättet ihr sie entzaubert (bis zur maximalen Anzahl, die in einem Deck verwendet werden kann). Der Arkanstaub wird euch automatisch gutgeschrieben, wenn ihr euch nach Beginn des Jahres des Raben einloggt."


Letztes aktuelles Video: Das Jahr des Raben


Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+