Halo 5: Guardians: Entwickler 343 Industries will sich in Zukunft wieder mehr auf den Master Chief konzentrieren - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: 343 Industries
Publisher: Microsoft
Release:
27.10.2015
Test: Halo 5: Guardians
83

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

343 Industries will sich in Zukunft wieder mehr auf den Master Chief konzentrieren

Halo 5: Guardians (Shooter) von Microsoft
Halo 5: Guardians (Shooter) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Die Entwickler von 343 Industries wollen sich in Zukunft wieder verstärkt dem Master Chief widmen und ihn wieder als Held der Halo-Spiele in den Fokus rücken. Das haben Studioleiterin Kiki Wolfkill und Franchise Director Frank O’Connor in einem umfangreichen Interview mit dem GamesTM Magazine versprochen, auf das im NeoGAF-Forum Bezug genommen wird. Rückblickend gestand man außerdem ein, es sei ein Fehler gewesen, den beliebten Hauptcharakter bei der Kampagne von Halo 5: Guardians in den Hintergrund zu drängen - ein Umstand, der auch vielen Fans der Reihe sauer aufgestoßen ist.

Letztes aktuelles Video: Anvils Legacy-Trailer


Quelle: NeoGAF, GamesTM

Kommentare

Temeter  schrieb am
Jup. So lange hat es gedauert, und Horizon wird sogar dafür gefeiert, dass die Framerate stabil 30 ist. Sind halt suuuuuuper niedrige Erwartungen an Konsolenspiele (abseits von der Grafik, die geht über alles).
Ich mein, selbst in Horizon ist AFAIK die Drehgeschwindigkeit gecapt, und du kannst die Sensitivität nicht hochdrehen, weil eine schnelle Drehung den Renderer überlasten würde.
sourcOr schrieb am
leifman hat geschrieben: ?
27.04.2017 09:58
Temeter  hat geschrieben: ?
27.04.2017 09:33
Ich meine nicht die Trägheit im Sinne von lahme Steuerung und Beschleunigung, sondern den massiven Lag.
massiver lag ist übertrieben, ich weiß, die deadzone war nicht optimal.
Da is gar nix übertrieben. Digital Foundry hatten damals bis zu 200ms gemessen. Hat sich abscheulich gespielt, aber da man als PS3ler nix besseres hatte, musste man natürlich diesen Grafikporno mit Matschtexturen abfeiern.
Ich hab im zweiten Post aber auch schon zugegeben, dass Schrott übertrieben war, also warum die ganze Diskussion jetzt :wink:
Bin halt nur absolut froh, dass wir nach diesem .. naja ich sag jetzt nix mehr dazu... nach diesen Spielen mit Horizon endlich mal was vernünftiges gekriegt haben, dass Guerrillas wahres Talent zum Vorschein gebracht hat.
dOpesen schrieb am
Temeter  hat geschrieben: ?
27.04.2017 12:38
Einigen wir uns darauf, es ist geschmackssache. :Blauesauge:
natürlich. :)
greetingz
Temeter  schrieb am
leifman hat geschrieben: ?
27.04.2017 12:25
Temeter  hat geschrieben: ?
27.04.2017 12:02
Da bleibe ich lieber am PC mit 60fps&Co, solange Konsolen nicht dahin aufschließen können.
und wenn sie dann aufgeschlossen haben, haste immernoch "nur" nen pad und nicht m&k, von daher stelle ich an konsolenshooter eh nicht die gleichen ansprüche wie an pc.
Das auch. Controllersteuerung ist fast immer ein Kompromiss, von Genres wie Hack&Slash und Rennspielen mal abgesehen.
killzone 2 war atmosphärisch dicht, soundtechnisch erste klasse, grafisch top, von der k.i. her mal wenigstens nicht halbbescheuert und hatte eine abwechslungsreiche, recht motivierende kampagne, war doch jut.
greetingz
Einigen wir uns darauf, es ist geschmackssache. :Blauesauge:
dOpesen schrieb am
Temeter  hat geschrieben: ?
27.04.2017 12:02
Da bleibe ich lieber am PC mit 60fps&Co, solange Konsolen nicht dahin aufschließen können.
und wenn sie dann aufgeschlossen haben, haste immernoch "nur" nen pad und nicht m&k, von daher stelle ich an konsolenshooter eh nicht die gleichen ansprüche wie an pc.
killzone 2 war atmosphärisch dicht, soundtechnisch erste klasse, grafisch top, von der k.i. her mal wenigstens nicht halbbescheuert und hatte eine abwechslungsreiche, recht motivierende kampagne, war doch jut.
greetingz
schrieb am

Facebook

Google+