Star Wars Battlefront: Hinweise auf das Januar-Update: Private Matches, tägliche Herausforderungen, aber keine neue Karte - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: EA DICE
Publisher: Electronic Arts
Release:
19.11.2015
19.11.2015
kein Termin
Q3 2016
19.11.2015
Test: Star Wars Battlefront
79

“Die PC-Version sieht nicht nur eine Klasse besser aus, sondern profitiert bei den zahlreichen Distanz-Gefechten auch von der präziseren Maus-Steuerung. ”

Test: Star Wars Battlefront
77

“Battlefront liefert flotte, aber simple Mehrspieler-Action für Sternenkrieger und sieht dabei fantastisch aus! Inhaltlich hapert es mit fehlender Kampagne, wenigen Karten und Equipment aber am Umfang”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Star Wars Battlefront
77

“Battlefront liefert flotte, aber simple Mehrspieler-Action für Sternenkrieger und sieht dabei fantastisch aus! Inhaltlich hapert es mit fehlender Kampagne, wenigen Karten und Equipment aber am Umfang”

Leserwertung: 70% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Star Wars Battlefront
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Wars Battlefront - Hinweise auf das Januar-Update: Private Matches, tägliche Herausforderungen, aber keine neue Karte

Star Wars Battlefront (Shooter) von Electronic Arts
Star Wars Battlefront (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Aktualisierung vom 23. Januar 2016, 13:53 Uhr:

Das immer noch nicht offiziell angekündigte Januar-Update für Star Wars Battlefront wird keine neue Karte (Tatooine) beinhalten, erklärte Oscar Carlen (Lighting Artist bei DICE) via Twitter, denn er würde noch weiterhin an den besagten Karten (Mehrzahl) arbeiten. Carlen schrieb, dass diese falsche Information wohl auch der Grund war, warum das Video zum Januar-Update von EA Brazil wieder entfernt wurde. Dennoch sei der Patch "großartig", meinte er.



Ursprüngliche Meldung vom 22. Januar 2016, 13:17 Uhr:

Irgendwann nächste Woche soll das Januar-Update für Star Wars Battlefront erscheinen, verriet Mathew Everett (Community Manager) im EA-Forum. Welche Neuerungen und Verbesserungen das Update mit sich bringen wird, sagte er nicht. Mittlerweile tauchte aber bei EA Brazil ein (nicht mehr verfügbares) Video zu diesem Update auf (Reddit). Demnach wird der Patch eine neue Karte auf Tatooine, neue Klamotten für Luke und Leia auf Basis der Filme, tägliche Herausforderungen, private Matches und spezielle Community-Events umfassen. Zugleich wurde in dem Clip bestätigt, dass die kostenlosen Erweiterungen nichts mit dem Season Pass zu tun hätten.

Letztes aktuelles Video: PlayStation-Experience-Trailer


Quelle: VG247, wccftech, Reddit

Kommentare

LP 90 schrieb am
Nun ja, die unsäglichen Spawnpunkt sind ja glaube ich noch in allen Modi, oder?
Shackal schrieb am
Hattori-Sensei hat geschrieben:
Shackal hat geschrieben:
Hattori-Sensei hat geschrieben:Brauch nur ein paar Kommentare hier lesen und mir wird direkt bewusst was für kränkliche Wesen hier im Forum rumgeistern .....
SethSteiner und Matschepampe zeigen ja wie wenig man anderen etwas gönnt, weil sie selbst nur gefrustet sind ... Geht halt Pillars of Eternity spielen und geht den Leuten net aufn Sack die Spaß an dem Spiel haben, statt einfach nur rumzutrollen.
Verstehe nicht wieso da so wenig Verständnis vorhanden ist....

Du darfst natürlich Spaß in Battlefront haben und habe damit kein Problem.
Meine Persönliche Meinung zu diesen Spiel willst sicherlich nicht hören :)
Aber auch von mir wird ohnehin EA Ignoriert besonders seid ihren letzten MMO :P
Nuracus hat geschrieben:Nur weil es Mängel hat, ist es aber nicht automatisch schlecht, denn demnach könnte es per se nur schlechte Spiele geben ...
Kritikpunkte kann man an jedem Spiel finden. Sicherlich auch an Shenmue, GTA V, Jagged Alliance 2, Rome: Total War, Half-Life, Forza 4, Super Mario World - doch wie immer kommt es darauf an, wie sehr diese Kritikpunkte ins Gewicht fallen.

Bugs kann man beseitigen aber Spieldesign kann man nicht ändern sie sind statisch.

Mir geht es in dem Fall nicht darum ob das Spiel schlecht ist oder gut, sondern wie direkt mal die ganzen Spieler des Spiels in eine Schublade gesteckt werden, ohne auch nur ansatzweise zu verstehen was für Menschen das sind.
Das Battlefront kein Überspiel ist .. .dessen bin ich mir auch bewusst. Es ist ein netter Zeitvertreib und wenn ich nach nem 11 Std Tag nach Hause komme und mich ne Runde entspannen will, tu ich das eher mit nem Battlefront als nem Bloodborne und ich mag beide Spiele. Battlefront ist nicht gut und nicht schlecht .....
Hattori-Sensei schrieb am
Shackal hat geschrieben:
Hattori-Sensei hat geschrieben:Brauch nur ein paar Kommentare hier lesen und mir wird direkt bewusst was für kränkliche Wesen hier im Forum rumgeistern .....
SethSteiner und Matschepampe zeigen ja wie wenig man anderen etwas gönnt, weil sie selbst nur gefrustet sind ... Geht halt Pillars of Eternity spielen und geht den Leuten net aufn Sack die Spaß an dem Spiel haben, statt einfach nur rumzutrollen.
Verstehe nicht wieso da so wenig Verständnis vorhanden ist....

Du darfst natürlich Spaß in Battlefront haben und habe damit kein Problem.
Meine Persönliche Meinung zu diesen Spiel willst sicherlich nicht hören :)
Aber auch von mir wird ohnehin EA Ignoriert besonders seid ihren letzten MMO :P
Nuracus hat geschrieben:Nur weil es Mängel hat, ist es aber nicht automatisch schlecht, denn demnach könnte es per se nur schlechte Spiele geben ...
Kritikpunkte kann man an jedem Spiel finden. Sicherlich auch an Shenmue, GTA V, Jagged Alliance 2, Rome: Total War, Half-Life, Forza 4, Super Mario World - doch wie immer kommt es darauf an, wie sehr diese Kritikpunkte ins Gewicht fallen.

Bugs kann man beseitigen aber Spieldesign kann man nicht ändern sie sind statisch.

Mir geht es in dem Fall nicht darum ob das Spiel schlecht ist oder gut, sondern wie direkt mal die ganzen Spieler des Spiels in eine Schublade gesteckt werden, ohne auch nur ansatzweise zu verstehen was für Menschen das sind.
Das Battlefront kein Überspiel ist .. .dessen bin ich mir auch bewusst. Es ist ein netter Zeitvertreib und wenn ich nach nem 11 Std Tag nach Hause komme und mich ne Runde entspannen will, tu ich das eher mit nem Battlefront als nem Bloodborne und ich mag beide Spiele. Battlefront ist nicht gut und nicht schlecht .. durchschnitt halt, aber das heißt net das man damit wie gesagt...
Amp` schrieb am
Ich bin irgendwann vor Weihnachten, trotz gutem Vorsatz, dann doch schwach geworden und habs gekauft.. leider. Ansich find ichs ja auch kein super schlechtes Spiel, aber die ganzen Instant Kill Star Cards und Pick-Ups machens mir einfach kaputt, macht mir keinen Spaß so. Da wird der kommende Patch wahrscheinlich auch nichts dran ändern.
Shackal schrieb am
Hattori-Sensei hat geschrieben:Brauch nur ein paar Kommentare hier lesen und mir wird direkt bewusst was für kränkliche Wesen hier im Forum rumgeistern .....
SethSteiner und Matschepampe zeigen ja wie wenig man anderen etwas gönnt, weil sie selbst nur gefrustet sind ... Geht halt Pillars of Eternity spielen und geht den Leuten net aufn Sack die Spaß an dem Spiel haben, statt einfach nur rumzutrollen.
Verstehe nicht wieso da so wenig Verständnis vorhanden ist....

Du darfst natürlich Spaß in Battlefront haben und habe damit kein Problem.
Meine Persönliche Meinung zu diesen Spiel willst sicherlich nicht hören :)
Aber auch von mir wird ohnehin EA Ignoriert besonders seid ihren letzten MMO :P
Nuracus hat geschrieben:Nur weil es Mängel hat, ist es aber nicht automatisch schlecht, denn demnach könnte es per se nur schlechte Spiele geben ...
Kritikpunkte kann man an jedem Spiel finden. Sicherlich auch an Shenmue, GTA V, Jagged Alliance 2, Rome: Total War, Half-Life, Forza 4, Super Mario World - doch wie immer kommt es darauf an, wie sehr diese Kritikpunkte ins Gewicht fallen.

Bugs kann man beseitigen aber Spieldesign kann man nicht ändern sie sind statisch.
schrieb am

Facebook

Google+