Call of Duty: Ghosts: Das Clan-System im Blick - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Infinity Ward
Publisher: Activision
Release:
05.11.2013
05.11.2013
05.11.2013
08.11.2013
05.11.2013
15.11.2013
Test: Call of Duty: Ghosts
77
Test: Call of Duty: Ghosts
77
Test: Call of Duty: Ghosts
77
Test: Call of Duty: Ghosts
77
Test: Call of Duty: Ghosts
76
Test: Call of Duty: Ghosts
77
Jetzt kaufen ab 4,90€ bei

Leserwertung: 90% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Ghosts
Ab 12.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Call of Duty: Ghosts: Das Clan-System im Blick

Call of Duty: Ghosts (Shooter) von Activision
Call of Duty: Ghosts (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Per Video schildert Infinity Ward das Clan-System von Call of Duty: Ghosts. Bei den klassischen Multiplayer-Gefechten sind Nutzer einer Plattform (sprich: PC, Xbox 360, PS3. etc.) wie gewohnt unter sich. Clans können aber auch plattform-übergreifend gebildet werden und werden über CoD Elite bzw. die dazugehörige Begleit-App verwaltet. Dort können Clans auch um Territorien kämpfen, was mit zusätzlichen Erfahrungspunkten belohnt wird.

Letztes aktuelles Video: Clans


Call of Duty: Ghosts
ab 4,90€ bei

Kommentare

Iconoclast schrieb am
Das Biebo hat geschrieben:
Iconoclast hat geschrieben:Welcher Vorsprung von Battlefield? Das entwickelt sich seit 2008 gekonnt zurück, da gibt's keinen Vorsprung mehr. Beides 0815 Ballerorgien ohne jeglichen Anspruch.
Vehikel, zerstörbare Umgebung, Technik, Mapgröße, Teamplay, Spielmodi......aber stimmt, da gibts keinen Vorsprung :roll:
Vehikel gab es in CoD auch schon, Teamplay? Public jedenfalls nicht. Spielmodi sind auch Standard. Technisch ist es vorne, aber sonst? Die großen Maps, die vielen Spieler und vor allem die Taktik haben Battlefield mal ausgemacht und nicht zehntausend Explosionen in 5 Minuten und zusammenstürzende Wolkenkratzer nach 2 Minuten im Multiplayer. Das sind Dinge, mit denen Call of Duty im Single Player groß geworden ist. In Battlefield hat das nichts zu suchen.
Wenn dir das zu trocken ist, dann gehst du halt auch mehr in Richtung CoD-Spieler, denn Battlefield ist mittlerweile genau das, nur sind die Karten größer und du zerschießt alles mit 'nem Panzer. Anspruch fehlt in Battlefield mittlerweile genauso wie in CoD. Setze den CoD/BF3 Spieler mal vor BF2, der trifft da gar nichts und regt sich wahrscheinlich auf, warum da nicht die halbe Karte in die Luft fliegt. :Häschen:
Battlefield 3/4 ist die CoD Einzelspielerkampagne für den Mehrspielermodus. Explosionen, Explosionen, Explosionen und Scripts. Gespielt wird da auch nicht mehr für's Team sondern die K/D. Wie in CoD halt.
Flextastic schrieb am
da scheinst du von der pc-fassung zu sprechen, dann bin ich raus. ich bin jedenfalls auf ghosts gespannt
Das Biebo schrieb am
Flextastic hat geschrieben:
Das Biebo hat geschrieben:
Iconoclast hat geschrieben:Welcher Vorsprung von Battlefield? Das entwickelt sich seit 2008 gekonnt zurück, da gibt's keinen Vorsprung mehr. Beides 0815 Ballerorgien ohne jeglichen Anspruch.
Vehikel, zerstörbare Umgebung, Technik, Mapgröße, Teamplay, Spielmodi......aber stimmt, da gibts keinen Vorsprung :roll:
...
und dann? :roll: ein 2. battlefield oder wie? manche können anscheinend einfach nicht begreifen das cod seine zielgruppe aufgrund des spielprinzips hat (keine fahrzeuge, wayne zerstörungen - zumal in bf3 und anscheinend 4 das auch mehr schein als sein war/ist, mapgröße). teamplay kannst du bei cod genauso erleben und spielmodi gab es bisher auch immer mehr als genug, auch einige echt spassige, die man zuvor so jedenfalls nicht gesehen/erlebt hat.
Nich unbedingt ein zweites Battlefield. Aber ne neue Engine, bessere Spawnverteilung und weniger Spielraum für Exploit Kiddies die einen im Rückwärtssalto auf 1m Entfernung mit der Sniper quickscopen, wär schonmal en Anfang.
Flextastic schrieb am
Das Biebo hat geschrieben:
Iconoclast hat geschrieben:Welcher Vorsprung von Battlefield? Das entwickelt sich seit 2008 gekonnt zurück, da gibt's keinen Vorsprung mehr. Beides 0815 Ballerorgien ohne jeglichen Anspruch.
Vehikel, zerstörbare Umgebung, Technik, Mapgröße, Teamplay, Spielmodi......aber stimmt, da gibts keinen Vorsprung :roll:
...
und dann? :roll: ein 2. battlefield oder wie? manche können anscheinend einfach nicht begreifen das cod seine zielgruppe aufgrund des spielprinzips hat (keine fahrzeuge, wayne zerstörungen - zumal in bf3 und anscheinend 4 das auch mehr schein als sein war/ist, mapgröße). teamplay kannst du bei cod genauso erleben und spielmodi gab es bisher auch immer mehr als genug, auch einige echt spassige, die man zuvor so jedenfalls nicht gesehen/erlebt hat.
Das Biebo schrieb am
Iconoclast hat geschrieben:Welcher Vorsprung von Battlefield? Das entwickelt sich seit 2008 gekonnt zurück, da gibt's keinen Vorsprung mehr. Beides 0815 Ballerorgien ohne jeglichen Anspruch.
Vehikel, zerstörbare Umgebung, Technik, Mapgröße, Teamplay, Spielmodi......aber stimmt, da gibts keinen Vorsprung :roll:
Mir war BF2 zb. viel zu langsam. Ich bin auch kein Fan staub trockener Militär Simulationen ala Arma. Die Einsteigerfreundlichkeit der neueren Teile, stellt für mich keinen Rückschritt da. Dafür seh ich für meinen Geschmack zu viel Fortschritt in anderen Bereichen.
schrieb am

Facebook

Google+