The Division: Ubisoft über Snowdrop und die PC-Version - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Shooter
Publisher: Ubisoft
Release:
08.03.2016
08.03.2016
08.03.2016
Test: The Division
77

“Spannende Gefechte und die freie Charakterentwicklung sind das Markenzeichen des kooperativen Shooters, der vor allem in der DayZ-ähnlichen Dark Zone seine Stärken ausspielt.”

Test: The Division
77

“Spannende Gefechte und die freie Charakterentwicklung sind das Markenzeichen des kooperativen Shooters, der vor allem in der DayZ-ähnlichen Dark Zone seine Stärken ausspielt.”

Test: The Division
77

“Spannende Gefechte und die freie Charakterentwicklung sind das Markenzeichen des kooperativen Shooters, der vor allem in der DayZ-ähnlichen Dark Zone seine Stärken ausspielt.”

Leserwertung: 59% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Division
Ab 27.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Division: Ubisoft über Snowdrop und die PC-Version

The Division (Shooter) von Ubisoft
The Division (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Nachdem man vor einer Woche etwas näher auf die Snowdrop-Engine eingegangen war, plaudert Ubisoft noch auf dem hauseigenen Blog etwas über die Technologie, auf der The Division fußt.

Das Animations-Know-how sei eine der Dinge, die Snowdrop einzigartig machen würden, heißt es da mit Verweis auf Details wie den Charakter, der in der Deckung im Vorbeigehen eine Autotür schließt. Für das Beleuchtungssystem habe man sich aus dem Filmbereich inspirieren lassen. Dank des Shader-Systems könne man Dinge wie schmelzenen Schnee visuell simulieren.

Das Zerstörungssystem sei das bisher realistischste seiner Art und setze auf prozedurale Technologie. Physische Faktoren würden beeinflussen, wie ein Objekt bzw. Material zerlegt wird.

Auch verliert man ein paar Worte zur später angekündigten PC-Fassung von The Division: "Wir ihr wisst, hat Massive seine Wurzeln im PC-Bereich. Wir arbeiten sehr eifrig und wollen sicherstellen, dass wir ein qualitativ hochwertiges Erlebnis auf dem PC haben. Ihr könnt euch sicher sein, dass unsere PC-Version nicht eine einfache Umsetzung ist, sondern eine eigenständige, optimierte Version! Wir wollen das bestmögliche Spiel erschaffen ganz unabhängig davon, auf welcher Plattform man spielt."

Letztes aktuelles Video: Snowdrop-Engine-Trailer


Kommentare

Temeter  schrieb am
Enthroned hat geschrieben:Ich gehe daher auch aus das du entsprechende Online Services der jeweiligen Konsolen nutzen musst um dich im Spiel zu verbinden. Ich für meinen Teil hoffe das es keinen Singleplayermodus geben wird. Nicht weil ich es anderen nicht gönne, aber man sollte sich einfach auf ein Gebiet konzentrieren sonst kommt dann ein Singleplayer wie in BF4 als aktuellstes Beispiel heraus.
Ich denke die Befürchtung besteht er darin, dass man ein Singleplayerspiel mit unnötigem MP-Geschnipsel zumüllt, und nicht eine MP-Shooter mit überflüssigem SP versieht. Bleibt abzusehen wie es bei Division aussieht, aber Covershooter sind meistens eher auf PVE ausgelegt.
Pit|Nix Treff schrieb am
Ich denke nach wie vor, das diese Grafik eine nette schwindelei ist. Aber warum nicht wenns gut gemacht ist :)
Enthroned schrieb am
schefei hat geschrieben:Die sollen lieber mal ein paar Gründe liefern warum das Spiel unbedingt Always-Online sein muss, gute Grafik funktioniert auch offline. Ich weiß das es ein MMO sein soll und das sich die Welt ständig "verändert", aber so richtig überzeugend klingt das alles nicht. Ob das Weltverändernde Event X jetzt von irgend einem Hansel auf der anderen Seite der Welt ausgelöst wird oder von einem NPC ist doch eigentlich egal.
Was mich auch interessieren würde ist ob man für Division auf den Konsolen eine Xbox Live bzw. PS+ Mitgliedschaft braucht und ob das Spiel auch dort an einen Account gebunden wird.
Du hast es doch schon selbst auf den Punkt gebracht - Es handelt sich bei Division um ein MMO. Ob diese Art von Spiel dann zum Release noch MMO heißt oder sich wieder jemand einen neuen Namen einfallen lassen wird (siehe MMORPG, MMOG, MOBA) steht vorerst in den Sternen. Battlefield zeigt mit Levolution ja schon jetzt wie Spieler einen gewissen Einfluss auf Ihre Umgebung haben können und WoW setzt dieses System, genannt Phasing, auch schon seit Wrath of the Lich King ein. Ubisoft betritt damit also kein Neuland, weshalb man durchaus davon ausgehen kann, dass diverse Ideen funktionieren. Natürlich darf man auch nicht zu viel erwarten. Der Fantasie sind nunmal keine Grenzen gesetzt, der Technik aber in gewissen Abständen schon.
Ich gehe daher auch aus das du entsprechende Online Services der jeweiligen Konsolen nutzen musst um dich im Spiel zu verbinden. Ich für meinen Teil hoffe das es keinen Singleplayermodus geben wird. Nicht weil ich es anderen nicht gönne, aber man sollte sich einfach auf ein Gebiet konzentrieren sonst kommt dann ein Singleplayer wie in BF4 als aktuellstes Beispiel heraus.
old z3r0 schrieb am
starscream12334 hat geschrieben:Und es wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein uplay-Spiel. Bis jetzt hab ich es ausgehalten kein einziges mal ein uplay Spiel zu kaufen oder einen uplay zu erstellen.
Jep, neben dem PR-Geblubber für mich ebenfalls DER Grund schlechthin darum einen großen Bogen zu machen. Und auch bei eigentlich allen anderen Ubisoft-Titeln die darauf setzen.
JunkieXXL hat geschrieben:Ah, Massive Entertainment. Das sind die Entwickler, die eines der grossartigsten Spiele ever entwickelt haben: World in Conflict. Das hatte damals (2007) eine atemberaubende Grafik mit sehr guter Performance und selbst heute ist die Grafik immer noch eine der Besten (auf dem RTS-Sektor). PC-Gamer werden bestimmt nicht enttäuscht, wenn sich Massive Entertainment für The Division verantwortlich zeichnet.
Ground Control bitte nicht vergessen... :wink:
Locuza schrieb am
SectionOne hat geschrieben:Ich hoffe nur sie konzentrieren sich erst mal voll auf die Konsolenversionen und machen dann den Port. Mit 3 Versionen parallel ist das Risiko zu groß das man sich übernimmt!
PS4 und Xbox One gelten schon fast als eine Plattform. :)
Und mit dem PC sind es dann ein und halb. :P
schrieb am

Facebook

Google+