EA Sports UFC: Erste ausführliche Spielszenen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Kampfsport
Entwickler: EA Sports
Publisher: Electronic Arts
Release:
18.06.2014
18.06.2014
Test: EA Sports UFC
79
Test: EA Sports UFC
79
Jetzt kaufen ab 7,85€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

EA Sports UFC: Erste ausführliche Spielszenen

EA Sports UFC (Sport) von Electronic Arts
EA Sports UFC (Sport) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Die Ignite-Engine zeigt mit EA Sports UFC erstmals ausführlich, wie sie Kampfsportler im Octagon darstellt. Ähnlich wie bei FIFA hat man die Gesichter der Kontrahenten mit einer speziellen Technik abfotografiert. Selbst individuelle Bewegungen außerhalb des Kampfes (Jubel, Begrüßung) sollen zumindest für die bekannteren UFC-Sportler animiert worden sein. Electronic Arts peilt die Veröffentlichung von EA Sports UFC für die PS4 und die Xbox One noch in diesem Frühling an.



EA Sports UFC
ab 7,85€ bei

Kommentare

Sonic76 schrieb am
Und immer wieder! VERHURTES VERWICHSTES SCHROTT SPIEL!!! Kontaktiert man EA um sich zu beschweren, bekommst du von den Bastarden keine Antwort! Sind nur auf dein Geld aus. Am liebsten würde ich persönlich vorbei fahren und den Hurensöhnen voll in ihre verhurten Fressen schlagen!!! Was für verwichste Bastarde!!!
Sonic76 schrieb am
EA UFC Mobile ist das beschissenste Spiel ever! Ich frage mich wie man so eine verhurte Scheiße programmieren kann!
Spieler bzw Leben und Fähigkeiten können nur bis Level 50 aufgebaut werden! Max Leben bei Level 50 ca. 12k. Deine Gegner ab Level 38 schon übe 20k! Schrott und unrealistisch! Mit 2-3 Schlägen bist du KO!
Dein Gegner kann in jeder beliebigen Richtung ausweichen, du als Spieler nur nach hinten!
Dein Gegner versetzt dich schon beim ersten harten Schlag ins taumeln, du wenn überhaupt nach dem 4 Schlag.
Dein Gegner blockt fast immer deine Schläge, du als Spieler hast keine Chance zu blocken, weil es verzögert ist.
usw usw!
So ein SCHROTT Spiel! Lange nicht mehr gesehen. EA will damit nur den Endkunden das Geld aus den Taschen klauen! Alles Geldmacherei! FUCK SCHROTT GAME!!!
Rooobert schrieb am
Sindri hat geschrieben:
FfAaLlAaFfEeLl hat geschrieben:Gebt mir ein neues Fight Night und nicht diesen Krampf.
Scheiss auf Fight Night. Ich will ein gutes MMA Spiel.
Scheiss auf MMA. Ich will ein besseres Box-Spiel.
Sindri schrieb am
FfAaLlAaFfEeLl hat geschrieben:Gebt mir ein neues Fight Night und nicht diesen Krampf.
Scheiss auf Fight Night. Ich will ein gutes MMA Spiel.
3nfant 7errible schrieb am
xS3l hat geschrieben:Bei manchen Games würd ich echt gern zugreifen (C&C Ultimate, Nächstes Fifa welches hoffentlich auch mit der Ignite kommt), aber hart bleiben Leute.. Man darf und KANN EA nicht gutes Gewissens unterstützen (aka Spiele von ihnen kaufen). Schlimm genug dass ich bei Fifa 14 nachgegeben habe, passiert mir nicht nochmal, und wenns noch so schade ist -.-
das ist doch totaler Quatsch. Solange man gute Spiele kauft, von guter Qualität und mit vernünftigen Konditionen (keine Microtransaktions Orgien), dann spricht nichts dagegen und man sendet auch kein falsches Signal. Boykottiere einfach die Kackspiele mit unverschämten Konditionen, das reicht vollkommen.
EA soll nicht vor die Hunde gehen, EA soll einfach aufhören ein totaler Idiot zu sein. Wenn sie nicht aufhören, wird das früher oder später ohnehin passieren und dann haben sie es auch nicht anders verdient. Ist natürlich blöd für die ganzen Angestellten, immerhin ist EA immer noch einer der grössten Arbeitgeber in der Branche. Leider schaden sie mit ihren letzten Untaten nicht nur der Branche, sondern auch sich selbst und damit irgendwann ihren Mitarbeitern.
Das Problem in der Branche ist sowieso nicht das, dass die Leute die schlechte Spiele kaufen, sondern das gute Spiele NICHT gekauft werden.
schrieb am

Facebook

Google+