Titanfall: Patch: Private Spiele, Bugfixes und Balance-Anpassungen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Publisher: Electronic Arts
Release:
10.04.2014
13.03.2014
13.03.2014
Test: Titanfall
85
Test: Titanfall
85
Test: Titanfall
85
Jetzt kaufen ab 5,94€ bei

Leserwertung: 78% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Titanfall
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eignen Gameserver von 4Netplayers. Ab sofort kannst Du deinen BF4-Server bestellen und damit sofort loslegen. Alle Besteller erhalten Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.



Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Titanfall - Private Spiele, Bugfixes und Balance-Anpassungen

Titanfall (Shooter) von Electronic Arts
Titanfall (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Für Titanfall (PC, Xbox One) ist ein ziemlich umfangreiches Update veröffentlicht worden. Der Patch führt eine öffentliche Testversion der "privaten Spiele" ein, entfernt einen Wall-Hack-Exploit, verändert die Punkteverteilung bei Hardpoint-Eroberung sowie Capture the Flag und schraubt an der Balance. Außerdem nennen die Entwickler weitere geplante Features, z.B. mehr eigene Loadout-Plätze mit eigenen Plätzen pro Spielmodus, die Möglichkeit eigene Loadouts umzubenennen und zusätzliche Anpassungsmöglichkeiten in privaten Spielen.

Private Spiele (Beta Version)
Der erste öffentliche Test unseres neuen Private Spiele Modus. Mit diesem Modus bekommst du die Gelegenheit, Spiele mit und gegen deine Freunde zu organisieren, sowohl im Casual- als auch im Turniermodus. Einige Features sind noch nicht fertig oder noch nicht implementiert, aber wir möchten gerne schon jetzt euer Feedback zu dem neuen Modus hören. Hier einige Highlights:
  • 2 bis 12 Spieler können an einem privaten Spiel teilnehmen, mit jeweils 1 bis 6 Spielern in jedem Team.
  • Ihr könnt über das Hauptmenü die Lobby für private Spiele aufrufen (neben Kampagne, MP und Training). Ihr könnt eure Freunde entweder zu Beginn eines Matches einladen oder sie können dem bereits laufendem Match einfach beitreten.
  • Ihr könnt jede Karte und jeden Spielmodus (CTF, Pilotenjäger, usw.) auswählen.
  • Ihr könnt auswählen, auf welcher Seite ihr spielen wollt.
  • Während eines Private Matches bekommt man keine XP, keinen Fortschritt für Herausforderungen oder Erfolge angerechnet. Während der Beta zeigt den „Zusammenfassung des letzten Spiels“ Bildschirm an, was ihr in einem normalen Spiel außerhalb eines privaten Spiels an Punkten bekommen hättet. Bitte seid euch dessen bewusst, dass diese Punkte aber nicht zu euren gesamten Statistiken hinzugezählt werden.
  • In dieser Beta gibt es das Konzept des "Lobby Leader" noch nicht; jeder Spieler kann in der Lobby die Optionen verändern und den Countdown starten oder anhalten.
  • Alle Private Matches werden auf den zugehörigen Servern via Xbox Live Cloud Compute gespielt, genauso wie normale Matches.
  • Neue Optionen wie Rundenzeit, Punkte-Limits und noch viel mehr werden in späteren Updates hinzugefügt werden.


Teamfarben
Teammitglieder und ihre Titanen werden jetzt auf der Minimap in Grün angezeigt, im Gegensatz zu der blauen Farbe, die für weitere Verbündete verwendet wird. Ihre Namen werden außerdem im HUD, der Anzeige nach dem Tod und der Lobby in Grün dargestellt. Dies soll dabei helfen, die Verbündeten schneller zu finden und schneller zu sehen, was sie gerade tun, vor allem in der Hitze des Gefechts.

Die Farbe des Auto-Titan in der Todesanzeige
Der Name deines Auto-Titan wird nun in der Anzeige nach dem Tod in goldener Farbe mit deinem Namen angezeigt.Vorher war dies in der gleichen Schriftfarbe wie der anderer Verbündeten dargestellt. Dies macht es einfacher, den Status des eigenen Titans zu sehen.

Es wurde ein Wall-Hack Exploit entfernt

Es war Cheatern auf dem PC möglich ihre lokalen Config-Dateien zu modifizieren, wodurch sie quasi über den offiziellen Code im Spiel einen Wall-Hack aktivieren konnten. Wir haben die Lücke geschlossen, die für diesen Exploit genutzt wurde.

Veränderungen im Menü

"Spiele Multiplayer" ist jetzt die die Standardoption, die als erste im privaten Lobby-Menü angezeigt wird, sobald man sowohl die IMC als auch die Miliz Kampagne beendet hat. Diese Option wurde außerdem umbenannt und heißt nun nicht mehr „Spiele Klassisch“, nachdem der Begriff „Klassisch“, den wir vor allem intern verwendet hatten, einige Spieler verwirrt hat.

Spielversion wird im Hauptmenü angezeigt

Im Hauptmenü wird nun in der unteren linken Ecke die aktuelle Spielversion angezeigt. So braucht sich niemand mehr zu fragen, ob er tatsächlich die neuste Version des Spiels installiert hat. Es ermöglicht außerdem einem Kundendienstmitearbeiter schnell zu erfahren, welche Spielversion installiert ist, falls ihr einmal Hilfe bei einem Problem benötigt.

NEUE FEATURES (Xbox One)

Shortcut zum Party-App im Menü
Allen Menüs wurde ein Shortcut zum Party-App von Xbox One hinzugefügt. Der linke Trigger startet nun automatisch die Party-App, genauso wie man ja bereits über den Shortcut mit dem rechten Trigger Freunde einladen kann. Mit „B“ kann die App wieder geschlossen werden. (Dies ist deutlich einfacher als manuel zur Startseite zu gehen, dort "Meine Spiele und Apps" zu öffnen, das App auszuwählen, einige Sekunden über das „Party“ App zu scrollen um es zu öffnen.)

ÄNDERUNGEN AN DER SPIELBALANCE
„Ohne Vorwarnung“ Herausforderung

Aufgrund eures Feedbacks wird die Anforderung für die 5 Gen Herausforderung “Ohne Vorwarnung” von 50 auf 5 reduziert. Wir hatten einige Designziele für Re-Generation. Eines davon war, den Spielern verschiedene Möglichkeiten und Wege aufzuzeigen, wie das Spiel gespielt werden kann. Möglichkeiten, die sie eventuell nicht alleine entdeckt hätten. Das zweite Ziel war, die Beherrschung verschiedener Fähigkeiten auf eine Weise anzuerkennen, die über „gespielte Zeit“ hinausgeht. Bei dieser Herausforderung sind wir dabei ein wenig übers Ziel hinausgeschossen, vor allem wenn man bedenkt, wie viele verschiedene Voraussetzungen zusammenkommen müssen, um auch nur einen Piloten zu töten, wenn er aus seinem Titanen aussteigt. Wir wissen, dass einige Spieler diese Herausforderung schon gemeistert haben, oder schon mehr als die nun erforderlichen Abschüsse erzielt haben. Wir werden intern einen Vermerk bei diesen Spielern setzen, um in einem späteren Update diese Erfolge entsprechend würdigen zu können.

Kapazität von 40mm Magazinen für Standard- und erweitertes Magazin

Die Standardgröße der Magazine für die 40mm war zu groß und machte die Waffe zu stark. Die 40mm soll durchaus dafür verwendet werden können, einen Titan zu Fall zu bringen, ohne einmal nachladen zu müssen, wenn man sie geschickt einsetzt. Allerdings waren 20 Schuss pro Magazin dann doch ein wenig zu viel und zu tolerant genüber ungezielten Schüssen. Wir haben das auf 12 Schuss pro Magazin reduziert, was es immer noch erlaubt, einen Titan zu Fall zu bringen, ohne nachladen zu müssen, die Waffe aber gleichzeitig besser gegenüber anderen Waffen balanciert. Das erweiterte Magazin wurde aus denselben Gründen von 25 auf 16 reduziert.
Änderungen der Magazingröße des Vierfachraketenwerfers– Während der Entwicklung gab es seine Phase, in der die Vierfachrakete zu stark war. Wir nahmen deshalb vor dem Launch eine ganze Reihe von Veränderungen daran vor (wir verringerten den Screen Shake Impact, verringerten die Dauer des First Person Impact FX, verringerten die Magazingröße und den Schaden usw.) Deshalb hat die Waffe im Moment ein wenig Schwierigkeiten mit den anderen Titanenwaffen mitzuhalten. Eine Rückkehr zu 5/6 für die Standard- und erweiterte Magazingröße wird dabei helfen, dies besser auszubalancieren, da es Spielern erlaubt, ein paarmal daneben zu schießen und trotzdem noch effektiv zu sein. Vorher war die Größe 4/5, jetzt ist sie 5/6.

Vierfachraketen Schaden gegen Titan Schilde
Es hat mit der Vierfachrakete zu lange gedauert (nämlich 5 Schuss), ein Titan-Schild zu zerstören. Das bedeutete, dass man nachladen musste, bevor man das Titan-Schild zerstören konnte. Die Vierfachrakete war die einzige Titanwaffe, die dieses Problem hatte. Wir haben den Schaden gegen Titan-Schild erhöht, so dass das Schild nun mit 4 Schüssen zerstört werden kann. Zusammen mit dem vergrößerten Magazin gibt das den Spielern jetzt effektiv eine Salve mehr, mit der sie direkt Schaden am Rumpf machen können. Änderungen Magazingröße im Titan Vierfachraketen "Schnellfeuer" Modus – Wir haben die Magazingröße für den Vierfachraketen "Schnellfeuer" Modus erhöht, um das an die Änderungen anzupassen, die wir für das erweiterte Magazin gemacht haben (Erhöhung von 5 auf 6). Das Magazin für Schnellfeuermodus wird deshalb von 16 auf 18 erhöht.

Änderungen beim Schaden von Verstärkter Kraber Titan

Wir haben den Schaden erhöht, den die verstäkte Kraber Burn Card an Titanen macht. Es ist jetzt die einzige leichte Waffe, die effektiv siginifikanten Schaden gegen Titanen ausrichten kann. Beachtet, dass dies nur für die Verstärkte Version der Kraber gilt. Der Schaden erhöht sich dadurch von 100 auf 800. Wir haben das hinzugefügt, um der Kraber Burn Card ein bißchen mehr „Charakter“ zu geben und es euch außerdem zu ermöglichen ein etwas größeres Ziel anzuvisieren, wenn ihr Schwierigkeiten dabei habt, all diese kleinen Piloten zu treffen. Also legt auf die Titanen an ... bevor sie euch töten!

Änderungen bei den Punkten für Hardpoint Eroberung

Wir wollten Spieler belohnen und ermutigen, die Hardpoints der Gegner zu erobern. So wichtig es auch ist, einen Hardpoint zu verteidigen, sie zu erobern ist generell wichtiger und eine schwierigere Aufgabe. Wir wollten die Punkte für die Verteidgung nicht komplett entfernen, aber angreifende Spieler haben bisher zu wenig Anerkennung für ihre Bemühungen bekommen. Hier eine Übersicht der vorgenommenen Änderungen bei den Punkten:
  • Eroberung eines Hardpoint: vorher 150, jetzt 250
  • Unterstützung bei der Eroberung eines Hardpoint vorher 75 jetzt 100
  • Neutralisieren eines Hardpoint vorher 50 jetzt 150
  • Bei der Neutralisierung eines Hardpoint helfen: vorher 25, jetzt 75
  • Töten eines Piloten in einem feindlichen Hardpoint von außen (aus der Nähe): vorher 75, jetzt 50
  • Töten eines Piloten in einem feindlichen Hardpoint von außen (aus der Entfernung): vorher 75, jetzt 50
  • Töten eines Piloten innerhalb eines feindlichen Hardpoints während man selbst im Hardpoint ist: vorher 75, jetzt 50
  • Töten eines NSCs innerhalb eines feindlichen Hardpoints während man selbst im Hardpoint ist: vorher 25, jetzt 10
  • Töten eines Piloten außerhalb eines feindlichen Hardpoints während man selbst im Hardpoint ist: vorher 75, jetzt 50
  • Töten eines Piloten innerhalb des eigenen Hardpoints während man selbst im Hardpoint ist: vorher 75, jetzt 50
  • Töten eines NSCs außerhalb des eigenen Hardpoints während man selbst im Hardpoint ist: vorher 25, jetzt 10
  • Töten eines NSCs innerhalb des eigenen Hardpoints während man selbst im Hardpoint ist: vorher 25, jetzt 10
  • Verteidigung eines Hardpoints: vorher 75, jetzt 25


Veränderung bei den Punkten für Capture the Flag
Wir wollten sicherstellen, dass es die meisten Punkte in CTF tatsächlich auch für das Erobern der Flagge gibt. Das Töten des Flaggenträgers und das Zurückbringen der Flagge war insgesamt 400 Punkte wert, während das Erobern der Flagge im Vergleich dazu nur 500 Punkte wert war. Verteidigung ist außerdem ein wichtiger Aspekt vpn CTF, weshalb wir sicherstellen wollten, dass die Punkte für Verteidigung hoch genug sind, damit die Spieler zum Verteidigen motiviert werden. Hier eine Übersicht der vorgenommenen Änderungen bei den Punkten:
  • Eroberung der Flagge: vorher 500, jetzt 400
  • Zurückbringen der Flagge: vorher 250, jetzt 100
  • Töten des Flaggenträgers: vorher 150, jetzt 100


GEFIXTE BUGS (alle Plattformen)
  • Ein Problem wurde behoben, durch das ein Titan, feuernde Geschütze nicht auf der Minimap angezeigt wurden.
  • Ein selten auftretendes Problem mit der Gesundheitsanzeige der Piloten wurde behoben, durch die sie praktisch unbesiegbar wurden.
  • Ein selten auftretendes Problem mit dem Gelände wurde behoben, durch das Titanen nicht gerufen werden konnten.
  • Titan-Schilde schützen nun verbündete Spieler auf dem Rücken des Titanen vor Explosionsschaden (zum Beispiel von eines Elektrogeschütz).
  • Ein spezieller Fall, durch den Piloten durch eine Wand hindurch ihren Titan verlassen konnten, wurde behoben.
  • Die Soundeffekte für das Spitfire LMG und XO-16 hören nicht mehr manchmal auf bevor man aufhört zu schießen.
  • Der Archer wird nun oben auf ein schweres Geschütz aufgesetzt anstatt an der Basis des Geschützes.
  • Die Raketen des Archer erfassen einen Titan jetzt auch dann, wenn sich das Ziel hingekniet hat.
  • Die Schatten in einem bestimmten Gebiet auf der Lagune Karte schimmern jetzt nicht mehr.
  • Es wurde behoben, dass durch Rucksackladungen und Partikelmauern Piloten das Rodeo Manöver auf anderen Piloten ausgeführt haben .
  • Es wurde behoben, dass manche Buchstaben und Sonderzeichen in Französisch und anderen Sprachen nicht richtig dargestellt wurden.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das „Initialisiere...“ angezeigt wurde, auch wenn gar kein Server vorhanden war.
  • Es wurde behoben, dass man im Datencenter nicht mehr nach oben scrollen konnte, nachdem man einmal nach unten gecrollt hatte.
  • Die Bandbreite, die benötigt wurde, um zu einem Server zu verbinden, wurde erheblich reduziert. Spieler, die bisher nicht über den Ladebildschirm hinausgekommen sind, sollten jetzt spielen können.
  • Frontsoldaten werden jetzt auf der Minimap angezeigt, wenn sie schießen.


GEFIXTE BUGS (PC)
  • Es wurden einige Probleme mit asiatischen Schriftzeichen behoben.
  • Das Eingeben von ‘-nojoy’ in die Kommandzeile in Origin deaktiviert den Input von Gamepads.
  • Alle Anti-Aliasing Modi sollten jetzt korrekt im Videoeinstellungs-Menü angezeigt werden.
  • Einige Grafik-Fehler und Probleme mit SLI und Crossfire Konfigurationen wurden behoben.
  • Es wurde behoben, dass das Spiel abstürzte, wenn man im Optionsmenü zwischen Niedrig und Medium Schatten umschaltete.
  • Der Sprach-Chat in den Lobbies kann jetzt über Mausbuttons bedient werden.
  • Titanfall überschreibt wird beim Starten nicht mehr die Windows Mikrofon-Einstellungen.
  • Das Fadenkreuz der Smart Pistol wurde verbessert, so dass es sich nun korrekt an den ausgewählten Sehbereich anpasst.
  • Es wurde behoben, dass das Spiel auf Maschinen mit 32 und mehr Kernen manchmal abstürzte.


GEFIXTE BUGS (Xbox One)
  • Es wurde behoben, dass in seltenen Fällen, das bei Bildschirmen im Vollbildmodus blue/red Flash Fehler auftauchten.
  • Der Ton sollte sich nicht mehr überlappen, wenn der Spieler zum Xbox Dashboard navigiert und zu Titanfall zurückkehrt.
  • Es wurde behoben, dass das Spiel in manchen Menüs abstürzte, wenn man den Sprachbefehl „Xbox, zurück“ verwendete.


GEPLANT FÜR ZUKÜNFTIGE UPDATES
Hier eine Auswahl der Verbesserungen, die wir für zukünftige Updates geplant haben:
  • Mehr eigene Loadout Plätze mit eigenen Plätzen pro Spielmodus
  • Die Möglichkeit eigene Loadouts umzubenennen.
  • Zusammenfassung des letzten Spiel zeigt den Punktestand des vorhergehenden Matches.
  • Weitere Anpassungsmöglichkeiten in privaten Spielen.
  • Besserer Support für 120hz Monitore.
  • Die Anzeige, die einen auffordert fallen gelassene verstärkte Waffen aufzuheben, soll in einer anderen Farbe erscheinen als die für normale Waffen.
  • Erweiterte Sortiermöglichkeiten für Herausforderungen. Ihr sollt euch die Herausforderungen nach folgenden Kriterien anzeigen lassen können:
  1. Abgeschlossen (im vorherigen Spiel)
  2. Am meisten Fortschritt (im vorherigen Spiel)
  3. Fast abgeschlossen (gesamt)
  • Der Punktestand soll 3 neue Werte anzeigen:
  1. Spieler evakuiert
  2. Spielertod mit lebendem Auto-Titan
  3. Spieler lebendig mit lebendem Auto-Titan

Quelle: EA, Respawn
Titanfall
ab 5,94€ bei

Kommentare

frostbeast schrieb am
Richtig. Es interessiert niemanden. Es ist ein eigener Erfolg den man erreichen kann aber nicht muss. Also wieso dann nerfen? Es interessiert anscheinend genug Leute, dass das generft werden muss.
Wenn es generft werden muss, weil es fürs Gameplay wichtig ist, dann ist es in Ordnung. Wie zb. mit Diablo 3. Das Spiel war zum Release auf Inferno teilweise unzumutbar. Das musste einfach generft werden.
1-2 Tage vor dem Patch haben es tatsächlich 2 Spieler zusammen geschafft Inferno auf Hardcore Modus durchzuspielen. Das finde ich beeindruckend aber hier musste wie gesagt das Spiel angepasst werden.
Und wie wir uns alle einig sind. Man muss sich entscheiden was man will. Der Eine zockt halt lieber als andere Dinge. Das ist noch lange kein Grund, die Leute einfach so ans Bein zu treten, nur weil andere etwas völlig nicht spielentscheidendes erleichtert bekommen wollen.
Man kann gerne den Kopf darüber schütteln, dass ich Guild Wars 2 in 7-8 Tagen(100h) nach Release die Weltkarte auf 100% hatte oder in 2 Wochen(140h) mein G10 in Titanfall erspielt habe. Oder dass ich in WoW Burning Crusade Addon den Netherdrachen in knapp 3 Tage von null an erspielt habe.
Solche Dinge machen mir Spass und nur darauf kommt es an.
Arkatrex schrieb am
frostbeast hat geschrieben:Und? Sie haben andere Prioritäten. Das ist völlig normal. Man kann nicht überall alles haben. Dazu hat man weder die Zeit, noch die Ausdauer dazu. Die einen entscheiden sich für ein "ausgefülltes Leben", die anderen lieben ihre Arbeit mehr als alles andere, da bleibt halt was auf der Strecke.
Aber ich verstehe es ja. Das Leben ist hart, die Arbeit ist anstrengend und die Familie nervt mal wieder. Da will man es im Computerspiel schön einfach in den Hintern geschoben bekommen.
Wäre es was spielrelevantes, dann würde ich es ja noch verstehen aber es sind nur Abzeichen. Lass doch "Loser" wie mich, die kleine Illusion etwas erreicht zu haben, was andere nicht können, ohne das es gleich "casualgepatcht" wird. Jaja, Titanfall ist nicht gerade das was man Hardcore nennen kann aber die Abzeichen zu erreichen war wirklich kein Spaziergang.
Mimimi...Mami! Die haben das Spiel einfacher gemacht! Dabei hab ich mich so doll angestrengt!
Ganz ehrlich? Wer nach so kurzer Zeit bereits G10 geworden ist, sollte sich im klaren darüber sein das er wohl offensichtlich zuviel Zeit hat. Oder einfach Nichts mit dem er die Zeit sinnvoll ausfüllen kann.
Zu Lernen, eigene Weiterbildungen anzustrengen oder einfach nicht nur Zuhause rumzugammeln ist ja auch wirklich unzumutbar.
Und entschuldige wenn ich Dir die Illusion nehme. Es interessiert im Grunde Niemanden das jemand G10 erreicht. Jedenfalls Niemanden im Reallife.
Kannst es ja mal Deiner Verwandschaft erzählen, inklusive Zeitangabe. Mal gucken wieviel Kopfgeschüttel dabei rumkommt.
Und eventuell doch mal vernünftigere Betätigungsfelder suchen. Gilt jetzt nicht speziell für Dich, aber der eine oder andere sollte doch mal darüber nachdenken.
frostbeast schrieb am
Und? Sie haben andere Prioritäten. Das ist völlig normal. Man kann nicht überall alles haben. Dazu hat man weder die Zeit, noch die Ausdauer dazu. Die einen entscheiden sich für ein "ausgefülltes Leben", die anderen lieben ihre Arbeit mehr als alles andere, da bleibt halt was auf der Strecke.
Aber ich verstehe es ja. Das Leben ist hart, die Arbeit ist anstrengend und die Familie nervt mal wieder. Da will man es im Computerspiel schön einfach in den Hintern geschoben bekommen.
Wäre es was spielrelevantes, dann würde ich es ja noch verstehen aber es sind nur Abzeichen. Lass doch "Loser" wie mich, die kleine Illusion etwas erreicht zu haben, was andere nicht können, ohne das es gleich "casualgepatcht" wird. Jaja, Titanfall ist nicht gerade das was man Hardcore nennen kann aber die Abzeichen zu erreichen war wirklich kein Spaziergang.
Jupp_GER schrieb am
frostbeast hat geschrieben:Bitte, bitte. Nach 2 Wochen war ich schon mit G10 fertig. Ich gebe zu, dass das Wort Noobs nicht ganz passt. Nennen wir sie lieber "zu bequem" sich etwas anzustrengen. Auch ich hab bei dieser Herrausforderung geflucht aber ich hab mich durchgebissen. Man gewinnt nichts davon, ausser beleidigt zu werden (aka no lifer usw.). Es muss nicht generft werden.
oder eben einfach Menschen die ein so aufgefülltes Leben haben, dass sie sich dafür nicht die Zeit nehmen können....
Renegade02 schrieb am
Ich sehe das anders.
Endlich mal kein weiter COD oder Battlefield Teil,
der entweder langweilig oder verbuggt ist.
Es läuft anständig, ist mal was Neues und man
hat nicht das Gefühl, dass das Spiel unbalanciert
ist.
Von mir: Daumen hoch!
schrieb am

Facebook

Google+