Shovel Knight: 180.000 Exemplare im ersten Monat verkauft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Yacht Club Games
Publisher: Yacht Club Games
Release:
05.11.2014
26.06.2014
22.04.2015
22.04.2015
22.04.2015
kein Termin
05.11.2014
29.04.2015
Test: Shovel Knight
83
Test: Shovel Knight
83
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Shovel Knight
84
Test: Shovel Knight
83
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 94% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Shovel Knight
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Shovel Knight: 180.000 Exemplare im ersten Monat verkauft

Shovel Knight (Action) von Yacht Club Games
Shovel Knight (Action) von Yacht Club Games - Bildquelle: Yacht Club Games
Entwickler Yacht Club Games gewährt einen üppigen Einblick in die Verkaufszahlen und Kalkulationen seines Retro-Plattformers Shovel Knight, welcher seinen Anfang auf Kickstarter nahm. Nach einer Woche waren rund 75.000 Stück verkauft, nach einem Monat waren es ca. 180.000. In Deutschland haben sich bislang nur die PC-Exemplare auf die Zahlen ausgewirkt, da die in den USA bereits erhältlichen Nintendo-Versionen hierzulande noch immer nicht veröffentlicht wurden.








Die Entwickler sind extrem zufrieden mit den Verkaufszahlen und bedanken sich für die fast durchweg positive Resonanz. Sie gehen aber auch darauf ein, wie sie das Spiel mit dem durch Kickstarter organisierten StartBudget von nur 328.682 Dollar produzieren konnten - obwohl für den zweijähhrigen Entwicklungszeitraum Kosten von 1,44 Millionen Dollar berechnet wurden. Musiker Jake Kaufman willigte z.B. ein, erst in Nachhinein für seinen Soundtrack bezahlt zu werden. Außerdem wurden einige geplante Inhalte aus dem Spiel zunächst gestrichen, welche erst später als kostenloses Update veröffentlicht werden sollen, wenn bereits genügend Geld durch die Verkäufe eingenommen wurde. Diese Taktik wurde auch auf der Kickstarter-Seite unter den Stretch-Goals als "Post-Release-Content" angekündigt. Auch auf die durchschnittlichen Gehälter geht die Analyse ein - mehr dazu gibt es auf der Seite des Entwicklers. Zum Test der PC-Fassung geht es hier.






Letztes aktuelles Video: Release-Trailer


Quelle: Offizielle Website Yacht Club Games

Kommentare

crewmate schrieb am
Wulgaru hat geschrieben:Ist auch nett und zum Glück nicht unspielbar schwer, worüber sich die Leute die Megaman mit ner gebrochenen Hand durchspielen natürlich beschweren.
Ich persönlich hätte gerne mal schöne Pixelgrafik. Es gab zwischen dem Pixel und Polygonzeitalter auch was anderes als das NES/Mastersystem....Super Nintendo Grafik ist superhübsch....wenn man schon die ganze Zeit sowas bringt wäre es wirklich gut wenn die Leute mehr in die Richtung gehen.
Es ist wie mit dem Film.
Es gibt schon einige Schwarz-Weiß Streifen. Von Sin City bis The Artist.
Aber irgendwie macht keiner einen Film im Technicolor Stil.
Wobei ich bei snes Grafil an das DS Spiel "Contact" von Grasshopper erinnere (nicht von Suda). Die haben den Stil gut rüber gebracht.
The13thMachine schrieb am
Wulgaru hat geschrieben:Ist auch nett und zum Glück nicht unspielbar schwer, worüber sich die Leute die Megaman mit ner gebrochenen Hand durchspielen natürlich beschweren.
Ich persönlich hätte gerne mal schöne Pixelgrafik. Es gab zwischen dem Pixel und Polygonzeitalter auch was anderes als das NES/Mastersystem....Super Nintendo Grafik ist superhübsch....wenn man schon die ganze Zeit sowas bringt wäre es wirklich gut wenn die Leute mehr in die Richtung gehen.
Eine gebrochene Hand "ohne" Finger, bitte schön. Das kann sonst ja jeder :-D Ich hoffe das Teil kommt bald für die Wii U raus. Ich will zocken!!! Über mehr Titel mit hochaufgelöster SNES Grafik würde ich mich auch sehr freuen. :-)
TP-Skeletor schrieb am
Wulgaru hat geschrieben:Ist auch nett und zum Glück nicht unspielbar schwer, worüber sich die Leute die Megaman mit ner gebrochenen Hand durchspielen natürlich beschweren.
Ich persönlich hätte gerne mal schöne Pixelgrafik. Es gab zwischen dem Pixel und Polygonzeitalter auch was anderes als das NES/Mastersystem....Super Nintendo Grafik ist superhübsch....wenn man schon die ganze Zeit sowas bringt wäre es wirklich gut wenn die Leute mehr in die Richtung gehen.
Stimme ich zu. Ich werde mir Shovel Knight auch noch goennen, weil es scheinbar mechanisch und handwerklich exzellent gemacht ist, aber mir gehen diese Pseudo-8bit-Titel auch langsam auf den Sack. Shovel Knight mit SNES Grafikstil haette mit Sicherheit auch wunderbar funktioniert.
Wulgaru schrieb am
Ist auch nett und zum Glück nicht unspielbar schwer, worüber sich die Leute die Megaman mit ner gebrochenen Hand durchspielen natürlich beschweren.
Ich persönlich hätte gerne mal schöne Pixelgrafik. Es gab zwischen dem Pixel und Polygonzeitalter auch was anderes als das NES/Mastersystem....Super Nintendo Grafik ist superhübsch....wenn man schon die ganze Zeit sowas bringt wäre es wirklich gut wenn die Leute mehr in die Richtung gehen.
crewmate schrieb am
Die kommen so oder so. Ob durch Shovel Knight, oder ohne.
Aber Yacht Club selbst? Ich wünsche mir da nicht unbedingt Shovel Knight 2.
Shovel Knight scheint ja so gut zu sein wie er ist und ein befriedigendes Ende zu haben.
schrieb am

Facebook

Google+