Wolfenstein: The New Order: Deutscher Launch-Trailer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fantasy-Shooter
Entwickler: MachineGames
Release:
20.05.2014
20.05.2014
20.05.2014
20.05.2014
20.05.2014
Vorschau: Wolfenstein: The New Order
 
 
Test: Wolfenstein: The New Order
68
Vorschau: Wolfenstein: The New Order
 
 
Test: Wolfenstein: The New Order
68
Test: Wolfenstein: The New Order
68
Jetzt kaufen ab 14,39€ bei

Leserwertung: 76% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Wolfenstein: The New Order
Ab 4.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Wolfenstein: The New Order: Deutscher Launch-Trailer

Wolfenstein: The New Order (Shooter) von Bethesda Softworks
Wolfenstein: The New Order (Shooter) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Am 20. Mai erscheint hierzulande der Shooter Wolfenstein: The New Order für die 360, PS3, PC, PS4 und Xbox One. Publisher Bethesda spendiert heute schon den deutschen Launch-Trailer "Das Haus der aufgehenden Sonne". Die neuen Spielszenen geben Einblicke in die Story und die Charaktere.

Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


Wolfenstein: The New Order
ab 14,39€ bei

Kommentare

Rooobert schrieb am
Boah,?..ich find es sogar mit Lärm des Laufwerks und schlechter Grafik echt gut :D
Edit: game of the year bisher..Absolut nichts erwartet, deshalb vielleicht auch überrascht.
Rooobert schrieb am
Kann ich auf der 360 eigentlich kein Spiel mehr so installieren wie ich will? Jetzt muss das Laufwerk das komplette Spiel durchdrehen in einer Höllenlautstärke...danke. Ist schon bei titanfall extrem nervig. Bei GTA gibt es ja wenigstens die Usb-Stick-Lösung. Aber jetzt bei Wolfenstein, das versaut mir schon wieder den Abend.
Lord Hesketh-Fortescue schrieb am
Temeter  hat geschrieben:Großartig, Stammtischpsychologie im Gerichtsaal. Es scheint mir schwer vorstellbar, dass diese Idiotie einer neuen Überprüfung heutzutage auch nur 5 Sekunden standhalten könnte.
Mit Sicherheit nicht. Die Urteilsbegründung hat wegen ihrer Haltlosigkeit und Willkür seitdem auch in einer Tour Dresche bezogen. Völlig zurecht.
Die Firmen, die sich präventiv selbst zensieren, fürchten sicherlich auch weniger ein ähnlich beklopptes Urteil, als vielmehr die reflexartige Beschlagnahmung, gegen die man dann erst mal umständlich ein Widerspruchsverfahren führen muss. Und so eine Beschlagnahmung ist ja nur ein simpler richterlicher Beschluss, bei dem ja in der Regel gerade NICHT ausführlich die Sachlage geprüft wird (weil ja ganz dolle Gefahr im Verzug ist und sonst zu viele Kinder mit pöhsen Zeichen indoktriniert werden könnten, die sie dann später zu Nazis machen), und man sich daher eher auf die bestehende Rechtslage verlässt.
Ein Kreislauf, der rechtlich eigentlich immer nur den Status Quo weiter bestätigt und festigt, obwohl sich im gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Diskurs über Videospiele seit den 90ern ja wirklich sauviel getan hat. Dumm.
Temeter  schrieb am
Großartig, Stammtischpsychologie im Gerichtsaal. Es scheint mir schwer vorstellbar, dass diese Idiotie einer neuen Überprüfung heutzutage auch nur 5 Sekunden standhalten könnte.
Aber das ist mal wieder typisch deutscher Rechtsstaat. Demokratie über alles, aber sobald etwas in Verbindung mit Nazis steht, spielt die Freiheit plötzlich keine Rolle mehr.
Und ich wette irgendwo in Deutschland sitzt jetzt ein Idiot vor dem Computer, liest meinen Post, und meint ich wäre ein Faschist. Wäre nicht das erste mal, auch wenn ich keine Namen nennen will.
*cough*FürstDerSchatten*cough*
mr archer schrieb am
Hi hi. Im Grunde ist das Schamanismus verbunden mit der Verehrung und gleichzeitigen Furcht vor einem Totem. Zeit, da mal wieder ein paar beinharte christliche Missionare reinzuschicken, die mit Feuer und Schwert wider die Götzendiener ziehen.
schrieb am

Facebook

Google+