Obsidian Entertainment: "Wir würden gerne ein Star-Wars-Spiel entwickeln" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Obsidian Entertainment: "Wir würden gerne ein Star-Wars-Spiel entwickeln"

Obsidian Entertainment (Unternehmen) von Obsidian Entertainment
Obsidian Entertainment (Unternehmen) von Obsidian Entertainment - Bildquelle: Obsidian Entertainment
Nachdem sich Electronic Arts die Rechte zur Entwicklung von Star-Wars-Spielen von Disney gesichert hat (wir berichteten), deutet nun auch Obsidian Entertainment an, dass sie gerne ein neues Star-Wars-Spiel entwickeln würden. Feargus Urquhart (CEO) erklärte, dass sie damals, als die Lizenz noch bei Disney lag, keine Gespräche starten wollten, weil die Lizenz noch nicht vergeben war. Jetzt sehe die Sache anders aus: "Wir werden es sicherlich versuchen. Wir würden liebend gerne an einem neuen Star-Wars-Spiel arbeiten und wenn wir die Möglichkeit hätten, uns BioWare und EA anzuschließen, dann wäre das wirklich großartig", meint Urquhart.

Obsidian Entertainment hatte Star Wars: Knights of the Old Republic 2 - The Sith Lords entwickelt und arbeitet momentan u.a. an Project Eternity und South Park: Der Stab der Wahrheit.

Quelle: rockpapershotgun.com

Kommentare

Xris schrieb am
Und ich dachte immer ich wäre ein Sonderling, mit der Meinung das KOTOR2 trotz unfertigem Add-On Charakter besser ist als KOTOR2.
Also, ich persönlich kann mich an kein einziges Spiel erinnern, in dem Bioware Obsidian/Black Isle storytechnisch das Wasser reichen konnte.
Reicht schon Planescape aus. Die Meisten kennen Obsidian nur im Zusammenhang mit iwelchen Aufragsarbeiten.
Ich erwarte jedenfalls mindestens einen Hit von Obsidians Kickstarter Projekt. Das ist das erste Mal seit langem das sie keine Auftragsarbeit machen.
Invader_Zim schrieb am
Ganz ehrlich? Selbst in seinem offensichtlich unfertigen und überhastet veröffentlichten Zustand hat KotoR 2 damals einen wesentlich bleibenderen Eindruck auf mich hinterlassen als der erste Teil. Könnte aber auch an meiner Erwartungshaltung zum damaligen Zeitpunkt gelegen haben. Denn als ich das Spiel zum ersten Mal angegangen bin, habe ich (vermutlich wie die meisten) ein typisches "Auserwählter rettet Land/Kontinent/Welt/Universum", "Gut gegen Böse"-Szenario erwartet, wie es für das Star-Wars-Setting halt typisch ist.
Was ich stattdessen bekommen habe, war eine intelligent geschriebene Deconstruction von Star Wars und dessen zugegebernermaßen ziemlich naiven Moralvorstellungen.
Mich hat das damals echt zutiefst beeindruckt. Und zwar so sehr, dass ich KotoR 1 hinterher nur noch als Vorbereitung auf den zweiten Teil gespielt habe. Und den ersten Teil irgendwann einfach komplett übersprungen habe, um gleich zum "guten" Teil zu kommen. :mrgreen:
Was Storytelling und Charaktere angeht, haben sie meiner Meinung Bioware mittlerweile überflügelt.
"Mittlerweile"? 8O
Also, ich persönlich kann mich an kein einziges Spiel erinnern, in dem Bioware Obsidian/Black Isle storytechnisch das Wasser reichen konnte. Bioware erzählt seit dessen Baldur's-Gate-Anfängen im Grunde immer wieder dieselbe Geschichte mit leichten Abwandlungen. Nur halt sehr gut ins Szene gesetzt.
Das einzige, was Bioware schon immer gut konnte, war es, Charaktere zu erschaffen, die man als Spieler einfach mochte....
Isterio schrieb am
Esines hat geschrieben:Wäre KOTOR 2 in vollem Umfang, zum geplanten Zeitpunkt erschienen hätte es den ersten Teil in fast allen Bereichen überflügelt.
KOTOR 2 war anspruchsvoller, komplexer und erwachsener als der erste Teil.
Man konnte fast alle seine Begleiter zu Jedi ausbilden.
Es war von der Idee der Story auch viel mystischer und interessanter als Teil 1.
Allein der Abschnitt um Darth Nihilus hatte extrem viel Potenzial.
Es ist eine Schande, dass es so unfertig rausgebracht werden musste.
Mittlerweile gibt es Content Mods und so weiter, welche das Spiel mehr oder weniger komplett machen. Gut, das Ende ist noch immer seltsam, aber es war interessant die HK Fabrik zu besuchen. Das Spiel ist damit jedenfalls etwas besser.
Obsidian ist aber wirklich bekannt dafür ein Bug-Fest nach dem anderen zu releasen. Hoffentlich können sie sich bei den jetzigen Projekten mehr Zeit lassen. Ha! Southpark müsste nach der Logik keinen einzigen Bug mehr haben.
ICHI- schrieb am
Zum Glück habe ich Kotor 2 in einer stark gepatchten Version gespielt und die war Ausgezeichnet.
Aber meiner Meinung nach sollte es keine Star Wars spiele mehr geben weil es
genug gute Star Wars spiele gibt^^ Es gibt Jedi Knight und eben Kotor , da brauche
ich keine B-Ware wie The Force Unleashed oder ein Kotor 3 mit B-Rollenspiel Elementen.
Obsidian wäre zwar gut aber die dürfen sicher kein Kotor 3 entwickeln.
Esines schrieb am
Wäre KOTOR 2 in vollem Umfang, zum geplanten Zeitpunkt erschienen hätte es den ersten Teil in fast allen Bereichen überflügelt.
KOTOR 2 war anspruchsvoller, komplexer und erwachsener als der erste Teil.
Man konnte fast alle seine Begleiter zu Jedi ausbilden.
Es war von der Idee der Story auch viel mystischer und interessanter als Teil 1.
Allein der Abschnitt um Darth Nihilus hatte extrem viel Potenzial.
Es ist eine Schande, dass es so unfertig rausgebracht werden musste.
Alpha Protocol war storytechnisch eine wahre Perle.
Die Entscheidungen und Konsequenzen waren genial.
(Sowas in dem Stil hätte ich mir von ME3 gewünscht)
Vom Gameplay her war es allerdings eine mittlere Katastrophe, dennoch waren Setting und Charaktere sehr interessant.
Fallout New Vegas überzeugte eigentlich komplett.
Story und Charaktere waren hervorragend und das Gameplay überzeugte auch.
Klar gab es technische Mängel, aber das Spiel konnte trotzdem sehr fesseln.
Das spiegelt natürlich nur meine Meinung über diese Spiele wider, andere Spiele dieses Entwicklers habe ich noch nicht gespielt.
Was Storytelling und Charaktere angeht, haben sie meiner Meinung Bioware mittlerweile überflügelt.
Also Ich würde es Obsidian mehr als zutrauen eine wahre Star Wars Perle zu produzieren die in die Geschichte der Games eingeht.
schrieb am

Facebook

Google+