The Crew: Heutiges Update bügelt GPS-Probleme und andere Unstimmigkeiten aus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Publisher: Ubisoft
Release:
02.12.2014
02.12.2014
02.12.2014
02.12.2014
 
Keine Wertung vorhanden
Test: The Crew
75
Test: The Crew
73
Test: The Crew
73
Jetzt kaufen ab 3,90€ bei

Leserwertung: 71% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Crew
Ab 13.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Crew: Heutiges Update bügelt GPS-Probleme und andere Unstimmigkeiten aus

The Crew (Rennspiel) von Ubisoft
The Crew (Rennspiel) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat bekanntgegeben, welche Probleme im Open-World-Rennspiel The Crew mit dem heutigen Update ausgebügelt werden. Dazu gehören z.B. das GPS-System, bei dem die Position und das Erscheinungsbild verbessert wurden. Außerdem in Angriff genommen wurden:

  • Anzeige- und Aktivierungsprobleme bei den Herausforderungs-Updates
  • Inkonsistente Höchstgeschwindigkeiten bei manchen Wagen-Statistiken
  • Das Problem, bei dem manche Wagen nicht in den letzten Gang schalten konnten (LAMBORGHINI Aventador all Specs, DODGE Charger SRT8 Street)
  • Verbesserte serverseitige Stabilität
  • Verbesserungen in Bezug aufs T500-Lenkrad

Folgene Wagen verlieren in Kurven nicht mehr übertrieben stark an Haftung:
  • CHEVROLET Corvette ZR1
  • FORD Shelby GT500 2013
  • McLAREN 12C
  • RUF CTR3
  • KOENIGSEGG Agera R
  • PAGANI Huayra
  • FERRARI LaFerrari
  • FERRARI 458 Speciale

Darüber hinaus sind für zukünftige Updates noch weitere Änderungen in Arbeit, die hier erläutert werden.

Letztes aktuelles Video: Regional Series Mountain States


Quelle: Offizielle Website
The Crew
ab 3,90€ bei

Kommentare

KATTAMAKKA schrieb am
@ simpelgamer
Revolutionär ist ein tolles Hobby :wink:
johndoe1070429 schrieb am
Ach ja, auf der 360 keine Aktualisierung... Wäre auf einer Spieleseite wichtig darauf hinzuweisen.
Eben eine Mission gehabt: Gefangenentransporter kaputt rammen. Kein Ding, denke ich, ist ja nur ein Schulbus mit anderer Textur. Die Kiste beschleunigt aber dermassen schnell das selbst Jetpiloten oder Astronauten das Bewusstsein verlieren müssten. Und ich versuche mit meiner aufgemotzten Kiste Meter gut zu machen... Versuche! Der reinen Logik her wären die zu Transportierenden eh platt...
Rennspiele, also Simulationen, wie lange gibt es die? 20 Jahre? Damals gab es im MegaByte (!!!) Bereich klügere vorgehensweisen der Gegner als das was heute ist. GUMMIBAND IST DIE LÖSUNG! Lieber GB grosse Patches rausbringen, Millionen in Kopierschützen investieren, als auch nur einmal, EIN VERDAMMTES MAL, eine Routine zu entwickeln die fair ist. Hauptsache im Januar steht fest das im September, auf den Tag genau, das Spiel raus ist, lasset den Hype seinen Lauf nehmen.
Wenn es nicht gerade mein Hobby wäre, eher mein einziger Zeitvertreib (Rentner), würde ich rebellieren.
KATTAMAKKA schrieb am
DonDonat hat geschrieben:Ich hoffe ja dass der Koenigsegg jetzt endlich das leistet was er statistisch gesehen leisten soll (ungetunt: 420km/h Spitze, getunt nur noch 343....)
Außerdem hoffe ich echt dass man noch einen "Renn-Editor" nachliefert, es gibt teilweise so schön stimmungsvolle Ecken der Map wo es einfach mal gar nichts gibt....
Dieses Tuning problem scheint ein NEXT GEN Problem ( :lol: ) zu sein . GTA5 hat dasselbe problem , aber immerhin haben sie es geschafft das wenigstens der getunte und der ungetunte Wagen inzwischen gleich schnell sind. ( vorher war der ungetunte deutlich schneller) Für rockstar gilt dieses problem als erledigt. Holla die Waldfee :mrgreen:
DonDonat schrieb am
Ich hoffe ja dass der Koenigsegg jetzt endlich das leistet was er statistisch gesehen leisten soll (ungetunt: 420km/h Spitze, getunt nur noch 343....)
Außerdem hoffe ich echt dass man noch einen "Renn-Editor" nachliefert, es gibt teilweise so schön stimmungsvolle Ecken der Map wo es einfach mal gar nichts gibt....
johndoe1070429 schrieb am
Das GPS ist echt mies. Kaum sitzt man in einem geländegängigen Fahrzeug lotst es einen über die unmöglichsten Geländestrecken. Ausserdem wäre es echt nett wenn die mal die Kilometeranzeige im Tacho fixen könnten, mal zeigt die Uhr 13.000 Km, beim nächsten mal 9.000 Km an, aber nie die reale Zahl.
Und die Gummiband KI soll ja bald bearbeitet werden, das ist gut. Denn so schlimm wie in diesem Spiel habe ich es selten erlebt (350 Leistungspunkte über den Gegnern, die ziehen locker an mir vorbei nur um später auf der Strecke zu stehen und mich zu blockieren), dann lieber ganz ausschalten oder Optional einfügen. Habe den Sinn von Gummiband eh nie verstanden, wozu ein Auto tunen wenn es eh nichts bringt?
Aber Spass macht es trotzdem, auch gegen andere Spieler. Zumindest auf der 360 tummeln sich zwar wenige Leute zur gleichen Zeit in der Open World, aber dafür spielen die auch recht fair.
schrieb am

Facebook

Google+