The Crew: Herbst anvisiert & neuer Trailer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Publisher: Ubisoft
Release:
02.12.2014
02.12.2014
02.12.2014
02.12.2014
 
Keine Wertung vorhanden
Test: The Crew
75
Test: The Crew
73
Test: The Crew
73

Leserwertung: 71% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Crew
Ab 13.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Crew: Herbst anvisiert & neuer Trailer

The Crew (Rennspiel) von Ubisoft
The Crew (Rennspiel) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Nach der Verschiebung war es recht ruhig um The Crew geworden. Ursprünglich hätte das Rennspiel im ersten Quartal vom Stapel laufen sollen.

Mit einem neuen Trailer meldet sich Ubisoft heute zurück und zeigt darin allerlei Szenen aus dem Rasereigeschehen. Auch teilt man mit: The Crew soll im Herbst erscheinen. Das Spieln wird auf PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht werden.

Wer The Crew vorbestellt, soll dafür "exklusiven Zugang" zum Mini Cooper S 2010 erhalten. In der so genannten Street Edition gibt es außerdem ein paar spezielle Teile für das Aufrüsten seines Vehikels.


Letztes aktuelles Video: Spielszenen April


Quelle: Ubisoft

Kommentare

The Chosen Pessimist schrieb am
Spiel hat definitiv viel Potenzial, hoffe, dass die das nicht vergeigen (bin mir aber da leider nicht so sicher). Würde außerdem gerne Mal einen richtigen Gameplay Trailer sehen.
CristianoRonaldo schrieb am
Das Spiel wird boykottiert.
Den 1. Trailer fand ich damals richtig geil und heute immer noch, aber dieser unnötige Online-Zwang ist inakzeptabel und sollte von jedem vernünftig denkenden Gamer mit Nicht-Kauf bestraft werden.
De_Montferrat schrieb am
Knarfe1000 hat geschrieben:Das Spiel soll 70 Euro kosten und zusätzlich Microtransktionen enthalten. Ich bin raus!
http://www.gamestar.de/spiele/the-crew/ ... 54603.html
Tja, die Industrie hat mit Forza 5 und GT6 angefangen und nun "etabliert" sich das langsam im ganzen Genre. Bis es dann auf alle anderen überschwappt. Da hätten wir also die nächste große Abzocke neben DLC: Makrotransaktionen in bezahlten Vollpreisspielen.
Gamestar.de hat geschrieben:Dabei wählt das Unternehmen einen dualen Währungsansatz: Im Spiel gibt es erspielbare Crew-Credits und reale US-Dollar. Mit beiden Währungen lassen sich in The Crew bestimmte Dinge kaufen. Und wie weit die Echtgeld-Transaktionen gehen können, deutete Creative-Director Julian Gerighty mit folgenden Worten an:
"Alles im Spiel hat diesen Dual-Währungs-Ansatz. Wir werden niemanden davon abhalten, im Spiel voranzuschreiten [wenn er kein Geld ausgibt], aber es wird dann länger dauern."
Ist das nicht toll? Man kauft ein Spiel zum Vollpreis und DARF es sogar spielen. Nur grindet man dann so lange, um den gesamten bereits bezahlten Inhalt zu sehen, dass man entweder entnervt aufgibt oder praktisch dazu genötigt wird, zusätzliches Geld auszugeben. So einen Dreck können sie für sich behalten.
H0odlum schrieb am
Hoffe es gibt kein 30 FPS Cap auf dem PC.
Ist irgendwie zu befürchten bei den Aussagen die da kamen...
schrieb am

Facebook

Google+