The Division: Überblick-Trailer: Was erwartet die Agenten in New York City? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Shooter
Publisher: Ubisoft
Release:
08.03.2016
08.03.2016
08.03.2016
Test: The Division
77

“Spannende Gefechte und die freie Charakterentwicklung sind das Markenzeichen des kooperativen Shooters, der vor allem in der DayZ-ähnlichen Dark Zone seine Stärken ausspielt.”

Test: The Division
77

“Spannende Gefechte und die freie Charakterentwicklung sind das Markenzeichen des kooperativen Shooters, der vor allem in der DayZ-ähnlichen Dark Zone seine Stärken ausspielt.”

Test: The Division
77

“Spannende Gefechte und die freie Charakterentwicklung sind das Markenzeichen des kooperativen Shooters, der vor allem in der DayZ-ähnlichen Dark Zone seine Stärken ausspielt.”

Leserwertung: 59% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Division
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Tom Clancy's The Division - Überblick-Trailer: Was erwartet die Agenten in New York City?

The Division (Shooter) von Ubisoft
The Division (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat einen dreieinhalb Minuten langen Trailer zu Tom Clancy's The Division veröffentlicht, der einen Überblick über das anstehende Online-Open-World-Action-Rollenspiel für PC, PlayStation 4 und Xbox One gibt. Das Spiel wird am 8. März 2016 erscheinen. "In Tom Clancy's The Division erkunden Spieler eine feindselige und dynamische Umgebung, in der Erkundung und ständige Weiterentwicklung essentiell sind. Die Spieler sind nicht an eine spezielle Klasse gebunden und können ihre Ausrüstung zu jeder Zeit nach Belieben ändern und sich somit an die entsprechende Situation anpassen. Sie können dem bevorzugten Spielstil nachkommen oder das eigene Team, bestehend aus bis zu vier spezialisierten Agenten, ergänzen. (…) Die Spieler können ihre Waffen, Ausrüstung und Fähigkeiten verbessern, um sich durch eine Stadt zu kämpfen, in der von jedermann jederzeit und von überall her Gefahr droht", heißt es von Ubisoft.
 
"Eine tödliche Pandemie durchzieht die Straßen von New York City und Schritt für Schritt fällt die Grundversorgung aus. Nach nur wenigen Tagen ohne Nahrung oder Wasser versinkt die Gesellschaft im Chaos. The Division, eine Einheit unabhängiger taktischer Agenten, wird aktiviert. Die Agenten von The Division leben augenscheinlich unauffällig mitten unter uns, doch sind sie ausgebildet, unabhängig von offiziellen Befehlen zu operieren, um die Gesellschaft zu retten. Spieler schließen sich in Teams zusammen, um gemeinsam den Ursprung des Virus ausfindig zu machen und die von Unruhen erschütterte Stadt wieder unter Kontrolle zu bringen."

Letztes aktuelles Video: Agent Journey DE


Quelle: Ubisoft

Kommentare

monthy19 schrieb am
Ich habe mir das Spiel eigens wegen der Beta gestern vorbestellt.
Ich muss es einfach testen um für mich zu entscheiden ob es was für mich ist oder nicht.
Allerdings sind meine Erwartung im laufe der Jahre gen 0 gefallen.
Das Spiel hat somit alle Chancen um es mir zu beweisen.
Werde es auf der PS4 spielen.
Ach und noch was... Grafik ist nicht alles.
Spiele hauptsächlich auf der 4 weil ich da am meisten Mitspieler und Freunde habe.
JCD schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben:.

danke dir. hast du schön beschrieben. also ich bin bgespannt. ich hoffe da auf was angenehmes und sehr lang motovierendes spiel.
ChrisJumper schrieb am
JCD hat geschrieben:wie sieht es denn mit der story eigentlich aus. hat diese jene katastrophe welche auhc immer die ganze welt befallen? geht es jezt darum, die metropolen, (in diesem fall new york) wieder unter recht und gesetz zu stellen? wohnen da jetzt auch noch menschen oder ist das nur ncoh ein riesiges kriegsgebiet.

Grob gesagt wird ja die Vernetzung unserer Welt beschrieben. Ob die Seuche da jetzt eine natürlich war oder ein militärischer Angriff, bleibt noch zu klären. Den Trailer mit dem Black Friday und dem Geld was den Virus überträgt weil wohl schon einige infiziert sind.. und wie sich dann die Seuche ausbreitet ist ja denke ich bekannt.
Das ohne Mitarbeiter dann Stück für Stück der reguläre Betrieb nicht aufrecht erhalten werden kann ist auch klar. Müll wird nicht mehr abgeholt, die Waren werden nicht mehr in die Stadt geliefert und so weiter. Die Bevölkerung der Erde erkennen das dann erst ziemlich spät wie gefährlich diese Krankheit/Virus/Seuche wohl ist.
An dieser Stelle tritt natürlich die interessante Betrachtungsweise in den Blickpunkt mit Ausbreitung, Inkubationszeit, Symptome.. Wer, warum überlebt hat bleibt spannend. Aber nach dem Chaos wird die Großstadt wohl zum Dschungel und es scheint als sei die ganze Welt betroffen weil ja sonst noch Hilfe als Nachschub möglich wäre.
Diese Organisation der man wohl angehört oder sich anschließt um den letzten Rest der Menschlichkeit aufrecht zu erhalten finde ich auch interessant. Es ist mal so ein erfrischend anders Szenario als die normale Zombi-Kalypse, wobei ich denke das man irgendwo ja auch mal Zombies begegnen muss... bin mir aber nicht sicher. Eine Eskalation unter Menschen und Kriegs ähnliche Zustände scheinen auch interessant.
Wahrscheinlich ist recht und Ordnung komplett zum erliegen gekommen, aber auch um Ressourcen zu sichern muss man zusammen Arbeiten. Vielleicht gibt es ja auch doch noch etwas wie Familie oder...
JCD schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben:
Ich hoffe man findet überall in New York Überreste auf Geschehnisse vor, während und vor allem nach der Katastrophe. Wenn das Spiel in dieser Welt spielt, aber den ganzen Umgang nicht wirklich gut Thematisiert fände ich das schon blöd. Gewünscht hätte ich mir auf jeden Fall auch Spielbare Rückblenden oder dergleichen, aber bisher sah man davon ja nichts.

ganz genau, so sehe ich das auch. damit einem die welt gefällt und da auch abtauchen kann, muss das drum herum stimmen und wenn es info happen sind. das gefiel mir bei fo3 z.b. sehr gut. die emails und co die man beim durchstäbern fand und sich dann vorstellte wie es ind er fo welt vorher war und währenddessen.
wie sieht es denn mit der story eigentlich aus. hat diese jene katastrophe welche auhc immer die ganze welt befallen? geht es jezt darum, die metropolen, (in diesem fall new york) wieder unter recht und gesetz zu stellen? wohnen da jetzt auch noch menschen oder ist das nur ncoh ein riesiges kriegsgebiet.
ChrisJumper schrieb am
Eirulan hat geschrieben:Chris, schlechte Grafik, ernsthaft..?

Noch mal zu dem Punkt: Am Pc ist das natürlich eindrucksvoller. Genau das wird denke ich einen großen Faktor ausmachen bezüglich meiner Erwartungshaltung. Die vielen Bilder und Videos waren ganz bestimmt von der PR Abteilung abgesegnet und stammen bestimmt vom PC.
Das Xbox-GamePlay und da gibt es auch schon einige Franzosen die bei Youtube wohl Multiplayer-Szenen veröffentlich haben.. schauen schon irgendwie traurig aus. Aber vielleicht hat da auch die Video-Kompression den Finger im Spiel.
Hier der Trailer schaut in HD zumindest interessanter aus. Wegen Uplay hole ich mir den Titel aber bestimmt nicht für PC.. so sehr mich die Grafik auch reizen würde.
hydro-skunk_420 hat geschrieben:Darauf ist Division wohl auch ausgelegt, keine Frage. Hoffe dennoch auf einen guten SP, da ich jemand bin, der in virtuelle Welten grundsätzlich lieber alleine abtaucht.

Nun das einzige PvP Gebiet wenn ich das richtig verstanden habe liegt so im Zentrum, außerhalb jenes gibt es wohl eine komplett offene Welt mit Story, wobei auch unterschiedlich starke Gegner bestimmte Zonen kontrollieren und man muss sich quasi vorarbeiten oder Freunde einladen (was wohl jederzeit geht). Sonst kann dir niemand das Spiel verderben.
Gespannt bin ich aber auf die Erzählweise. Ob diese augmented Reality ausreicht... ich bin gespannt. Wer weiß wie viele Videos oder Tonaufnahmen benutzt werden. Bei Watchdogs war es mir zumindest zu wenig. Da fand ich Deus Ex, damals interessanter.
Ich hoffe man findet überall in New York Überreste auf Geschehnisse vor, während und vor allem nach der Katastrophe. Wenn das Spiel in dieser Welt spielt, aber den ganzen Umgang nicht wirklich gut Thematisiert fände ich das schon blöd. Gewünscht hätte ich mir auf jeden Fall auch Spielbare Rückblenden oder dergleichen, aber bisher sah...
schrieb am

Facebook

Google+