How to Survive: Plagiatsvorwurf gegen 505 Games - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: EKO Software
Publisher: 505 Games
Release:
23.10.2013
23.10.2013
10.2013
kein Termin
10.2013
Test: How to Survive
49

“How to Survive ist eine wunderbare Einschlafhilfe für gestresste Zombie-Touristen. ”

Test: How to Survive
49

“Komplett langweiliges Zombie-Gemetzel, das im Ansatz gute Ideen schlecht umsetzt.”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 50% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

How to Survive: Plagiatsvorwurf gegen 505 Games

How to Survive (Action) von 505 Games
How to Survive (Action) von 505 Games - Bildquelle: 505 Games
Im 4P-Test konnte How to Survive nicht wirklich überzeugen - und dabei hat EKO Software angeblich noch dreist im Auftrag von 505 Games kopiert. Das behauptet zumindest Ryan Sharr, der derzeit eifrig an seinem Roam werkelt.

Sharr hatte sein Projekt im Winter erfolgreich auf Kickstarter gehievt und sei danach vom Publisher kontaktiert worden. 505 habe sich mit ihm über einen Publishing-Deal für XBLA und PSN unterhalten wollen.

Sharr wirft dem Hersteller vor, dann fix ein anderes Team angeheuert und damit beauftragt zu haben, ein ähnliches Spiel zu produzieren. Da er im Rahmen der Kickstarter-Kampagne zahlreiche Dokumente und Infos veröffentlicht hatte, konnten diese quasi noch als Vorlage verwendet werden.

How to Survive werde von den Kritikern zerrissen, und es mache den Eindruck, als sei es sehr eilig produziert und unfertig veröffentlicht worden. Er habe nichts gegen etwas sportliche Konkurrenz, wohl aber gegen dreiste Kopien.

Sharr weiß noch nicht genau, wie er sich jetzt verhalten sollte. Er sorge sich, dass das mäßige How to Survive sich negativ auf sein Projekt auswirken könnte und Roam außerdem von vielen letztendlich noch als die Kopie wahrgenommen wird.

Update: In einem weiteren Eintrag hat sich Sharr jetzt für seine Behauptung entschuldigt. How to Survive habe schon länger unter dem Namen Monster Island existiert und sei dann nach dem Deal mit 505 umbenannt worden.

"I don’t think anyone else would have reacted any differently about something they are so passionate about given the circumstances. I apologize to 505 and Ekosoft for causing a scene. I’ve put so much of my life the last year and a half into making this game so it was frustrating to think someone could have just swept in a taken it, but that wasn’t the case. Ekosoft actually had a game in development that had an extremely similar concept to Roam that I had no knowledge of before or even after the Kickstarter, until “How to Survive” was released."

Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


Kommentare

FightingFurball schrieb am
So wurde das Spiel wohl vorher bezeichnet aber selbst die Nennung ist anscheinend von Mai diesen Jahres und somit immer noch weit nach der Kontaktaufnahme durch 505games.
nepumax schrieb am
Woher weiß der denn von Monster Island?
Sollte das wirklich so sein, dann muss im Internet doch noch irgendwo ein Screenshot von dieser Version rumliegen. Ich habe nichts gefunden? Ihr? :?:
Knopperz schrieb am
Ich hab Roam unterstützt, und How to survive gekauft.
Was sollen ständig diese dummen Anfeindungen ?
Zwei Zombie spiele sind besser als eins.
Und mir persönlich hat How to survive ziemlich Spass gemacht.
schrieb am

Facebook

Google+