Titanfall: Gerüchte um Microsoft-Exklusivität und andere Details zum Respawn-Shooter - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Publisher: Electronic Arts
Release:
10.04.2014
13.03.2014
13.03.2014
Test: Titanfall
85
Test: Titanfall
85
Test: Titanfall
85

Leserwertung: 78% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Titanfall
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eignen Gameserver von 4Netplayers. Ab sofort kannst Du deinen BF4-Server bestellen und damit sofort loslegen. Alle Besteller erhalten Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.



Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Titan: Gerüchte um Microsoft-Exklusivität und andere Details zum Respawn-Shooter

Titanfall (Shooter) von Electronic Arts
Titanfall (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Dass Respawn Entertainment sein vermutlich Titan getauftes Projekt spätestens auf der E3 zeigen wird, hatten die Entwickler selbst schon bestätigt. Seine Premiere könnte der Shooter allerdings vielleicht schon am 21. Mai feiern - dann wird er eventuell zusammen mit der nächsten Xbox von Microsoft vorgestellt.

Dies würde zumindest nicht verwundern, wenn die Informationen von Kotaku stimmen sollten. Dort will man aus zuverlässigen Kreisen erfahren haben, dass Titan exklusiv auf Microsofts neuer Konsole und möglicherweise auch der Xbox 360 erscheinen soll. Es sei zwar möglich, dass es sich nur um eine zeitliche Exklusivität handelt - dafür lag aber zumindest jenen Quellen keinerlei Hinweis vor.

Titan wird als Sci-Fi-Shooter mit Multiplayerfokus beschrieben, in dem quasi die Davids gegen Goliaths antreten würden. Erstere seien schwer bewaffnete Fußtruppen, letztere riesige Exoskelette, die von der Infanterie gesteuert werden können. Die so genannten Titanen seien aber deutlich agiler als die in anderen Spielen üblichen Mechs.

Um die Balance zu wahren, sei die Zahl der auf einer Karte nutzbaren Titanen beschränkt. Auch seien die Soldaten so bewaffnet, dass sie es durchaus mit einem der Kolosse aufnehmen könnten.

Zwei Quellen zufolge sei Titan übrigens voll für Multiplayer ausgelegt und "always-online". Ob es einen Offline-Modus gebe, habe man nicht herausfinden können.

Die Gerüchte über die Exklusivität des Shooters kommen zwei Monate nach einem Bericht darüber, dass Electronic Arts für die kommende Konsolengeneration einen umfassenden Deal über Zusatzinhalte mit Microsoft eingegangen ist. Bei der Vorstellung der PS4 hatte der zweitgrößte unter den Drittherstellen - anders als Firmen wie Activision Blizzard und Ubisoft - durch Abwesenheit geglänzt.

Das Spiel soll Kotaku zufolge auf einer modifizierten Version von Valves Source-Engine fußen. Respawn selbst arbeite an der Next-Gen-Fassung - für die 360-Portierung habe man einen externes Studio ausgesucht. Von der Optik/Technik her soll Titan gut aussehen, aber nicht mit Battlefield 4 mithalten können, heißt es da auch.

Der Spieler würde sich einer von zwei großen Fraktionen anschließen, die von ihm gesammelte Erfahrung würde dann dieser zugute kommen. In den Gefechten seien nur bis zu 16 menschliche Teilnehmer am Start - KI-gesteuerte Soldaten sollen aber ebenfalls noch mitmischen und das Geschehen etwas größer wirken lassen. 

Ob es überhaupt eine klassische Singleplayer-Kampagne wie in Call of Duty geben wird, sei unklar. Beide Quellen hielten es aber für unwahrscheinlich. Möglich sei es vielleicht, dass Spieler auf den Multiplayer-Maps gegen Bots antreten.

Der Shooter werde frühestens 2014 erscheinen. 

Bei Titan handelt es sich um das Debütprojekt von Respawn Entertainment, dem Studio der beiden Gründer von Infinity Ward (Call of Duty). Während Jason West sich schon vor einiger Zeit aus der Firma zurückgezogen hat, dürfte Vincent Zampella wohl dem Konkurrenzkampf mit seinem einstigen Arbeitgeber entgegenfiebern: Activision Blizzard setzt bekanntermaßen große Hoffnungen in Bungies Destiny, bei dem es sich ebenfalls um einen Online-Sci-fi-Shooter handelt. Und welcher bekanntermaßen bei der Premiere der PS4 gezeigt worden war und mit einigen PlayStation-exklusiven Inhalten aufwarten soll.

Kommentare

Freakstyles schrieb am
Nekator hat geschrieben:Always On Müll für die Always On Konsole... joar..
Microsoft stellt für Dich bestimmt extra ne Version her in der Du das Online-Multiplayerspiel dann offline spielen kannst :roll:
@Radical: Dem MP-Wahnsinn? Die meisten Multiplayer sind dahingeklatschte Beigaben und es geht nur um den Singleplayer. Du sagt im Prinzip aus, dass man sich doch mehr um den Singleplayer kümmern sollte, obwohl es noch nichtmal so weit gekommen ist, das der Multiplayer überhaupt ausgereizt wurde ^^ !! Wenn Du Dich allerdings nur auf Shooter beziehst, dann kann ich Dir recht geben, für Einzelspieler im Shooterbereich, die wünschen sich sicher mehr Aufmerksamkeit für den Singleplayer. Aber da würde dann jetzt Kattemattaka (oder wie er heisst) einspringen und Dir sagen das die KI eh viel zu schlecht ist ;)
Nekator schrieb am
Always On Müll für die Always On Konsole... joar..
D_Radical schrieb am
Das Fehlen einer Kampagne würde mich schon enttäuschen, grade wenn man den Entwickler bedenkt. Wenn sie es schaffen, im MP-Bereich frischen Wind zu bringen, wäre das natürlich auch cool, aber ich hätte lieber in der Art von Bioshock:Infinite ein weiteres Ausrufezeichen gegen den MP-Wahn gesehen.
schrieb am

Facebook

Google+