The Evil Within: Season-Pass für drei DLC-Pakete angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Tango Gameworks
Release:
14.10.2014
14.10.2014
14.10.2014
14.10.2014
14.10.2014
Vorschau: The Evil Within
 
 
Test: The Evil Within
76
Vorschau: The Evil Within
 
 
Test: The Evil Within
76
Test: The Evil Within
76
Jetzt kaufen ab 9,99€ bei

Leserwertung: 71% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Evil Within
Ab 18.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Evil Within: Season-Pass für drei DLC-Pakete angekündigt

The Evil Within (Action) von Bethesda Softworks
The Evil Within (Action) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Mit The Evil Within will Resident-Evil-Schöpfer Shinji Mikami zu den Wurzeln des Survival-Horrors zurückkehren - die frisch angekündigte DLC-Unterstützung wirkt dagegen gar nicht anachronistisch. Bethesda hat laut Eurogamer.net angekündigt, dass das Spiel mit drei Download-Paketen fortgeführt wird, welche auch im Season-Pass für 19,99 Euro zu haben sind.

In einem der Add-Ons schlüpft man übrigens selbst in die Rolle eines Monsters namens The Keeper (aka Boxman), welcher passend dazu eine festegekettete Kiste auf dem Kopf trägt. Er ist auch im frisch veröffentlichten Screenshot-Paket zu sehen:

Screenshot - The Evil Within (360)

Screenshot - The Evil Within (360)

Screenshot - The Evil Within (360)

Screenshot - The Evil Within (360)

Screenshot - The Evil Within (360)

Die zwei weiteren DLCs erzählen eine zweigeteilte Geschichte, welche man in der Haut von Sebastian Castellanos Partner Juli Kidman erlebt. The Evil Within erscheint am 17. Oktober für PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360 und PC.

Letztes aktuelles Video: Live Coverage


Quelle: Bethesda, Eurogamer.net
The Evil Within
ab 9,99€ bei

Kommentare

Surrender-X schrieb am
Also ich verstehe euren Frust nicht! 8)
Das Spiel bekommt immer noch mit dem Vorbesteller-Bonus DLC "Fighting Chance"-Pack mit 5 DLCs
Erste-Hilfe-Koffer
Doppelläufige Schrotflinte mit mehr Durchschlagskraft
Grünes Gel zur Verbesserung der Fähigkeiten
Brandbolzen
Giftbolzen
zu kaufen!
Diese hat nix mit dem Season Pass und den dann erhältlichen DLC's zu tun. Ich selber habe diese Version und habe den Bonus nicht eingelöst, weil ich mehr auf Hardcore Gaming stehe. :D
Ich persönlich finde die späteren DLC Inhalte, die man entweder als Season Pass vorher (typischer "Katze im Sack" -Kauf :lol: ) oder später über z.B. PSN Network erwerben kann, eine echt gute Idee. Man ist nicht gezwungen sie zu kaufen und sie sollen ja auch nur die absoluten Fans begeistern und zum Kauf anregen.
Den Season-Pass vorher zu kaufen, bevor man weiss was man wirklich bekommt. Ist meiner Meinung nach nicht zu empfehlen.
Ich persönlich liess mich durch die Werbung verleiten, "The Evil Within" zu kaufen. Dazu kam ein Halloweenangebot eines Austria Gameshops wo ich für knapp 47,- ? inkl. Versand zuschlagen musste. :P
Also ich hasse die komplette Resident Evil Serie, aber dieses Spiel habe ich angefangen zu lieben. Es hat absolut nix gemein mit Resident Evil! Trotz anfangs Frust wegen fehlender Speichermöglichkeit in Kapitel 2 ( hätte das Game gern mal als kleine Ufoscheibe über Stuttgart verschossen :lol:
MikeimInternet schrieb am
Huch,das sehe ich ja jetzt erst. 3 DLC´s...wow.Da habe ich nun nicht mit gerechnet.Dachte das wäre eines der wenigen fertigen Spiele zum Release.Das hemmt meine Lust jetzt erstmalig das Spiel blind und zum Release zu kaufen.Aber wie schon an anderer Stelle erwähnt,kommt ja genug im Okt/Nov.was man zocken kann.
RuNN!nG J!m schrieb am
Fals der Beitrag ernst gemeint ist^^:
DLC: Downloadable content (herunterladbare Inhalte. Früher gab es größere Addons (Spielerweiterungen) auf Disc zu kaufen, heute durch das Internet werden Inhalte in kleinen Portionen verkauft. Dabei handelt es sich manchmal auch um Inhalte, die früher als Bonus schon mit im Spiel gewesen wären (z.B. Kostüme, freischaltbaren Modus usw.)
GotY: Game of the Year (eine komplette Version des Spiels, bei der alle DLC's mit an Bord sind. Es gibt auch andere Begriffe für solche Versionen. Der Titel GotY gilt als Auszeichnung eines guten Spiels. Meist erscheinen sie 1 - 1 1/2 Jahre später)
Steam, Origins, U-Play: Internet-Vertriebsplattformen für Computerspiele (Spiele sind an Konten gebunden und lassen sich nicht weiterverkaufen)
chief urs schrieb am
Moinsen,
bitte, helft mir mal auf die Sprünge. was heißt den DLC, GOTY und Steam? Und wo liegen die Unterschiede? Danke!
casanoffi schrieb am
Für Fallout 3 hatte ich damals 50 für die Retail gezahlt und dann für die GOTY-Edition inkl. aller Addons nochmal 40 - war es mir absolut wert :D
Es kommt halt auch immer auf die Marke an - zugegeben, wenn ich damals beim Release zu Fallout 3 bewusst hätte, dass dazu noch 5 DLCs erscheinen werden, hätte ich es vermutlich trotzdem gekauft.
Ein Seasonpass wird mir aber 100% niemals in die Tüte kommen.
Ich kauf doch nicht die Katze im Sack...
Wenn es lohnenswerte DLCs werden, dann kann ich bei der GOTY immer noch zugreifen, wenn es mir das wert sein sollte - was aber extern selten vorkommt (Fallout 3 und Outlast Whislteblower waren bisher die einzigen Ausnahmen, bei denen ich im Nachhinein bei DLCs zugegriffen habe - wobei man dazu aber auch noch nicht zum Release wusste, dass es diese geben wird).
The Evil Within ist jetzt kein Titel, der mir das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt.
Wenn der Test gut ausfällt und/oder ich davon überzeugt bin, dann werde ich es mir vielleicht als GOTY holen.
Angekündigte DLCs noch vor dem Release des Hauptspiels sind für mich einfach nicht drin...
schrieb am

Facebook

Google+