Obsidian Entertainment: Senior Environment Artist erstellt Millenium Falcon und Mos Eisley in Unreal Engine 4 - kostenlos zum Download - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Obisidan Entertainment: Senior Environment Artist erstellt Millenium Falcon und Mos Eisley in Unreal Engine 4 - kostenlos zum Download

Jason Lewis, Senior Environment Artist bei Obisidian Entertainment (Pillars of Eternity, Armored Warfare), arbeitet in seiner Freizeit an einem Modell des Millenium Falcon aus Star Wars sowie des Raumhafens von Mos Eisley und der dazugehörigen Kantine. Die in Unreal Engine 4 entstandene Umgebung steht schon jetzt zum Download zur Verfügung. 80 Level führt die entsprechenden Links auf und hat sich mit Lewis über das Projekt unterhalten.

Der Designer wollte sich gemeinsam mit Kollegen mit der aktuellen Unreal-Technik vertraut machen und hat als Fingerübung das Erstellen eines Modells des ikonischen Star-Wars-Raumschiffs auserkoren. Sein Modell sei neben einem von ILMxLAB entworfenen die derzeit akkurateste Nachbildung des Falcon, so Lewis. Und so wollte er nach dem Falcon auch die Landeplattform modellieren, anschließend die Kantine und fragte deshalb weitere für Obsidian arbeitende Künstler um Hilfe.

Deren Freizeitprojekt sei inzwischen zu etwa 90 Prozent komplett - in der fertigen Demo werde man sich frei in den erstellten Umgebungen bewegen können. Andere Charaktere gebe es abgesehen von Droiden allerdings nicht, da das Team keinen Character Artist für das Projekt gewinnen konnte. Dafür sei neben einem Blaster eine weitere Waffe (womöglich ein Lichtschwert?) in dem Level versteckt und es soll auch eine Virtual-Reality-Version der Demo für Oculus Rift und HTC Vive geben.

Ein Ziel des Projekts sei die Erkenntnis gewesen, wie detailliert eine solche Umgebung sein könnte, um auf modernen PCs mit einer akzeptablen Bildrate zu laufen. Die Anzahl der Polygone sei deshalb sehr hoch und die Texturen sehr detailliert. Für die aktuelle Version der Demo seien mindestens 16 GB Hauptspeicher und eine GTX 760 oder eine äquivalente Grafikkarte von AMD empfehlenswert. Für hohe Bildraten bzw. Auflösungen von mindestens 2560 mal 1440 oder 2560 mal 1600 Punkten solle es mindestens eine Karte mit der Leistung einer GTX 970 sein.

Weitere technische Einzelheiten vor allem zur Entstehung der Demo beschreibt Lewis im Interview mit 80 Level.

Quelle: 80 Level

Kommentare

Flextastic schrieb am
obsidian eben...leider oft so halbgar.
DEMDEM schrieb am
Rixas hat geschrieben:Ja nettes Projekt, star wars halt...... aber entscheidender und interessanter ist ja das hier
Der Designer wollte sich gemeinsam mit Kollegen mit der aktuellen Unreal-Technik vertraut machen

wenn sie sich damit mit der Unreal Engine vertraut machen wollten heißt das Umkehrschluss doch dass Obsidian an einem UE4 Projekt arbeitet bzw arbeiten wird.
Dann bete ich mal für ein neuen World of Darkness Titel, wie immer er auch heißen mag. ^^

Aus der UE3 hat Obsidian auch nicht wirklich viel rausgeholt, man siehe sich nur Alpha Protocol an. So sehr ich das Spiel auch mag, visuell enttäuscht es sehr.
_Semper_ schrieb am
es ist schon länger bekannt, dass cain und boyarsky (die führenden köpfe hinter arcanum und bloodlines) an einem neuen projekt in der ue4 werkeln. so langsam scheint sich auch der rest in stellung zu begeben.
ps: es wurde aber auch bereits dementiert, dass obsidian an einem neuen vampire masquerades arbeitet. ob das jetzt nur eine nebelkerze war oder spitzfindigkeit bezüglich owod/nwod, bleibt abzuwarten. poe2 hat derzeit eh vorrang.
Rixas schrieb am
Ja nettes Projekt, star wars halt...... aber entscheidender und interessanter ist ja das hier
Der Designer wollte sich gemeinsam mit Kollegen mit der aktuellen Unreal-Technik vertraut machen

wenn sie sich damit mit der Unreal Engine vertraut machen wollten heißt das Umkehrschluss doch dass Obsidian an einem UE4 Projekt arbeitet bzw arbeiten wird.
Dann bete ich mal für ein neuen World of Darkness Titel, wie immer er auch heißen mag. ^^
schrieb am

Facebook

Google+