Star Wars Battlefront: Soll passend zum Weihnachtsgeschäft 2015 erscheinen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: EA DICE
Publisher: Electronic Arts
Release:
19.11.2015
19.11.2015
kein Termin
Q3 2016
19.11.2015
Test: Star Wars Battlefront
79

“Die PC-Version sieht nicht nur eine Klasse besser aus, sondern profitiert bei den zahlreichen Distanz-Gefechten auch von der präziseren Maus-Steuerung. ”

Test: Star Wars Battlefront
77

“Battlefront liefert flotte, aber simple Mehrspieler-Action für Sternenkrieger und sieht dabei fantastisch aus! Inhaltlich hapert es mit fehlender Kampagne, wenigen Karten und Equipment aber am Umfang”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Star Wars Battlefront
77

“Battlefront liefert flotte, aber simple Mehrspieler-Action für Sternenkrieger und sieht dabei fantastisch aus! Inhaltlich hapert es mit fehlender Kampagne, wenigen Karten und Equipment aber am Umfang”

Leserwertung: 70% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Star Wars Battlefront
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Wars Battlefront soll passend zum Weihnachtsgeschäft 2015 erscheinen

Star Wars Battlefront (Shooter) von Electronic Arts
Star Wars Battlefront (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Passend zum Weihnachtsgeschäft im nächsten Jahr soll Star Wars Battlefront in den Läden stehen, dies hat Electronic Arts offiziell bekannt gegeben. Damit dürfte der Shooter (aus der Ich-Perspektive) passend zum Kinofilm "Star Wars: Episode VII" erscheinen, der am 17. Dezember 2015 in Deutschland anlaufen soll. Konkrete Details zum Star-Wars-Spiel von DICE sind noch nicht an die Öffentlichkeit gelangt.


Letztes aktuelles Video: E3-Trailer


Quelle: EA

Kommentare

sourcOr schrieb am
Ich befürchte nur, dass der Inhalt recht mager ausfallen wird. Ich mache mir weder wegen des technischen Unterbaus (klammern wir mal Bugs aus) noch wegen des Gameplays große Sorgen.
SethSteiner schrieb am
ST = Sequel Trilogy. Blöde Abkürzung aber die geläufigste.
Na ja, was nach den richtigen Filmen spielt war aber auch eine Achterbahnfahrt. Da ist richtig tolles Material wie Thrawn und auf der anderen Seite die Yuuzhan Vong, dann der Baumeister Luke mit seinem neuen Orden und gleichzeitig der Übermensch Luke mit seinen übertriebenen Fähigkeiten, dann Shadows of the Empire und Kyle Katarn und dann wieder Starkiller. Ein Neuanfang ist da so verkehrt nicht aber momentan hab ich Zweifel dass die Storygroup da wirklich gute Arbeit leistet, wenn man am Ende doch einfach alles absegnet. Selbst die Clash of Clans Klon-App Star Wars Commander ist Kanon, das ist einfach sinnbefreit. Zugleich stellt sich eine Frage, inwiefern dann andere Produkte wie Imperial Assault oder X-Wing von FFG jetzt Kanon sind, wo viel, viel, viel aus dem EU verarbeitet wird und das von Lucasfilm abgesegnet.
Wigggenz schrieb am
SethSteiner hat geschrieben:Es war ansonsten schon immer klar, dass irgendwann bei einer ST das EU weichen würde müssen.
ST?
Ansonsten: schade um viele große Fantasy-Universen, deren Lore der Releasewut der Markeninhaber zum Opfer gefallen sind. Die Warcraft-Lore wurde für immer neue WoW-Addons brutal verstümmelt, das SWEU wurde durch Prequels, Clone Wars schon angeschlagen, dann folgte der Verrat an der genialen Old-Republic-Hintergrundgeschichte (aus KOTOR 1 & 2) mit der unterirdischen TOR Story, und jetzt wird, was nach den richtigen Filmen spielt, noch kaputt gemacht.
SethSteiner schrieb am
Marobod hat geschrieben:na klasse, J.J. Abrams hat schon Star trek versaut, hat nun schon mit dem neuen Film, das expanded Universe zerstoert. EA wird da konsequent weitermachen.
Star Trek hat ja auch das Drehbuch geschrieben, was er verfilmt hat.. oh wait! J.J.s einziges Problem waren die Lensflares und etwas Wackelkamera aber die Fehler hat er selbst erkannt. Nebenbei, das Expanded Universe war schon imer auf Sand gebaut. George Lucas hat es mit der schrecklichen Prequel Trilogie schon Mal aufgerüttelt und auch TCW hat seine Spuren hinterlassen, in dem ein Darth Maul einfach mal wieder auftaucht, Charaktere neue Persönlichkeiten haben oder sogar mal eben die Rasse wechseln und hier hätte man das was schon geschaffen wurde viel eher respektieren können. Es war ansonsten schon immer klar, dass irgendwann bei einer ST das EU weichen würde müssen.
Was nun das Spiel angeht:
Es ist von EA, das sagt schon alles. Es wird eine schlechte CE geben, viel zu früh fertig und massig DLC-Abzocke folgen. Trotzdem werde ich es mir voraussichtlich holen. Ich hab keine Lust auf TOR oder Blödsinn wie Unleashed und daneben gibts einfach nichts mehr aus den letzten Jahren. Battlefront wird immerhin ein Multiplayer Spiel, eine beknackte Story bleibt einem also verschont (oder kann man wenigstes ignorieren) also die einzige Chance mal wieder entspannt etwas Star Wars Action zu genießen - neben den Miniaturen- und Brettspiel.
hydro-sunk_416 schrieb am
es wird zu 100% einen Battle of Hoth DLC geben, das analysiere ich jetzt !
schrieb am

Facebook

Google+