Call of Duty: Ghosts: Laut Activision bestverkauftes Spiel auf PS4 und Xbox One - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Infinity Ward
Publisher: Activision
Release:
05.11.2013
05.11.2013
05.11.2013
08.11.2013
05.11.2013
15.11.2013
Test: Call of Duty: Ghosts
77
Test: Call of Duty: Ghosts
77
Test: Call of Duty: Ghosts
77
Test: Call of Duty: Ghosts
77
Test: Call of Duty: Ghosts
76
Test: Call of Duty: Ghosts
77
Jetzt kaufen ab 4,90€ bei

Leserwertung: 90% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Ghosts
Ab 12.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Call of Duty: Ghosts: Laut Activision bestverkauftes Spiel auf PS4 und Xbox One

Call of Duty: Ghosts (Shooter) von Activision
Call of Duty: Ghosts (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Hinsichtlich des Verkaufsstarts war Call of Duty: Ghosts klar unter der Marke von Call of Duty: Black Ops 2 geblieben. Einer der Gründe dürfte aber auch die Ankunft von PlayStation 4 und Xbox One gewesen sein, da ein Teil der Fans sicherlich den Erwerb der Konsolen eingeplant hatte und und lieber auf die entsprechende Version des Shooters wartete.

Laut Angaben des Publishers ist der nun das beliebteste Multiplayer-Spiel auf der Xbox One und das am häufigsten gespielte Spiel auf der PS4. Bei den US-Ketten Walmart, Target, Gamestop und Best Buy sei CoD: Ghosts außerdem das bestverkaufte Spiel für die jeweilige Konsole. Von Bundle-Titeln abgesehen - gemeint ist wohl FIFA 14 - sei der Shooter außerdem das umsatzträchtigste Spiel im UK-Markt laut Charttrack.

Letztes aktuelles Video: Xbox-One-Xbox-360-Vergleich


Quelle: Activision
Call of Duty: Ghosts
ab 4,90€ bei

Kommentare

Bambi0815 schrieb am
Die drei faktoren klingen plausibel. Aber das letzre ist bei bf3 zumindest auch so. Dafurr sind spiele sehr casual heutzutage. Gut cod ein wenig mehr aber bei bf3 ist ne kurze runde genauso unvorbereitet moeglich wie ein cod.
Wenn cod ghost mal ueber das wochenende frei zockbar irgendwann ist guck ich mir das spiel mal an. Aber aus alten teilen hoeher als cod 4 weiss ich das es mir nie sonderlichbim multiplayer spass gemacht hat. Aber coop ist cod der hammer.
Eirulan schrieb am
Bambi0815 hat geschrieben:Das spiel ist in allem stehen geblieben aber es wird jedes jahr aufs neue gekauft und macht rekorde. Selbst die nachricht das es rekorde bricht fliesst wieder ins marketing was wieder neue käufer anzieht. Es ist fuer mich nicht verstaendlich und ich bin halt ein neugieriger mensch der dem auf die spur kommen will seit ewigkeit. Ich will wissen wieso z ein battlefield sich weniger verkauft obwohl es in jedem belangen besser ist. (Singleplayer aussenvor und coop auch)
Denke das liegt an drei Faktoren:
1.) Activision pumpt unheimlich viel Geld in Werbung und Werbung wirkt halt eben doch.
2.) COD ist halt immer noch die einzige Marke, die eine einigermaßen anständige SP Kampagne auf die Reihe bekommen, was BF und Co. da abliefern, kann man ja total vergessen, und es gibt eben doch mehr Spieler als man denkt, denen der SP wichtig ist.
3.) Das MP-Erlebnis von BF ist nicht für jedermann, der Einstieg bei COD fällt vielen sehr viel leichter. Das ist einfach schnell mal für ne halbe Stunde angeworfen und unkompliziert.
Bambi0815 schrieb am
5ancho hat geschrieben:
Bambi0815 hat geschrieben:
5ancho hat geschrieben:Wie die ganzen Kinder hier direkt wieder aus der Haut fahren, weil Cod sich gut verkauft. Und ihr meint die Cod Spieler haben Probleme?
Es sagt über die Gesellschaft schon was aus. Zb das Marketing und Gehirnwäsche bewerte Mittel sind.
Wie SSBPummeluff schon schrieb, man wundert sich einfach nur.
Mhmh ist klar. Als ob hier nicht jeder Cod Spieler direkt mal als dumm, kindlich und leichtgläubig dargestellt wird. Ich habe damit einfach nur mal den Spieß/ss/s (wenn jemand weiss, wie man das mittlerweine schreibt kann er es mir gerne sagen) umgedreht und man sieht ja an dem Kommentar von Pummeluff, dass man sich direkt angegriffen fühlt.
Pummeliff schrieb doch nur das man sich wundert. Und ich finde damit hat er alles super zusammengefasst. Ich persoenlich kann es nicht verstehen daher vermute ich es ist rein das marketing was hier bei allen zieht. Erklaer du mir es. Das spiel ist in allem stehen geblieben aber es wird jedes jahr aufs neue gekauft und macht rekorde. Selbst die nachricht das es rekorde bricht fliesst wieder ins marketing was wieder neue käufer anzieht. Es ist fuer mich nicht verstaendlich und ich bin halt ein neugieriger mensch der dem auf die spur kommen will seit ewigkeit. Ich will wissen wieso z ein battlefield sich weniger verkauft obwohl es in jedem belangen besser ist. (Singleplayer aussenvor und coop auch)
5ancho schrieb am
Bambi0815 hat geschrieben:
5ancho hat geschrieben:Wie die ganzen Kinder hier direkt wieder aus der Haut fahren, weil Cod sich gut verkauft. Und ihr meint die Cod Spieler haben Probleme?
Es sagt über die Gesellschaft schon was aus. Zb das Marketing und Gehirnwäsche bewerte Mittel sind.
Wie SSBPummeluff schon schrieb, man wundert sich einfach nur.
Mhmh ist klar. Als ob hier nicht jeder Cod Spieler direkt mal als dumm, kindlich und leichtgläubig dargestellt wird. Ich habe damit einfach nur mal den Spieß/ss/s (wenn jemand weiss, wie man das mittlerweine schreibt kann er es mir gerne sagen) umgedreht und man sieht ja an dem Kommentar von Pummeluff, dass man sich direkt angegriffen fühlt.
Mr_v_der_Muehle schrieb am
Kaum steht Call of Duty in der Überschrift, geht sämtliche Rechtschreibung und Grammatik in den Comments dazu flöten. :mrgreen:
@Topic
SpoilerShow
Bild
schrieb am

Facebook

Google+