Call of Duty: Ghosts: Hirshberg über DLC-Exklusivität & Neuerungen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Infinity Ward
Publisher: Activision
Release:
05.11.2013
05.11.2013
05.11.2013
08.11.2013
05.11.2013
15.11.2013
Test: Call of Duty: Ghosts
77

“Gut inszenierte, aber inhaltlich enttäuschende Kampagne mit altbackener Kulisse. Dafür rockt der Mehrspieler mit intensiven Gefechten und flüssiger Darstellung.”

Test: Call of Duty: Ghosts
77

“Technisch hätte auf dem PC trotz leichten Verbesserungen mehr drin sein müssen. Trotzdem ein guter Shooter, der aber nicht an die Klasse eines Battlefield heran reichen kann”

Test: Call of Duty: Ghosts
77

“Gut inszenierte, aber inhaltlich enttäuschende Kampagne mit altbackener Kulisse. Dafür rockt der Mehrspieler mit intensiven Gefechten und flüssiger Darstellung.”

Test: Call of Duty: Ghosts
77

“Auch auf der PS4 ist Call of Duty: Ghosts ein gutes Spiel mit Schwächen bei Technik und Kampagne.”

Test: Call of Duty: Ghosts
76

“Auf der Wii U läuft der Grafikmotor nicht ganz rund und die Gamepad-Steuerung reagiert nicht so flott wie auf den anderen Plattformen.”

Test: Call of Duty: Ghosts
77

“Auch auf der Xbox One ist Call of Duty: Ghosts ein gutes Spiel mit Schwächen bei Technik und Kampagne.”

Leserwertung: 90% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Ghosts
Ab 12.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Call of Duty: Ghosts: Hirshberg über DLC-Exklusivität & Neuerungen

Call of Duty: Ghosts (Shooter) von Activision
Call of Duty: Ghosts (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Nachdem man zur Ankündigung von Call of Duty: Ghosts nur einen wenig sagenden Teaser abgeliefert hatte, feierte das Spiel gestern seine eigentliche Premiere.

Im Interview mit Game Informer geht Eric Hirshberg auf ein paar der Dinge ein, durch die sich der Shooter seiner Meinung nach von den Vorgängern absetzt. So sei das Konzept dynamischer Multiplayer-Karten - also Maps, die sich durch zerstörbare oder anderweitig manipulierbare Elemente im Spielverlauf verändern können - eine große Neuerung für die Serie. Der Spieler müsse dadurch völlig umdenken. Außerdem könne man seine Figur nun individualisieren. (Und dann - so vermuten wir mal spontan - noch etwas Geld für zusätzliche Uniformen, Kopfbedeckungen & Co. ausgeben.)

Zum ersten Mal in der Serie sei man außerdem dem Gegner in Sachen Feuerkraft und Mannstärke unterlegen. Im Gegensatz zu den vorherigen CoD-Titeln springe man im Rahmen der Kampagne zudem nicht wild zwischen verschiedenen Charakteren und Gruppen umher, sondern sei immer mit den gleichen Leuten unterwegs und könne so eine bessere Bindung zu diesen aufbauen.

"We have to continue to make the game people fell in love with and know so well and also have to continue to find new ways to innovate. I think this game will find the right balance. It's Infinity Ward. They started the Modern Warfare series. They set the standard for current gen. They do this better than anybody.


If you look at the trailer, there's an entire level that takes place underwater. We've had underwater scenes before where you scuba dive from here to there, but this is a whole new thing with underwater physics and underwater gameplay and underwater weapons."


 Auf die Frage, ob man mit dem Next-Gen-Ghosts vielleicht Multiplayer-Partien mit 64 oder gar 100 Spielern haben wird, reagiert der Activision-CEO mit einer Nicht-Antwort: "I think Call of Duty is the best multiplayer game in the world. It's hard to argue with the number of people that play it every day and every month. We have a winning formula. We always innovate within that. We always find new ways to keep it fresh and new."

Etwas konkreter wird er immerhin, als er auf die Vereinbarung mit Microsoft angesprochen wird, die vorsieht, dass Zusatzinhalte zuerst auf Xbox Live veröffentlicht werden. Den Hirshbergschen Andeutungen zufolge wird das Zeitfenster wohl wie gehabt einen Monat betragen.


Letztes aktuelles Video: Debuet-Trailer

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (720)

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (720)

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (720)

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (720)

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (720)

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (720)


Kommentare

ShinmenTakezo schrieb am
Es geht um die 60 fps und die dadurch sehr "responsive" Steuerung.
Und wieso sollte man ein realistischeres Spielgefühl wollen, Quake spielt sich auch als habe jemand die Schwerkraft runtergedreht und die Geschwindigkeit rauf, das ist so gewollt und gibt dem Spiel sein eigenens Feeling.
Das Erfolgsgeheimnis bei CoD (Konsole) ist nunmal das schnelle Spielgefühl, auf Konsole sind nunmal 30 fps und 60 fps vom Spielgefühl her ein riesen Unterschied.
Gruß
TP-Skeletor schrieb am
ShinmenTakezo hat geschrieben:Für alle die es bereits vermutet haben, aufgrund von gleichen Animationen und wirklich Last Gen Explosionen und Wasserffekten etc., das Spiel basiert doch nicht auf einer neuen Engine sondern immer noch der selben Alten...
http://www.play3.de/2013/05/23/call-of- ... en-engine/
Echt wow...
Das Spiel sieht zwar nicht schlecht aus aber auf keinen Fall nach Next Gen Niveau (Killzone: Shadow Fall und Battlefield 4), ich denke sie haben ein wenig die Befürchtung, dass durch eine neue Engine dieses CoD Gameplay Feeling verloren geht.
Trotzdem echt schwach vorallem wenn man vorher noch groß ankündigt, es sei eine brandneue Engine :/
Immerhin war die Musik im Trailer gut und die Story kommt aus der gleiche Feder wie bei Traffic von dem her ein wenig Hoffnung bleibt.
Gruß

Du meinst dieses Feeling, das man sich vorkommt als wuerde man einen Papiermenschen steuern, der mit Wasserpistolen schießt? Ja, waere wirklich schade drum, wenn da mal ein etwas realistischeres und vor allen Dingen zeitgemaeßes Bewegungsmodell eingefuehrt wird. :D
Optisch empfand ich die gezeigten Szenen als nicht besonders spektakulaer, aber auch nicht als schlecht. Ich warte einfach mal ab.
ShinmenTakezo schrieb am
Für alle die es bereits vermutet haben, aufgrund von gleichen Animationen und wirklich Last Gen Explosionen und Wasserffekten etc., das Spiel basiert doch nicht auf einer neuen Engine sondern immer noch der selben Alten...
http://www.play3.de/2013/05/23/call-of- ... en-engine/
Echt wow...
Das Spiel sieht zwar nicht schlecht aus aber auf keinen Fall nach Next Gen Niveau (Killzone: Shadow Fall und Battlefield 4), ich denke sie haben ein wenig die Befürchtung, dass durch eine neue Engine dieses CoD Gameplay Feeling verloren geht.
Trotzdem echt schwach vorallem wenn man vorher noch groß ankündigt, es sei eine brandneue Engine :/
Immerhin war die Musik im Trailer gut und die Story kommt aus der gleiche Feder wie bei Traffic von dem her ein wenig Hoffnung bleibt.
Gruß
LueyTV schrieb am
CoD bleibt CoD, egal was die an der Grafik schrauben oder was die mit ihren dynamischen Maps machen - es bockt einen Monat, dann braucht man was Anderes! Weil noch simpler und man kann das Gehirn beim Kauf gleich mitabgeben. :twisted:
Leuenkönig schrieb am
Ash2X hat geschrieben:
sphinx2k hat geschrieben:
Tugy hat geschrieben:Ich hätte mal 2 Fragen.
1. Die Grafik so im Allgemeinen, ist die nicht ungefähr sowie Uncharted 3 ? Oder irre ich mich da, es sah schon gut aus(verglichen zu der Grafik der anderen Cod´s) aber es kam mir unglaublich bekannt vor.

Bei der aktuellen Generation der Konsolen wird das aber durch Tricks erkauft. Sprich in niedriger Auflösung rendern und hochskalieren. Framerate runterdrehen,....
Man darf ja hoffen das die neuen Konsolen das dann ohne solche Tricks hin bekommen.

Liegt das an mir oder sah Uncharted 3 eher unpektakulär im vergleich zu Teil 2 aus?Habs beim Kumpel 2 Stunden gezockt und entschieden das ich es nicht brauche - alles schonmal gesehen.
Fand ich bei Gears of War 2 und 3 auch...das muss ein Virus sein (nur so am rande :lol: )

also von der Grafik her fand ich den 3er besser, vom Gameplay schon bisschen den 2er. Von der Story fand ich beides Gut und schlecht. Mir kam der 2er nur länger vor, liegt vllt auch an der Anzahl der Kapitel. Online bin ich bei 2 besser als bei 1 :D egal offtopic.
cod ghost hol ich mir mal vielleicht wird dann wohl auch das erste sein, aber zuerst auf bf4 warten :Hüpf:
schrieb am

Facebook

Google+