Call of Duty: Ghosts: 30-minütige Video-Präsentation - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Infinity Ward
Publisher: Activision
Release:
05.11.2013
05.11.2013
05.11.2013
08.11.2013
05.11.2013
15.11.2013
Test: Call of Duty: Ghosts
77
Test: Call of Duty: Ghosts
77
Test: Call of Duty: Ghosts
77
Test: Call of Duty: Ghosts
77
Test: Call of Duty: Ghosts
76
Test: Call of Duty: Ghosts
77
Jetzt kaufen ab 8,28€ bei

Leserwertung: 90% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Ghosts
Ab 12.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Call of Duty: Ghosts - 30-minütige Präsentation im Livestream

Call of Duty: Ghosts (Shooter) von Activision
Call of Duty: Ghosts (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Activision Blizzard und Infinity Ward haben Call of Duty: Ghosts in einer fast 30 Minuten langen Präsentation vorgestellt. In dem "All-Access Live-Special" sind Spielausschnitte aus der Solo-Kampagne, Interviews und Behind-the-Scenes-Aufnahmen zu sehen.

Nachfolgend findet ihr drei Videos, die ausschließlich Material aus dem Shooter zeigen. Abschließend folgt der "Livestream" (ohne Anmoderation).

Spielszenen: Into The Deep (5:48 Min.)


Spielszenen: No Man's Land & Riley - Der Hund (5:25 Min.)


Spielszenen: Kampagnen-Schauplätze in Panorama-Ansicht (6:29 Min.)


Livestream ohne Anmoderation (25:51 Min.)


Call of Duty: Ghosts soll am 05. November 2013 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Der Termin für die Xbox One- und PlayStation 4-Fassungen soll noch bekannt gegeben werden.

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (PC)

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (PC)

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (PC)

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (PC)


Quelle: Activision Blizzard und Infinity Ward
Call of Duty: Ghosts
ab 8,28€ bei

Kommentare

Happyface666 schrieb am
Lange nich mehr so was langweiliges gesehen.... ohne Worte!!
Und der grösste witz war dann der hund , rofl...
Da haben die im Vorfeld so lang und breit über den doofen Köter geschwallt wie toll er doch ist etc....
Und was dann im Video zu sehen war , war alles andere als ne sinnvolle Ergänzung zum Gameplay ,
sondern 0815 hoch 10 !! Den hätte man sich auch einfach sparen können !!!
lolololololololol
Aufs Tauchen möcht ich dann schon gar nicht mehr eingehen... mal von wegen "Realismus" ; klares doppellol....
Ein gutes hatte die Präsentation dann doch noch : Wir ham uns hier weggeschmissen :) Wir können gar nicht mehr aufhören zu lachen ... der Hit!!
Freakstyles schrieb am
Dr.Dude hat geschrieben:Also ich bin überrascht, überrascht das die nicht mal ein bisschen was geändert haben.
Hast Du nicht zugehört oder was? Theres a Dog now in your Squad that u can take care of :lol:
Cigdem-Rei$ schrieb am
Nanimonai hat geschrieben:
Cigdem-Rei$ hat geschrieben:
Wenn CoD also nur eine Variante des Räuber & Gendarm-Spiels ist, weshalb dann dieses realitätsnahe Setting mit dennoch unrealistischen Spielmechaniken, die den Krieg eben "putzig" und "spaßig" daherkommen lassen?
Ganz einfach: Wieso nicht?
Wieso nicht? Weil Krieg nicht spaßig ist und wir uns so langsam mal Gedanken darüber machen sollten, warum gerade Spiele mit diesem Thema so beliebt bei vielen Menschen sind?
Würde man CoD -so wie es ist- in ein Paintballspiel umwandeln, was glaubst du wohl, wie hoch die Verkaufszahlen wären, hm?
Was Du hier in Deinem Beitrag schreibst, ist viel perverser und gefährlicher, als jeder noch so unrealistische Ansatz eines jeden Ballerspiels.
Du suchst nämlich nach etwas, was sogar in einem echten Krieg "Spaß" macht (Teamwork, Taktik, Planung) und willst es als Argument gegen Krieg verwenden.
Sorry, das läuft so nicht und ich halte es echt für perfide.
Es geht hier keineswegs darum, dass ich ein realistisches Spiel, Gerüche oder gar Kriegszustände auf meinem Bildschirm verlange oder auf der Suche nach dem ultimativen Kick (wie auch immer der aussehen möge) bin.
Und so langsam glaube ich, du möchtest gar nicht verstehen, was ich dir versuche mitzuteilen.
Ist dir denn schon einmal in den Sinn gekommen, dass Teamwork, Taktik und Planung so gut wie in jedem Bereich des Lebens vorkommen können und ein Spiel, welches über jene Elemente verfügt, nicht zwangsläufig ein Kriegsspiel sein muss?
In keinem Satz habe ich erwähnt, dass ein Kriegsspiel MIT den oben genannten Mechaniken Spaß machen würde.
Ich sagte lediglich, dass die einzelnen Elemente Spaß machen können.
Aber um es mit deinen Worten zu sagen: Ein Kriegsspiel, bei dem ich einen Hinterhalt auf einen Konvoi...
Marobod schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
Iconoclast hat geschrieben:http://www.youtube.com/watch?v=6Vs33_QgIBk
So Szenen wie bei 2:30. Der KI kann die Munition ausgehen und die helfen sich gegenseitig.
Q3A/UT Bots kannst du doch gar nicht als Vergleich heranziehen. Die K.I. in Fear zB, ist näher an realen Menschen dran. Die Quake/UT Bots sind abnormale Maschinen bei denen jeder Schuss sitzt während die Saltos machen und von Wänden abspringen.
Und nebenbei noch Waffen und Munition suchen, sowie aus den Waffen je nach Vorzug auswählen... ;)
Die FEAR KI macht insofern tatsächlich noch weniger als die alten Bots: Die FEAR Bots haben ihre Waffe und deren primäres Ziel ist: Bring ein Hindernis X zwischen Dich und den Spieler. Aber halt nicht zu schnell. Wirf eine Granate exakt an die Stelle des Spielers.... Wenn Du den Spieler siehst, gehe in eine Deckung und schieß auf ihn. Aber halt nicht zu schnell... ;)
In der von dir genannten Szene wären die vier Bots bei Q3 umhergelaufen, bis sie mich finden. Die Wahrscheinlichkeit, dass die mich in dem Level dann eingekreist hätten ist hoch und dann hätte ich keine Chance gehabt.
Ich will die FEAR KI ja nicht als mies und schlecht darstellen. Nur seit F.E.A.R 1 wird die irgendwie als Gral, Heilsbringer, Chosen One, Sentinel Prime gehandelt und SO doll ist sie nun doch wieder nicht.

Man sollte sie aber als wegweise nutzen. Das sie nicht Perfekt ist, weiß auch jeder. Aber sie ist weit besser als die UT KI, das sind flink laufende Zielscheiben die einem lediglich Reaktionszeit abverlangen.Hat man sich an das Spieltempo gewoehnt,...
D_Radical schrieb am
Nimi hat geschrieben:Selbst für mich mit meinem Standard-Tauchschein war das einfach nur haarsträubend. "Realismus" sieht echt anders aus.
Was heißt da "selbst"? Schon mit deinem Standard-Tauchschein wirst du ein wesentlich geschulteres Auge für realistische Tauchbewegungen haben, als 90% der Leute die dieses Spiel spielen werden. Für die sieht das glaubwürdig genug aus, weswegen es keinen Grund gibt, sich derart an solchen Details aufzuhängen.
schrieb am

Facebook

Google+