Battle Isle: Threshold Run: Kickstarter-Kampagne gestartet und Details zum Spiel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Entwickler: Stratotainment
Publisher: -
Release:
2014
2014
2014

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Battle Isle: Threshold Run - Kickstarter-Kampagne gestartet und Details zum Spiel

Battle Isle: Threshold Run (Strategie) von
Battle Isle: Threshold Run (Strategie) von - Bildquelle: Stratotainment
Stratotainment versucht das rundenbasierte Taktikspiel Battle Isle: Threshold Run bei Kickstarter zu finanzieren - und es damit Battle Worlds: Kronos gleichzutun. 75.000 Dollar sind als Mindestziel ausgeschrieben. Sollte der Betrag in den nächsten 28 Tagen aufgetrieben werden, wird das Spiel Anfang 2014 für iOS erscheinen. Kommen 85.000 Dollar zusammen, wird Chris Hülsbeck eine Orchesterversion der Titelmusik produzieren. Ab 135.000 Dollar sollen Umsetzungen für PC und Mac folgen. Einen sonderlich guten Start hat das Projekt aber nicht hingelegt, da nach vier Tagen erst 2.582 Dollar von 38 Unterstützern unter dem Strich stehen.

Das als Neuanfang konzipierte Spiel wird eine fiktive Geschichte (auf der Erde) ab 1946 erzählen und damit viele Einheiten sowie Prototypen aus dem Zweiten Weltkrieg enthalten. Hauptsächlich soll es darum gehen, Aliens aus Deutschland zu vertreiben, die durch den Weltkrieg angelockt wurden. Hierzu müssen sich die ehemals verfeindeten Parteien verbünden. Dieser Feldzug soll über 20 Missionen bieten, wobei zusätzliche Bonuseinsätze neue Einheiten versprechen. Die größte Änderung gegenüber Battle Isle dürfte wohl das Bewegungssystem sein, da die Einheiten nicht mehr an die Hexfelder gebunden sind, sondern sich frei bewegen können.

Stratotainment wurde 2012 von dem ehemaligen Blue-Byte-Mitgründer Thomas Hertzler gegründet, nachdem er sich eine Auszeit von der Spieleindustrie gegönnt hatte.

Letztes aktuelles Video: Kickstarter-Video



"Feature list:
  • Over 20 campaign missions included
  • Additional bonus missions to bolster your armory
  • Tremendous re-playability; dozens of hours game play
  • Features late WWII tanks, aircraft and weaponry including advanced prototypes based on historical data
  • Alien technology based on plausible engineering and science
  • Merges land and air combat through the Proprietary Battle Isle Integrated Command System (BI-ICS) 
  • Free movement system provides a more granular level of control"

Quelle: Stratotainment, Kickstarter

Kommentare

Garuda schrieb am
Man man man...
Da liest man was von Battle Isle, klickt aufgeregt auf die News und dann soll die Primärplattform iOS werden und PC nur ein Stretchgoal? :roll:
Nä, so nicht. Da bleib ich bei Battle Worlds, das sich übrigens grad in diesem Moment patcht, bevor ich es zum ersten Mal anzocken kann.
ziegenbock schrieb am
357er-Argument hat geschrieben:Ich habe nur einen PC und kein IPhone. Also im Zweifeilsfall backe ich da ein Projekt, von dem ich nie etwas haben werde, da PC nur unter Stretch-Goals erwähnt wird.
Des weiteren ahne ich übles für eine eventuelle PC-Version, wenn die technisch, grafisch und erst recht vom Spielinhalt vom IPhone portiert wird. Also Sorry: ich kann da kein Geld geben. Hätte sie das auf dem PC angefangen, hätte mich das Projekt wirklich interessiert.

Bei mir das gleiche.
357er-Argument schrieb am
Ich habe nur einen PC und kein IPhone. Also im Zweifeilsfall backe ich da ein Projekt, von dem ich nie etwas haben werde, da PC nur unter Stretch-Goals erwähnt wird.
Des weiteren ahne ich übles für eine eventuelle PC-Version, wenn die technisch, grafisch und erst recht vom Spielinhalt vom IPhone portiert wird. Also Sorry: ich kann da kein Geld geben. Hätte sie das auf dem PC angefangen, hätte mich das Projekt wirklich interessiert.
Baralin schrieb am
Rundenstrategie passt ganz gut zu iOS, finde ich. Und ein Battle Isle nehm ich immer gern.
Eisenherz schrieb am
iOS ist ein Reizthema für mich als alten Batle Isle -Veteranen. Für sowas geb ich keinen Cent, auch wenn ich einen neuen Teil der Serie begrüßen würde.
schrieb am

Facebook

Google+