The Crew: Keine Wii-U- und PS3-Umsetzungen, weil die 360 der Nextgen-Technik ähnlicher ist - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Publisher: Ubisoft
Release:
02.12.2014
02.12.2014
02.12.2014
02.12.2014
 
Keine Wertung vorhanden
Test: The Crew
75

“Solides Story-basiertes Arcade-Rennspiel mit riesiger Spielwelt, haufenweise Aktivitäten und einem in dieser Form unpassenden Online-Modus. ”

Test: The Crew
73

“Solides Story-basiertes Arcade-Rennspiel mit riesiger Spielwelt , haufenweise Aktivitäten und einem in dieser Form unpassenden Online-Modus. Auf der PS4 stören die instabile Bildrate und mitunter fiese Kanten.”

Test: The Crew
73

“Solides Story-basiertes Arcade-Rennspiel mit riesiger Spielwelt, haufenweise Aktivitäten und einem in dieser Form unpassenden Online-Modus. Auf der One stören die instabile Bildrate und mitunter fiese Kanten.”

Leserwertung: 71% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Crew
Ab 13.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Crew: Keine Wii-U- und PS3-Umsetzungen, weil die 360 der Nextgen-Technik ähnlicher ist

The Crew (Rennspiel) von Ubisoft
The Crew (Rennspiel) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Das Rennspiel The Crew wird bekanntlich nicht für die Wii U und die PS3 umgesetzt, wohl aber für die Xbox 360. In einem Gespräch mit Eurogamer.net hat Ubisoft erklärt, dass es an technischen Problemen gelegen habe: Die Architektur der 360-Hardware sei denen der Nextgen-Konsolen einfach ähnlicher als es bei Wii U und PS3 der Fall sei.

Ein Ubisoft-Sprecher habe die Entscheidung folgendermaßen erläutert: "The Crew wird von Grund auf für die neue Konsolengeneration entwickelt. Als wir die Entscheidung fällten, es für eine Konsole der alten Generation umzusetzen, entschieden wir uns dafür, uns einzig und allein auf die Plattform zu konzentrieren, welche der technischen Infrastruktur der nächsten Generation am ähnlichsten ist - also die Xbox 360." Das Spiel soll am 11. November für PC, Xbox One, PS4 und Xbox 360 erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Playground-Trailer


Quelle: Eurogamer.net

Kommentare

Levi  schrieb am
GrinderFX hat geschrieben:Das Thema ist doch wieder für die meisten hier zu kompliziert und deswegen gibt es auch schon wieder zu viele falsche Behauptungen. Es spielt doch eher eine Rolle ob das System CPU oder eher GPU stark ist.
Wenn ich für eine Plattform entwickel, die eben sehr viel CPU Leistung hat aber dafür weniger GPU Leistung, dann wird es schwer werden das Spiel dann für ein umgekehrtes System zu portieren.
Es sitzt doch auch keiner mehr in den Entwicklerstudios und programmiert Assembler, denn nur dann würde die CPU einen Unterschied ausmachen. Es spielt also keine Rolle ob i86 oder IBM CPU.
Wenn die Xbox 360 sich da Stark ähnelt zu den neuen Systemen, ist das Portieren natürlich leicher, man muss nur die Qualität runterschrauben. Die WiiU ist da hingegen anders und daher ist das Portieren auch um so schwerer.

Mir ist es zwar völlig egal ... jedoch:
die Ironie hier ist, dass die WiiU sehr wohl der 360 sehr ähnlich ist. Tripple-Core-CPU-Power-PC, mit stärkeren GPU und mehr Speicher.
Aber wayne. Leute scheinen ja MS inzwischen alles zu glauben.
GrinderFX schrieb am
Das Thema ist doch wieder für die meisten hier zu kompliziert und deswegen gibt es auch schon wieder zu viele falsche Behauptungen. Es spielt doch eher eine Rolle ob das System CPU oder eher GPU stark ist.
Wenn ich für eine Plattform entwickel, die eben sehr viel CPU Leistung hat aber dafür weniger GPU Leistung, dann wird es schwer werden das Spiel dann für ein umgekehrtes System zu portieren.
Es sitzt doch auch keiner mehr in den Entwicklerstudios und programmiert Assembler, denn nur dann würde die CPU einen Unterschied ausmachen. Es spielt also keine Rolle ob i86 oder IBM CPU.
Wenn die Xbox 360 sich da Stark ähnelt zu den neuen Systemen, ist das Portieren natürlich leicher, man muss nur die Qualität runterschrauben. Die WiiU ist da hingegen anders und daher ist das Portieren auch um so schwerer.
King Rosi schrieb am
McCoother hat geschrieben:Wenn man da so einfach ne 360 Version machen kann, wieso hat die X1 eigentlich keine Abwärtskompatibilität?
weil die xbox 360 eine CPU mit IBM PC-Power architektur hat, die X1 aber eine x86 CPU. man müsste also eine softwareseitige emulation durchführen, welche aber bei der heutigen komplexität der spiele zu aufwändig wäre.
nur weil die 360 ähnlicher ist als vergleichsweise die PS3 oder Wii U, heißt das nicht das sie genau gleich oder annähernd ähnlich ist.
Rapidity01 schrieb am
Mr. Gameexperte hat geschrieben:
Underroath hat geschrieben:
Finds sowieso fast schon unnötig, die Last Gen zu supporten./quote]
Was heißt hier unnötig? Finde es ganz gut das die alte gen noch teils unterstützt wird. Hat ja nicht jeder ne Next-Gen Konsole zu Hause rumstehen!
Stimmt. Dennoch sollte man mal die Technik ankurbeln, die seit PS4/ONE nahezu gar nicht verbessert wurde. Ein Spiel auf schwächerer Hardware kompatibel zu gestalten steht diesem Fortschritt im Weg.

Ganz ehrlich? Das interessiert mich z.B. recht wenig. Ich werde mir in absehbarer Zeit keine PS4, Xbox One oder nen neuen PC kaufen. Die Spiele können also ruhig weiterhin auch für 360 und PS3 portiert werden. Und es darf gerne auch immer eine Wii U Version kommen.
Caramarc schrieb am
Das ist doch auch nur Marketing BS, die wii u Architektur ist näher bei der Xbox 360 also diese zur One. Wenn ein "down" Port zur 360 möglich ist dann auch zur wii u.
schrieb am

Facebook

Google+