Star Wars Battlefront: Weitere Zahlen aus dem Betatest: 6 Mio. Spieler erreichten Rang 5; fast 800.000 AT-ATs wurden zerstört - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: EA DICE
Publisher: Electronic Arts
Release:
19.11.2015
19.11.2015
kein Termin
Q3 2016
19.11.2015
Test: Star Wars Battlefront
79
Test: Star Wars Battlefront
77
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Star Wars Battlefront
77
Jetzt kaufen ab 19,84€ bei

Leserwertung: 70% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Star Wars Battlefront
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Wars Battlefront: Weitere Zahlen aus dem Betatest: 6 Mio. Spieler erreichten Rang 5; fast 800.000 AT-ATs wurden zerstört

Star Wars Battlefront (Shooter) von Electronic Arts
Star Wars Battlefront (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Electronic Arts und DICE haben weitere Zahlen aus dem öffentlichen Betatest von Star Wars Battlefront auf PlayStation 4, Xbox One und PC veröffentlicht, der vom 8. bis 13. Oktober stattfand. Demnach haben mehr als 9,5 Mio. Leute weltweit an dem Testlauf teilgenommen - bisher war von neun Mio. die Rede. Während der Schlachten auf den Planeten Hoth, Sullust und Tatooine wurden insgesamt rund 293 Millionen Kontrahenten mit dem E-11 Blaster besiegt. Im Rahmen des Modus "Kampfläufer-Angriff" schafften es die Rebellen fast 800.000 AT-ATs zu zerstören - wobei die Balance in dieser Spiel-Variante noch überarbeitet werden soll (wir berichteten). Über fünf Millionen Spieler schlüpften jeweils in die Rollen von Luke Skywalker und Darth Vader. Letzterer führte über eine Millionen Mal seinen Macht-Würgegriff aus. Zudem erreichten rund sechs Millionen Spieler den höchstmöglichen Rang 5 in der Beta und schalteten das "Jump Pack" frei.




Quelle: Electronic Arts und DICE
Star Wars Battlefront
ab 19,84€ bei

Kommentare

SethSteiner schrieb am
Mentiri hat geschrieben:
SethSteiner hat geschrieben:Klar, kann es jeder freispielen und benutzen aber 1. natürlich ist jeder übervorteilt der sie schon hat, gegen denen, die sie noch nicht haben und darüber hinaus: Wo liegt der Spaß, eine Waffe jederzeit einsatzbereit zu haben, die einem quasi kills garantiert, durch Schilde geht und sogar Fahrzeuge gut beschädigt? Die Waffe hat schon Cheat-Charakter.
Du überdramatisierst. Das Ding bekommt man aller spätestens nach einer Stunde Spielzeit. Ich glaub aber das es sogar nach dem zweiten Match schon freischalten konnte. Und was ich so gelesen habe was da noch so alles kommt, wird es genug alternative "Skills" geben, so das nicht jeder damit rumrennen wird
Es ist doch ziemlich egal, ob man es nach einer oder nach zehn Stunden kriegt, das Ungleichgewicht bleibt ja dennoch. Hat natürlich kein so großes Gewicht, wie die Eigenschaften der Waffe selbst. Dabei sind cooldown oder verbrauchter Platz natürlich kein Argument, schließlich verbraucht jede Karte einen Platz und jede Karte hat einen Cooldown, das ist ja kein Nachteil der Waffe selbst und dass sie derer keine hat, ist kaum eine Überdramatisierung, sondern einfach schlecht durchdacht. Ich verstehe ja nicht, wieso man nicht einfach ein Scharfschützengewehr dem Spiel hinzugefügt hat, da wollte man wieder einfach alles anders machen, ohne zu überlegen ob es Sinn macht.
Mentiri schrieb am
SethSteiner hat geschrieben:Klar, kann es jeder freispielen und benutzen aber 1. natürlich ist jeder übervorteilt der sie schon hat, gegen denen, die sie noch nicht haben und darüber hinaus: Wo liegt der Spaß, eine Waffe jederzeit einsatzbereit zu haben, die einem quasi kills garantiert, durch Schilde geht und sogar Fahrzeuge gut beschädigt? Die Waffe hat schon Cheat-Charakter.
Du überdramatisierst. Das Ding bekommt man aller spätestens nach einer Stunde Spielzeit. Ich glaub aber das es sogar nach dem zweiten Match schon freischalten konnte. Und was ich so gelesen habe was da noch so alles kommt, wird es genug alternative "Skills" geben, so das nicht jeder damit rumrennen wird
Seitenwerk schrieb am
Also auf der PS4 war die voll ok. Ein Schuss und dann an die 15 Sekunden warten, das hat eigentlich alles ausgeglichen. Wenn man echt getroffen wurde ging man einfach in Deckung, von der es auf Hoth mehr als genug gab. Sniper an sich gab es nicht da es ja nur ne Unterstützungswaffe war, die man mal nebenbei kurz ausgepackt hat für nen einzelnen Schuss. Wenn da echt mal einer Down gegangen ist haben einen dafür die Kollegen erledigt bzw kamen dann halt 5 hinterher. Also übermächtig war die sicher nicht. Außerdem sperrt sie zusätzlich zu dem Nachteil der 15 Sekunden noch nen Slot den man zB für ein Jetpack, Granaten oder Ionen Granate verwenden könnte. In der Beta gab es ja noch den Raketenwerfer (den aus der Survival Mission) und den Granatwerfer. Ich denke da gibt es in der Vollversion noch genug Auswahl um sie sehr abwechslungsreich auszustatten. (Habe mir die gespiekerten Inhalte absichtlich noch nicht angesehen)
SethSteiner schrieb am
Klar, kann es jeder freispielen und benutzen aber 1. natürlich ist jeder übervorteilt der sie schon hat, gegen denen, die sie noch nicht haben und darüber hinaus: Wo liegt der Spaß, eine Waffe jederzeit einsatzbereit zu haben, die einem quasi kills garantiert, durch Schilde geht und sogar Fahrzeuge gut beschädigt? Die Waffe hat schon Cheat-Charakter.
schrieb am

Facebook

Google+