Call of Duty: Ghosts: Nemesis (DLC): "Goldrush" und "Subzero" im Video - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Infinity Ward
Publisher: Activision
Release:
05.11.2013
05.11.2013
05.11.2013
08.11.2013
05.11.2013
15.11.2013
Test: Call of Duty: Ghosts
77

“Gut inszenierte, aber inhaltlich enttäuschende Kampagne mit altbackener Kulisse. Dafür rockt der Mehrspieler mit intensiven Gefechten und flüssiger Darstellung.”

Test: Call of Duty: Ghosts
77

“Technisch hätte auf dem PC trotz leichten Verbesserungen mehr drin sein müssen. Trotzdem ein guter Shooter, der aber nicht an die Klasse eines Battlefield heran reichen kann”

Test: Call of Duty: Ghosts
77

“Gut inszenierte, aber inhaltlich enttäuschende Kampagne mit altbackener Kulisse. Dafür rockt der Mehrspieler mit intensiven Gefechten und flüssiger Darstellung.”

Test: Call of Duty: Ghosts
77

“Auch auf der PS4 ist Call of Duty: Ghosts ein gutes Spiel mit Schwächen bei Technik und Kampagne.”

Test: Call of Duty: Ghosts
76

“Auf der Wii U läuft der Grafikmotor nicht ganz rund und die Gamepad-Steuerung reagiert nicht so flott wie auf den anderen Plattformen.”

Test: Call of Duty: Ghosts
77

“Auch auf der Xbox One ist Call of Duty: Ghosts ein gutes Spiel mit Schwächen bei Technik und Kampagne.”

Leserwertung: 90% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Ghosts
Ab 12.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Call of Duty: Ghosts - Nemesis (DLC): Überblick über die Karten "Goldrush" und "Subzero"

Call of Duty: Ghosts (Shooter) von Activision
Call of Duty: Ghosts (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Die beiden Karten "Goldrush" und "Subzero" aus dem DLC-Paket "Nemesis", der vierten und damit letzten Download-Erweiterung für Call of Duty: Ghosts, werden mit den folgenden Videos vorgestellt.

"Goldrush" ist in einer verlassenen Goldmine im Südwesten der USA angesiedelt. Ein verschachteltes Netzwerk von höhlenartigen Tunneln und gefährlichen Schächten schafft die idealen Bedingungen für Kämpfe auf kurzer bis mittlerer Distanz. Auf den beiden Minenwagen, die auf den verlassenen Strecken umhersausen, können Spieler sich schnell über die Karte bewegen. Wer die einzigartige Feldorder der Karte erfüllt, lässt damit ein aggressives Wolfspack los, das sich auf seine Feinde stürzt.



"Subzero" führt Spieler auf einen frostigen Stützpunkt für U-Boote in Kanada, der einst Hals über Kopf evakuiert wurde – hier kommt eine fast gespenstische Atmosphäre auf. Basierend auf dem klassischen Tri-Lane-Design, beherbergt diese mittelgroße Karte eine mysteriöse Gefahr, die die Feinde all derer dezimiert, die es schaffen, die besondere Feldorder zu erfüllen.



Am 5. August erscheint mit Nemesis das vierte und damit letzte DLC-Paket für Call of Duty: Ghosts auf Xbox Live für Xbox One und Xbox 360. Nemesis erweitert das Spiel mit vier Mehrspieler-Karten und der vierten Extinction-Episode "Exodus". Die anderen Plattformen werden - wie gewohnt - einen Monat auf das DLC-Paket warten müssen. Nemesis ist einzeln für 14,99 Euro oder als Season-Pass-Bestandteil (49,99 Euro) erhältlich.

Quelle: Activision Blizzard

Kommentare

MrLetiso schrieb am
Gibt es eigentlich einen Patch zur Performance-Verbesserung auch mit dem DLC? Damit würden sie sicher Millionen Verkäufe generieren.
Bambi0815 schrieb am
Newo hat geschrieben:Ich dacht bei der Überschrift erst, dass man SubZero (aus MK) vorstellt XD. Hoffentlich verklagt MK Activision nicht wegen dem Namen ;)

Subzero ist ein offiziel anerkannter Männername. Zudem nenne ich mein Kind Subzero mit Vornamen.
Ist natürlich ein Scherz.
Newo schrieb am
Ich dacht bei der Überschrift erst, dass man SubZero (aus MK) vorstellt XD. Hoffentlich verklagt MK Activision nicht wegen dem Namen ;)
schrieb am

Facebook

Google+