Call of Duty: Ghosts: Nemesis: Viertes und letztes DLC-Paket kommt Anfang August für Xbox 360 und Xbox One - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Infinity Ward
Publisher: Activision
Release:
05.11.2013
05.11.2013
05.11.2013
08.11.2013
05.11.2013
15.11.2013
Test: Call of Duty: Ghosts
77
Test: Call of Duty: Ghosts
77
Test: Call of Duty: Ghosts
77
Test: Call of Duty: Ghosts
77
Test: Call of Duty: Ghosts
76
Test: Call of Duty: Ghosts
77

Leserwertung: 90% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Ghosts
Ab 12.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Call of Duty: Ghosts - Nemesis kommt Anfang August für Xbox 360 und Xbox One

Call of Duty: Ghosts (Shooter) von Activision
Call of Duty: Ghosts (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Am 5. August erscheint mit Nemesis das vierte und damit letzte DLC-Paket für Call of Duty: Ghosts auf Xbox Live für Xbox One und Xbox 360. Nemesis erweitert das Spiel mit vier Mehrspieler-Karten und der vierten Extinction-Episode "Exodus". Die anderen Plattformen werden - wie gewohnt - einen Monat auf das DLC-Paket warten müssen. Nemesis ist einzeln für 14,99 Euro oder als Season-Pass-Bestandteil (49,99 Euro) erhältlich.
 
Letztes aktuelles Video: Nemesis DLC


Mark Rubin, Executive Producer bei Infinity Ward, sagt dazu: "Zunächst möchte ich all unseren Fans danken. Die Hingabe unserer Spieler ist überwältigend. Das ganze Team bei Infinity Ward freut sich schon riesig auf die Veröffentlichung von Nemesis und wir denken, dass es ein gelungener Abschluss für die diesjährige DLC-Saison ist. DLCs sind eine großartige Möglichkeit, innovative neue Ideen ins Spiel zu bringen – und sind oft das direkte Ergebnis unseres Community-Feedbacks. In diesem Sinne noch einmal vielen Dank an alle Spieler von Call of Duty: Ghosts – gebt uns weiterhin Feedback!"

Die Karten in der Übersicht:
  • "Goldrush" ist in einer verlassenen Goldmine im Südwesten der USA angesiedelt. Ein verschachteltes Netzwerk von höhlenartigen Tunneln und gefährlichen Schächten schafft die idealen Bedingungen für Kämpfe auf kurzer bis mittlerer Distanz. Auf den beiden Minenwagen, die auf den verlassenen Strecken umhersausen, können Spieler sich schnell über die Karte bewegen. Wer die einzigartige Feldorder der Karte erfüllt, lässt damit ein aggressives Wolfspack los, das sich auf seine Feinde stürzt.
  • "Subzero" führt Spieler auf einen frostigen Stützpunkt für U-Boote in Kanada, der einst Hals über Kopf evakuiert wurde – hier kommt eine fast gespenstische Atmosphäre auf. Basierend auf dem klassischen Tri-Lane-Design, beherbergt diese mittelgroße Karte eine mysteriöse Gefahr, die die Feinde all derer dezimiert, die es schaffen, die besondere Feldorder zu erfüllen.
  • "Dynasty" lässt Spieler in ein chinesisches Dorf an einem See reisen – umringt von malerischen Gebirgen, blühenden Gärten und spektakulären Bauten. Zahlreiche Wege durchkreuzen das Dorf dieser mittelgroßen Karte und bieten eine Vielzahl an verschiedenen Ebenen. Die vielen Gassen bieten sich dabei hervorragend an, um Feinden in die Flanke zu fallen. Die einzigartige Feldorder auf „Dynasty“ lässt Spieler einen Luftschlag ausführen – eine Flotte Senkrechtstarter sorgt für unangefochtene Dominanz in der Luft.
  • "Showtime" ist eine besonders tückische Runderneuerung der Karte „Shipment“ aus Call of Duty 4: Modern Warfare – der kleinsten Karte in der Geschichte von Call of Duty. Die futuristische Arena von „Showtime“ bietet viele unübersichtliche Winkel und enge Gänge, die während hitzigen Gefechten zwischen Frachtcontainern für eine kurze Verschnaufpause sorgen. Die verwinkelten Gänge schreien förmlich nach dem Einsatz von Maschinenpistolen und Schrotflinten. Spieler, die lange genug überleben, werden mit einem von drei Killstreaks belohnt: tödliche Automatikgeschütze an Knotenpunkten der Karte, eine Luftunterstützung aus mehreren Versorgungspaketen oder ein vernichtender Gasangriff, der die Action zurück in die Mitte der Karte treibt.
 

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (PC)

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (PC)

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (PC)

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (PC)

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (PC)

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (PC)

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (PC)

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (PC)

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (PC)

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (PC)

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (PC)

Screenshot - Call of Duty: Ghosts (PC)


  • Extinction-Geschichte: "Episode 4: Exodus". Nachdem die CIF-Einheit auf spektakuläre Weise der Unterwelt entkommen ist und von Dr. Cross versorgt wurde, ist das Team bereits auf seiner nächsten Mission: Geradewegs auf die Kryptiden zu, die derzeit die letzte Bastion der Menschheit belagern. Hier muss das Team zunächst das Personal in Sicherheit bringen, das die Energieversorgung des Shuttles wiederherstellen kann, das die Menschheit auf eine sichere Raumstation in der inneren Erdumlaufbahn bringt.´In Exodus wählen Spieler ihren Fluchtweg selbst. Sie beschaffen sich Informationen, basteln sich Waffen und machen Bekanntschaft mit dem tödlichsten aller Gegner.

Quelle: Activision

Kommentare

Bambi0815 schrieb am
LucaBrasi87 hat geschrieben:
Bambi0815 hat geschrieben:
Ch4ozD3m0n hat geschrieben:
Ich weiss nicht. Die sind sicherlich alle ziemlich jung. Aber die müssen doch zumindest mal davon gehört haben wie toll früher Spiele waren. Man bekam das was man kaufte und noch viel mehr. Heute fühlt man sich immer so über den Tisch gezogen.
Also ich kenne die Zeit noch genau, aber dennoch gefallen mir die DLCs zu Ghost bisher sehr gut. Ich bezweifle stark, dass Du die die heutigen Maps alleine in nem Monat bastelst. Du verwechselst die Maps von 2014 mit denen zu Hal Life 1 und CS :roll:
Aber es ist natürlich immer leicht, über CoD zu schimpfen. Da bekommt man so schön leicht Bestätigung, die manche auch anscheindend nötig haben.
Ich kann nicht von COD sprechen. Aber bei Titanfall kann ich sicherlich 3 Maps innerhalb eines Monats fertig stellen. Klar mit wenig schlaf.
Gerade bei Titanfall wo man anscheinend auf Specular Maps und andere Maps verzichtet. Es gibt da welche .... aber die Beleucgtung ist so statisch oder gebaked, dass man es kaum erkennt. Naja man hat viel Objekte copy-pasted. Variert sie. Nimmt alte Texturen un passt sie an. Man entwickelt nicht gerade viele neue Shader für eine Map. Vllt sind 1Monat zu wenig um die Maps rund zu machen. Aber ein Prototyp aller drei Maps bekommt man da gut hin, wenn die Concept-Arts schon stehen.
Ausblocken der Map, dann aus modellieren und wiederverwerten von existentem. Dann übernimmt man auch sehr gut die UV-Map. Die gerigten Sachen ja ein wenig aufwändiger. Und auch der organische Kram vllt. Aber der hält sich in Grenzen.
Ich weiss nicht. Bei 3 durchschnittlichen Designern würde ich zumindest ganz klar sagen, jetzt ohne die...
Hilljohnny schrieb am
Phips7 hat geschrieben:Mann bist du total behindert? Schreibst ja selber das du nach 1.5 Stunden in der Kampagne aufgehört hast. Da brauchst du nicht mehr zu schreiben das du MP und die anderen Sachen nicht ausprobiert hast. Das Ergibt sich dank Logik jedem intelligentem Individuum von selbst. Ausser dir und den anderen CoD hatern natürlich. Man darf eigentlich froh sein das ihr kein CoD im MP zockt ihr wärt ja überfordert.
Wegen wiederholten Beleidigens zwei Wochen Forenurlaub für Nutzer Phips7. ?dx1
Von der Ausdrucksweise und den Umgangsformen scheinst Du ja genau das typische COD Klischee zu bedienen, was man sich so vorstellt. Einer der Gründe warum ich den MP schon lange nicht mehr gespielt habe, man ist viel zu viel am Leute und Kiddy muten.
@Topic
Der MP von COD ist schon nicht schlecht,vom Gunplay, vom Netzcode auf den Konsolen und der Zugänglichkeit her. Mein Problem ist einfach das COD zur Cashcow wurde und bis zum Letzten ausgemolken wurde. Ab MW 1 kam irgendiwe nichts neues .Die neueren Teile sindt mir einfach schon auf DLC ausgelegt und kaum sind alle Maps draussen, ist schon ein neuer Teil am Start. Der Preis pro Mappack ist eine andere Sache, für mich wäre es das nicht wert, aber wenn man den täglich suchtet, rechnet sich das bestimmt. Es scheint ja noch genug willige Käufer dafür zugeben.
Der jährliche Ryhtmus hat zur Sättigung bei mir geführt und Advanced Warfare wird daran wohl auch nichts ändern.
MannyCalavera schrieb am
[quote=Als kleiner Hinweis: dass die CoD-Community als "Kiddy"-Fraktion abgestempelt wird (was ich persönlich nicht gutheißen kann), liegt an Leuten wie Dir, mein kleiner Fanboy-Freund.:wink:[/quote]
Amen!
MrLetiso schrieb am
Phips7 hat geschrieben:Mann bist du total behindert? Schreibst ja selber das du nach 1.5 Stunden in der Kampagne aufgehört hast. Da brauchst du nicht mehr zu schreiben das du MP und die anderen Sachen nicht ausprobiert hast. Das Ergibt sich dank Logik jedem intelligentem Individuum von selbst. Ausser dir und den anderen CoD hatern natürlich. Man darf eigentlich froh sein das ihr kein CoD im MP zockt ihr wärt ja überfordert.
Nein - ich habe geschrieben, ich habe es nach 1,5 Stunden zum Laufen bekommen. Den SP habe ich nach 45 Min in ausgemacht. Und es war vom SP die Rede, nicht vom MP.
Als kleiner Hinweis: dass die CoD-Community als "Kiddy"-Fraktion abgestempelt wird (was ich persönlich nicht gutheißen kann), liegt an Leuten wie Dir, mein kleiner Fanboy-Freund.
Edit: mit bereits einer Verwarnung wäre ich vorsichtiger. Aber Du hast sicher noch ein paar mehr Accounts :wink:
Phips7 schrieb am
Mann bist du total behindert? Schreibst ja selber das du nach 1.5 Stunden in der Kampagne aufgehört hast. Da brauchst du nicht mehr zu schreiben das du MP und die anderen Sachen nicht ausprobiert hast. Das Ergibt sich dank Logik jedem intelligentem Individuum von selbst. Ausser dir und den anderen CoD hatern natürlich. Man darf eigentlich froh sein das ihr kein CoD im MP zockt ihr wärt ja überfordert.
Wegen wiederholten Beleidigens zwei Wochen Forenurlaub für Nutzer Phips7. ?dx1
schrieb am

Facebook

Google+