The Division: Wird nicht mehr in diesem Jahr erscheinen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Shooter
Publisher: Ubisoft
Release:
08.03.2016
08.03.2016
08.03.2016
Test: The Division
77
Test: The Division
77
Test: The Division
77

Leserwertung: 59% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Division
Ab 26.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Division wird nicht mehr in diesem Jahr erscheinen

The Division (Shooter) von Ubisoft
The Division (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
The Division wird nicht mehr in diesem Jahr erscheinen, sondern irgendwann zwischen Januar und März 2016 - dies ist dem jüngsten Geschäftsbericht des Unternehmens zu entnehmen, in dem die Verschiebung auf das 4. Quartal des laufenden Geschäftsjahres erwähnt wurde. Erst kürzlich gab Ubisoft bekannt, dass noch ein weiteres Entwicklerstudio hinzugezogen wurde. Somit werkeln Massive Entertainment (Schweden), Red Storm (USA), Ubisoft Reflections (UK) und neuerdings Ubisoft Annency (Frankreich) an The Division. Ubisoft Annency war u.a. für die Multiplayer-Modi von Assassin's Creed und Splinter Cell verantwortlich.

Letztes aktuelles Video: Behind the Music


Quelle: Ubisoft, Polygon

Kommentare

Phips7 schrieb am
verdammt offenbar soll die spielwelt noch verkleinert worden sein. das weil man nur zu fuss unterwegs ist und die welt deshalb zu gross gewesen sein soll... oder so... kacke. Einen haufen dlc sols auch geben, naja damit durfte man rechnen. Wenn da aber das was jetzt rausgeschnitten wird kommt... kacke.
ChrisJumper schrieb am
Also auch wenn Ubisoft dieses blöde Uplay nutzt (der Grund warum ich auf PC von denen nix mehr spiele).
Liebe ich dieses Studio für Rayman, The Child of Light, Valiant Hearts.. die ganzen andere Minigames auf dieser Art-Engine natürlich auch, wie dieser Assassins Creed Ableger.
Bei der PS4 musste ich bisher nur auf überflüssige Online-Funktionen verzichten. Wahrscheinlich auch Multiplayer..? Aber ich hab auch nie vor gehabt Watch Dogs im Multiplayer zu spielen. Dadurch kletterte das Studio in meine Top 5 der Publisher/Entwickler und ist somit ganz klar vor 2K, Activison/Blizzard, EA...
JudgeMeByMyJumper hat geschrieben:...Tom Clancy's ...
Stimmt da war was! Ich hatte aber eher gehofft das dort die Geschichte und das Universum, er ist ja ein bekannter Buchautor, her kommt. Aber sehr gut Möglich das deswegen auch Elemente von Splinter Cell oder Ghost Recon vorkommen. Wobei ich das noch nicht einschätzen kann. Solche Elemente würde ich natürlich auch Begrüßen!
Vermute aber eher das es eine Endzeit-Welt darstellt wo der Multiplayer (vielleicht auch Coop) Modus im Mittelpunkt stehen und den Spieler wie bei Assassins Creed Stück für Stück die Story erleben oder die offene Welt mehr oder weniger erkunden. Wünschen würde ich mir halt eine Teilweise offene Welt, wo die Areale erst nach und Nach erschlossen werden können, eben weil der Held dann doch kein Kletter-Freak ist.
So ein Mix aus Silent Hills (lauf zum Haus, X untersuche es finde Gegen Y.. löse kleine Rätsel).. immer Wieder Schießereien wie man sie aus Watch Dogs, GTA5 und Max Payne kennt runden dann das ganze Überlebenszeug ab. Zudem ist man diesem schrecklichen Geheimnis auf der Spur, was in dieser Welt passierte. Ich stelle mir das jetzt schon sehr großartig vor. Vielleicht gibt es irgendwo auch noch so etwas wie Zombies?
Für mich der absolute Hit wäre wenn das Game auch noch auch Survival macht. Man wie bei Walking Dead auf...
Twan schrieb am
MrLetiso hat geschrieben: Es gab tatsächlich mal eine Zeit, in der ich mit diesem Logo Qualität und Spielspaß verbunden habe o_ô
Ach. Das ja sooo lange her, da trugen toitsche Soldaten noch Pickelhauben.
Das wird nie wiederkommen. Die Franzosen sind bei mir seit Siedler 7 durch.
vienna.tanzbaer schrieb am
ich bin wegen der neuerlichen verschiebung ein wenig enttäuscht; objektiv betrachtet ist es natürlich sinnvoll ein spiel zu verschieben, wenn es der "qualität" des titels zuträglich ist. (anmerkung: ursprünglich war "the division" für das launch-window der ps4 angekündigt - also innerhalb der ersten 4 monate nach release der ps4).
was mich persönlich in den letzten jahren in der spielindustrie "stört" (bei aaa-produktionen), dass titel immer früher angekündigt werden und dann teilweise erst jahre später erscheinen!? ich sehe weder denn sinn noch einen vorteil darin; weiters macht sich da die industrie ebenfalls keinen gefallen; erst diese "endlose" vorberichterstattung (über jahre) ermöglichte die großen enttäuschungen der letzten jahre - es werden erwartungshaltungen geschürrt, die einfach nicht erfüllbar sind (möglichst unspezifische informationen, jeder stellt sich darunter das vor was er persönlich gerne hätte - im anschluß der obligatorische shitstorm: die haben doch gesagt, dass... - unabhängig ob "die" das wirklich "genauso" gesagt bzw. gemeint haben wie verstanden).
mittlerweile erlebe ich es als sehr positiv wenn ein spiel angekündigt wird & wenige monate später tasächlich erscheint...
Warslon schrieb am
MrLetiso hat geschrieben:Bei der Ankündigung war ich noch neugierig.
Mittlerweile gehe ich aber von einer grafischen Reduzierung von mindestens 50% aus. Und ich gehe auch davon aus, dass jedes Entwickler-Team einen eigenen DLC entwickelt und das Spiel an sich ebenso nur 50% vom gesamten Umfang haben wird.
Es gab tatsächlich mal eine Zeit, in der ich mit diesem Logo Qualität und Spielspaß verbunden habe o_ô
Am Ende wird es dasselbe Konzept wie Destiny.
Sieht gut aus, aber null Umfang, Dauergrind und dlcs.
schrieb am

Facebook

Google+