Call of Duty: Ghosts: Video stellt das nächste DLC-Paket vor - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Infinity Ward
Publisher: Activision
Release:
05.11.2013
05.11.2013
05.11.2013
08.11.2013
05.11.2013
15.11.2013
Test: Call of Duty: Ghosts
77

“Gut inszenierte, aber inhaltlich enttäuschende Kampagne mit altbackener Kulisse. Dafür rockt der Mehrspieler mit intensiven Gefechten und flüssiger Darstellung.”

Test: Call of Duty: Ghosts
77

“Technisch hätte auf dem PC trotz leichten Verbesserungen mehr drin sein müssen. Trotzdem ein guter Shooter, der aber nicht an die Klasse eines Battlefield heran reichen kann”

Test: Call of Duty: Ghosts
77

“Gut inszenierte, aber inhaltlich enttäuschende Kampagne mit altbackener Kulisse. Dafür rockt der Mehrspieler mit intensiven Gefechten und flüssiger Darstellung.”

Test: Call of Duty: Ghosts
77

“Auch auf der PS4 ist Call of Duty: Ghosts ein gutes Spiel mit Schwächen bei Technik und Kampagne.”

Test: Call of Duty: Ghosts
76

“Auf der Wii U läuft der Grafikmotor nicht ganz rund und die Gamepad-Steuerung reagiert nicht so flott wie auf den anderen Plattformen.”

Test: Call of Duty: Ghosts
77

“Auch auf der Xbox One ist Call of Duty: Ghosts ein gutes Spiel mit Schwächen bei Technik und Kampagne.”

Leserwertung: 90% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Ghosts
Ab 12.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Call of Duty: Ghosts: Video stellt das nächste DLC-Paket vor

Call of Duty: Ghosts (Shooter) von Activision
Call of Duty: Ghosts (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Mit Devastation hat Activision jetzt das zweite DLC-Paket für Call of Duty: Ghosts angekündigt. Das Paket umfasst vier Multiplayer-Karten, die man auch kurz per Video vorstellt: Ruins, Collision, Behemoth und Unearthed - letztere ist eine "Neuinterpratation" von Dome aus Call of Duty: Modern Warfare 3.

Wie versprochen gibt es auch das nächste Kapitel für den Extinction-Modus, in dem man sich mit allerlei neuen Herausforderungen auseinandersetzen darf: "Nach den Ereignissen von Nightfall entern die Spieler ein verlassenes Forschungsschiff auf der Suche nach Antworten. Dort treffen sie auf zwei neue Gegner: die Säer und den über 30 Meter großen Kraken. Dieses neue aufregende Kapitel ist vollgepackt mit neuen Waffen-Modifizierungen und Wegen zum Erkunden."

Last but not least. Mit dem Ripper gibt es eine neue Wumme, die Season-Pass-Besitzer auf Xbox One und Xbox 360 auch schon sofort verwenden können: "Devastation enthält außerdem den "Ripper", eine brandneue 2-in-1-Waffe, die mitten im Kampf von der MP auf das Sturmgewehr und wieder zurück wechseln kann, was maximale Flexibilität bietet, um sich verschiedenen Map-Typen und Taktiken anzupassen."

Devastation wird am 3. April auf Xbox Live veröffentlicht - die anderen Plattformen werden wie immer mit der üblichen Verzögerung bedient, werden also sicherlich einen Monat später versorgt.

Letztes aktuelles Video: Vorschau Devastation-DLC


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Bambi0815 schrieb am
Das ist Ghost. Was haben die gemacht. Sind die grafisch in der Zeit zurückgegangen.
Nichts desto trotz. SDK-DLC das wäre mal was.
Propell3rhead schrieb am
"... hat man in Call of Duty noch nie gesehen."
Genau, hat man nicht, aus gutem Grund. Weil dieses ganze Alien-Geraffel damit absolut nichts zu tun hat. Völliger Ideen-Ausverkauf bei Activision, lächerlich. Und ne Wumme, die entweder MP oder Shotgun ist - gibbet schon, sogar im echten Leben.
schrieb am

Facebook

Google+